Einsatzfahrzeug: Florian Münster 02/40-01

Florian Münster 02/40-01
Florian Münster 02/40-01
  • Florian Münster 02/40-01
  • Florian Münster 02/40-01
  • Florian Münster 02/40-01

Einsatzfahrzeug-ID: V156795 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Münster 02/40-01 Kennzeichen DA-FM 4002
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenDarmstadt-Dieburg (DA, DI)
Wache FF Münster-Altheim Zuständige Leitstelle Leitstelle Darmstadt-Dieburg (DA, DI) Landkreis
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mittleres Löschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGL 8.190 Auf-/Ausbauhersteller BTG
Baujahr 2019 Erstzulassung 2019
Indienststellung 2019 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittleres Löschfahrzeug (MLF) der Freiwilligen Feuerwehr Münster-Altheim.

Die Feuerwehr Münster konnte für den Ortsteil Altheim im Jahr 2019 ein Mittleres Löschfahrzeug der Firma BTG aus der Hessischen Landesbeschaffung entgegen nehmen, das MLF ersetzt ein 27 Jahre altes LF 8/6.

Das Fahrzeug ist eines der ersten ausgelieferten MLF aus der Landesbeschaffung.

Das Fahrzeug ist das Erstausrückende Fahrzeug im Ortsteil Altheim und wird mit dem Personal aus dem MTF ergänzt, ansonsten gehört es zum 2. Löschzug der Feuerwehr Münster.

Das Fahrzeug besitzt 5 Geräteräume, diese sind alle Beleuchtet. Um den Kompletten Heckaufbau ist eine Umfeldbeleuchtung verbaut, diese lässt sich vom Fahrerplatz oder vom Pumpenbedienstand einschalten. An der Rückseite befindet sich eine Heckwarneinrichtung diese lässt sich ebenfalls vom Fahrerplatz und vom Pumpenbedienstand einschalten.

Auf dem Dach befindet sich ein zusätzlicher LED Scheinwerfer, dieser lässt sich mit einer Stange verlängern, einschalten lässt er sich am Pumpenbedienstand und an einem Schalter auf dem Dach.

Die Fahrzeugpumpe ist von der Firma Johstadt, die Bedieneinheit ist ebenfalls beleuchtet und sehr übersichtlich. Die Pumpe hat 2 B-Abgänge und einen C- Abgang im G4 für den C Schnellangriffsschlauch. Der Tank beinhaltet 1.000 l Wasser und ist mit einer Tankfüllautomatik ausgestattet.

Der Fahrzeugmotor lässt sich über die Bedieneinheit Starten und Stoppen.

Im GR ist ebenso die Steuerung des Lichtmastes verbaut, dieser besteht aus 2 LED Strahlern die über den Fahrzeugmotor mit Strom versorgt werden.

Das Hygieneboard im G4 ist mit einem Wasserhahn und einem Wasserschlauch mit Bürste ausgestattet, es ist eine Zusatzpumpe verbaut, sodass hier immer der Selbe Wasserdruck ansteht. Seife, Desinfektionsmittel und Handtücher sind ebenfalls vorhanden.

Im Innenraum ist eine Standheizung der Firma Webasto verbaut. Die Beleuchtung ist als LED leiste in der Haltestange an der Decke integriert, die lässt sich in Weiß und Grün(Nachtbeleuchtung) schalten.

Zwischen dem Fahrer und Beifahrerplatz ist eine Alukiste zur Aufbewahrung von Unterlagen verbaut, an dieser Sitz auch die Steuereinheit der Sondersignalanalgen und Beleuchtungen, sie sind gut vom Fahrer und vom Gruppenführer zu erreichen.

Eine Rückfahrkamera der Firma LUIS ist ebenfalls vorhanden.

