Einsatzfahrzeug: Rheineck-Thal-Lutzenberg - FW - Zugfahrzeug

Rheineck-Thal-Lutzenberg - FW - Zugfahrzeug
Rheineck-Thal-Lutzenberg - FW - Zugfahrzeug
Blick in die Kabine.

Einsatzfahrzeug-ID: V157515 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Rheineck-Thal-Lutzenberg - FW - Zugfahrzeug Kennzeichen SG 329626
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)St. Gallen
Wache FW Rheineck-Thal-Lutzenberg (RTL) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller RAM Trucks
Modell 1500 Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Zugfahrzeug der Feuerwehr Rheineck-Thal-Lutzenberg (RTL)

Fahrgestell: RAM 1500
Ausbau:
unbekannt
Baujahr:
2017

Technische Daten:
Motor: V8-Ottomotor Chrysler HEMI 5.7 Eagle
Antrieb:
Straßenantrieb, 4x2 mit zuschaltbarem Allradantrieb, 4x4
Getriebe: Automatikgetriebe
Anhängelast: 3,5 t

Beladung / Ausstattung:

  • Unfalldatenschreiber (UDS) / Restwegaufzeichnungsgerät (RAG)
  • Parksensoren
  • Naviagationssystem
  • Freisprecheinrichtung für Mobiltelefon
  • Sitzheizung/-klimatisierung
  • Anschlagmittel
  • Material zur Ladungssicherung
  • Stabtaschenlampe mit Warnaufsatz
  • Warnzelt
  • Verkehrswarnleuchte eFlare
  • 6 Leitkegel
  • Feuerlöscher
  • Notfallrucksack mit AED (bei Bedarf)
  • Stehleiter

Ein breites Aufgabenspektrum deckt die Feuerwehr Rheineck-Thal-Lutzenberg (RTL) mit ihrem 2017 angeschafften RAM 1500 ab. Namensgebende Hauptaufgabe des als Zugfahrzeug bezeichneten Pickups ist das Ziehen der vielen Anhänger der Wehr. Aus diesem Grund griff man bei der Wahl des Fahrgestells auch auf einen mit knapp 400 PS extrem stark motorisierten RAM 1500 mit zuschaltbarem Allradantrieb und einer maximalen Anhängelast von 3.500 kg zurück. Außer als Zugfahrzeug für Anhänger nutzt die Feuerwehr RTL ihren RAM auch ganz allgemein zum Material- und Personaltransport. Was dank der großen Ladefläche und der geräumigen Doppelkabine mit fünf Sitzplätzen kein Problem ist. Auf Anforderung rückt die Wehr wahlweise mit ihrem Kommandowagen (KOWA) oder ihrem Zugfahrzeug auch zu First Responder-Einsätze in ihrem Einzugsgebiet aus. In der einsatzfreien Zeit steht der Pickup zudem dem hauptamtlichen Materialwart der Feuerwehr RTL als Dienstfahrzeug zur Verfügung.

Beim Zugfahrzeug der Feuerwehr RTL handelt es sich um einen RAM 1500 mit einem Chrysler HEMI 5.7 Eagle V8-Ottomotor als Antriebsaggregat. Der großvolumige V8-Motor mit knapp 5,7 l Hubraum hat eine Leistung von beachtlichen 295 kW, bzw. 401 PS. Für den Kraftübertrag sorgt ein Automatikgetriebe. Wahlweise ist der RAM mit Straßen- oder Allradantrieb unterwegs. Zur Ausstattung des Pickups gehören Parksensoren, ein in das Entertainmentsystem integriertes Navigationssystem, Sitzheizung sowie auch eine Sitzklimatisierung. Nachgerüstet wurde der in schweizer Einsatzfahrzeugen obligatorische Unfalldatenschreiber. Die Ladefläche des RAM-Pickups wird durch eine aufklappbare Abdeckung geschützt und lässt sich so je nach Situation als eine Art geschlossener Kofferraum oder als offene Ladefläche nutzen. Erhöht wird die Ladekapazität durch zwei RAM Box genannte Staufächer links und rechts in den Seitenwänden der Ladefläche. In den beiden Fächern findet vor allem die kleine fest dem Fahrzeug zugeordnete Beladung Platz.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Whelen Justice
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/4 Leistung 295 kW / 401 PS / 396 hp
Hubraum (cm³) 5.654 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 28.10.2019 Hinzugefügt von e2kmaster
Aufrufe 8368

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus St. Gallen

Alle Einsatzfahrzeuge aus St. Gallen ›

Anzeige