Einsatzfahrzeug: Eisenstadt - FF - KSF

Eisenstadt - FF - KSF
Eisenstadt - FF - KSF
  • Eisenstadt - FF - KSF
  • Eisenstadt - FF - KSF

Einsatzfahrzeug-ID: V159244 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Eisenstadt - FF - KSF Kennzeichen E-662 CM
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)BurgenlandEisenstadt (E)
Wache FF Eisenstadt Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Atemschutz(-Strahlenschutz) Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1629 F Auf-/Ausbauhersteller Magirus Lohr GmbH
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Körperschutzfahrzeug (KSF) der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt im Bundesland Burgenland, Bezirk Eisenstadt.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Atego 1629 F
Baujahr: 2015
Ausbau: Magirus Lohr GmbH

Eingesetzt wird das Fahrzeug bei Gefahrgut-Einsätzen mit atomaren, biologischen und chemischen Stoffen. Zudem dient es bei Großeinsätzen als Atemschutzsammelplatz und wird im Katastrophenhilfsdienst als erweiterte Einsatzleitung verwendet.

Ausstattung:

  • Ladebordwand von Palfinger
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Ladeerhaltung 230 V
  • Rückfahrkamera

Das Fahrzeug ist in einem Laderaum und einem Arbeitsraum unterteilt. Ambei die Einteilung des Arbeitsraumes:

  • Schreibtisch für 2 Personen
  • Funkarbeitsplatz mit einem analogen und einem digitalen Funk
  • Küchenzeile mit Kühlschrank und Kochmöglichkeit

Beladung:

Arbeitsraum:

  • 4 analoge Handsprechfunkgeräte mit Headset und Kehlkopfmikrofonen
  • 7 digitale Handsprechfunkgeräte mit Headset und Kehlkopfmikrofonen
  • 2 Biertisch-Garnituren
  • 20 Trainingsanzüge und Ersatzgewand für dekontaminierte Personen
  • 9 Atemschutzflaschen
  • Erste Hilfe Ausstattung für Gefahrguteinsätze

Laderaum:

Die beladung des Laderaumes befindet sich auf 7 Rollwagen und teilt sich wie folgt auf:

  • Container 1 ATS:
    * 9 Atemschutzgeräte Dräger PSS 90 plus
    * 9 Atemschutzmasken
    * 9 Atemschutzreserveflaschen 300 bar
  • Container 2 PSA:
    * 9 Schutzanzügen der Schutzstufe 2
    * 9 9 Schutzanzügen der Schutzstufe3 (Interspiro Trellchem)
  • Container 3 STROM:
    *1 Notstromaggregat 14 kVA
    * 2 Einsatzstellenbeleuchtung Aldebaran
    * 2 LED Strahler
    * diverse Stromkabel
  • Container 4 DEKO I:
    *1 aufblasbares Schnelleinsatzzelt 20m²
    * 1 Heizgebläse 5 kW
  • Container 5 DEKO II:
    *1 Warmwassererzeuger
    * 1 Dekozirkel
    * 5 Unterlegsplanen
  • Container 6 DEKO III:
    *
    1 aufblasbare Dekodusche
    *1 Dekowanne 4x4m
    *1 Dekowanne 2x2m
    *1 Pumpe
    *1 Auffangbehälter 5.000 Liter
  • Container 7 LUFT:
    * 20.000 Liter Atemluft zur externen Versorgung der CSA Träger

Beladung des Fahrzeugunterbaus:

  • Werkzeug
  • Absperrmaterial
  • Druckluftversorgung
  • Schanzwerkzeug

Das Fahrzeug wurde vom Landesfeuerwehrverband Burgenland angeschafft und der FF Eisenstadt zur Verfügung gestellt. Ein zweites, baugleiches Fahrzeug steht bei der FF Pinkafeld.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Einbaublitzmodule Hänsch M-Flash
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 4 Seitenblitzer Eurosignal Tritec Impact8
  • 2 Heckblitzer Hänsch Sputnik nano
  • 4 Heckblitzer Eurosignal Tritec Impact8
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 AM
Besatzung 1/2 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 11.01.2020 Hinzugefügt von Keano
Aufrufe 2249

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Eisenstadt (E)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Eisenstadt (E) ›

Anzeige