Fahrgestell: MAN TGL 8.190
Aufbau: BTG (Brandschutztechnik Görlitz)

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: FPN 10-2000
  • Hersteller: Johstadt
  • Förderleistung: 2000 l/min bei 10 bar

Löschmittel:

  • Wasser: 1.000 l
  • Schaummittel: 60 l (20 l Kanister)
  • Pulver: 12 kg

Besonderheiten:

  • Lichtmast der Firma Teclite
  • Umfeldbeleuchtung LED
  • Heckwarneinrichtung
  • Rückfahrkamera der Firma LUIS

Beladung/Ausstattung:

G1

  • Motorkettensäge Stihl
  • Zubehör Kettensäge
  • Schutzkleidung Kettensäge
  • Krankentrage (klappbar)
  • Halligan Tool lang
  • Standrohr
  • Standrohrschlüssel
  • Schachthaken
  • Feuerwehraxt
  • Beil
  • Spalthammer
  • Bolzenschneider
  • Überflurhydrantenschlüssel
  • Trinkflaschen
  • Kombischaumrohr
  • BIG Blowhard Akku Lüfter
  • Zumischer
  • Ansaugschlauch Zumischer
  • 3 20 l Schaummittelkanister in Wannen

G2

  • 4 Euro Blitz Leuchten
  • Stativ
  • Kabeltrommel
  • Stromverteiler
  • LED Beleuchtungsmodul mit 2 Leuchten
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Abgasschlauch Stromerzeuger
  • 5 Liter Kanister Benzin
  • 5 Liter Kanister Ad Blue

G3

  • Tragetuch
  • Krankendecke
  • Verbandskasten Alu
  • Wathosen
  • Rauchvorhang
  • 2 Pressluftatmer
  • Feuerlöscher Pulver 12 kg ABC
  • Hydrofix Kleinlöschgerät 10 Liter
  • Wassersauger Typ Typhoon
  • 3 C Schlauchkörbe
  • 2 D Schlauchkörbe
  • Schlauchpaket mit Absperrventil und Hohlstrahlrohr

Unterbaukasten Links

  • Ölbindemittel
  • Streusalz
  • Unterlegkeil

G4

  • 5 Verkehrsleitkegel
  • Tauchpumpe TP 4
  • Personenschutzschalter
  • Handwerkzeugkasten
  • Hygieneboard
  • 9 B-Schläuche
  • C-Hohlstrahlrohr
  • 2 C-Mehrzweckstrahlrohre
  • B-Mehrzweckstrahlrohr mit Stüztkrümmer
  • C-Schnellangriffsschlauch in Buchten mit Hohlstrahlrohr
  • 3 Schlauchhalteleinen
  • Waldbrandkorb Wildfire
  • Übergangsstücke B-C und C-D

Unterbaukasten Rechts

  • Schnellangriffsverteiler

GR

  • 4 Saugschläuche
  • 5 m B Schlauch
  • Druckbegrenzungsventil
  • 2-B A Sammelstück
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • 2 Arbeitsleinen
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • Feuerlöschkreiselpumpe
  • Funkgerät
  • Bedienung Lichtmast

Dach

  • Lichtmast Teklite
  • 4-teilige Steckleiter
  • Faltdreieck
  • Besen
  • Schaufeln
  • Dunghaken
  • Feuerpatschen
  • Vorschlaghammer
  • Einreißhaken Holz
  • Unterbauhölzer
  • Abgasschlauch Fahrzeug
  • 3 Schlauchbrücken Kunststoff
  • Arbeitsscheinwerfer LED
  • Verlängerung Arbeitsscheinwerfer

Innenraum

  • 4 Handsprechfunkgeräte
  • 4 Handlampen LED
  • Verkehrsleitkelle
  • 2 Pressluftatmer
  • 4 Atemschutzmasken
  • Wärmebildkamera Flir
  • Fluchthaube
  • Warnwesten
  • 4 Feuerwehrleinen
  • Atemschutzüberwachung Pölz
  • Einweghandschuhe

Unter Sitzbank

  • Bordwerkzeug MAN
  • Standheizung
  • Stromprüfgerät „Wasser im Keller“
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Kennleuchten Hänsch Comet-B LED, davon eine am Heck
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Heckwarnanlage 4 Hänsch Sputnik SL in gelb
Besatzung 1/5 Leistung 141 kW / 192 PS / 189 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 8.800
Tags
k.A.
Eingestellt am 09.09.2019 Hinzugefügt von Firefighter1992
Aufrufe 1001

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Darmstadt-Dieburg (DA, DI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Darmstadt-Dieburg (DA, DI) ›

Anzeige