Einsatzfahrzeug: Florian Lüneburg 11/47-12

Florian Lüneburg 11/47-12
Florian Lüneburg 11/47-12
Geräteraum G1 - Tragkraftspritze abgesenkt

Einsatzfahrzeug-ID: V156155 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lüneburg 11/47-12 Kennzeichen LG-HB 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenLüneburg (LG)
Wache FF Bleckede OF Göddingen Zuständige Leitstelle Leitstelle Lüneburg (LG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1224 AF Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) der Freiwilligen Feuerwehr Bleckede, Ortsfeuerwehr Göddingen.

Das Fahrzeug, ein ehemaliges Hamburger Fahrzeug, wurde durch die Stadt Bleckede bei der Firma Merkel Feuerwehrfahrzeuge gekauft. Ein Teil des Umbaus erfolgte vor der Übernahme, weitere Einbauten übernahm die Feuerwehr Göddingen.
Das Löschgruppenfahrzeug ersetzt einen Mercedes-Benz Rundhauber, Baujahr 1976, der ebenfalls vorher bei der Feuerwehr Hamburg lief.
-> http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/142467/

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um eins von 25 Fahrzeugen (Prototyp 1994, 11x Baujahr 1995, 11x Baujahr 1996, 2x Baujahr 1997) aus der ersten Generation von LF 16/12 für die Freiwilligen Feuerwehren in Hamburg.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1224 AF
  • Motorleistung: 177 kW bei 2.600 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 97 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 14.000 kg
  • Leergewicht: 9.390 kg
  • Achslast vorne / hinten: 5.500 / 9.200 kg
  • Länge ohne / mit Haspel: 7.400 / 8.100 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.220 mm
  • Radstand: 3.600 mm

Aufbau: Ziegler
Umbau: Merkel Feuerwehrfahrzeuge

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8-2H (1.600 l/min bei 8 bar)
  • Löschwassertank 1.600 l
  • Schnellangriffseinrichtung Wasser (60 m formstabiler Schnellangriffsschlauch)
  • Tragkraftspritze Ziegler UltraPower TS 8/8 (800 l/min bei 8 bar) auf absenbarem Lift im Geräteraum G1
  • Schlauchhaspel mit 160 m B-Schlauch am Fahrzeugheck
  • 32 B-Schläuche im Geräteraum G2
  • 3 Schlauchtragekörbe C
  • 4 Atemschutzgeräte, davon zwei im Mannschaftsraum
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Lichtmast 2x 1.000 W
  • Motorsäge
  • Notfallkoffer
  • 4 Steckleiterteile

Info Feuerwehren Stadt Bleckede:

Die Feuerwehr der Stadt Bleckede besteht aus 13 Ortsfeuerwehren, die sich in vier Züge aufteilen:

  • 1. Zug: Alt Garge, Barskamp, Göddingen, Walmsburg
  • 2. Zug: Bleckede, Breetze
  • 3. Zug: Garze, Karze, Rosenthal
  • 4. Zug: Brackede, Garlstorf, Radegast, Wendewisch

Die Feuerwehren der Stadt Bleckede und deren Fahrzeugkonzept wurden auch ausführlich bei unseren Kollegen aus Bremen im Feuerwehr-Magazin vorgestellt [178].

Einen recht herzlichen Dank an das Team der FF Bleckede für den äußerst kooperativen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundum-Tonkombination Hella RTK 4-SL
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hella BST
  • Rundumkennleuchte Bosch RKLE 110 am Heck
  • Heckwarnsystem TRI-BLITZ 2
Besatzung 1/8 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
Eingestellt am 17.08.2019 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 1235

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Lüneburg (LG) ›

Anzeige