Einsatzfahrzeug: Florian Ammerland 12/48-01

Florian Ammerland 12/48-01
Florian Ammerland 12/48-01
Geräteräume G1+G3+G5

Einsatzfahrzeug-ID: V154935 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ammerland 12/48-01 Kennzeichen WST-SZ 90
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAmmerland (WST)
Wache FF Bad Zwischenahn OF Bad Zwischenahn Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1224 AF Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Bad Zwischenahn, Ortsfeuerwehr Bad Zwischenahn auf Basis eines Mercedes Benz 1224 Allradfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Schlingmann GmbH & Co. KG aus Dissen am Teutoburger Wald.

Das LF wurde nach und nach zum HLF 16/12 hochgerüstet. Auf dem pneumatischen absenkbaren Auszug, wo früher die TS 8/8 lagerte, wurde in Eigenleistung ein Aluminiumkasten aufgebaut, wo jetzt zwei Schleifkorbtragen und das Stabilisierungssystem „Stab Fast“ lagern.

Neben einem hydraulischen Rettungssatz von Weber, sind Rettungszylinder, Padalschneider, Motorkettensäge, Trennschleifer, Akkuschrauber und Akkusäbelsäge, Hebekissen, Luftheber und Tauchpumpe vorhanden. Als Löschmittel stehen 1.300 Liter Wasser und 120 Liter Schaummittel zur Verfügung. Neben einer Schnellangriffshaspel mit einem formstabilen Druckschlauch S25 sind auch acht B-Längen auf der zwei Mann Haspel vorhanden. Der GEROH Kurbelmast mit zwei 1.000 Watt Scheinwerfern am Heck vervollständigen die Ausstattung.

Das Löschgruppenfahrzeug soll 2021 durch ein HLF 20 von Schlingmann, was schon bestellt ist, ersetzt werden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1224 AF
  • Motorleistung: 177 kW bei 2.600 1/min (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Antrieb: Allrad
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 92 km/h
  • zulässiges Gesamtgewicht: 13.500 kg
  • Leergewicht: 8.710 kg
  • Achslast vorn / hinten: 5.500 / 9.200 kg
  • Länge: 7.400 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.200 mm

Aufbau: Schlingmann GmbH & Co. KG Dissen am Teutoburger Wald

Erstzulassung: 23.04.1996

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe Rosenbauer FP 16/8 (1.600 l/min bei 8 bar)
  • Löschwassertank 1.300 Liter
  • GEROH Kurbelmast mit 2x 1000 Watt Scheinwerfern am Heck
  • Zwei Mann Haspel mit 8x B-20 Druckschlauch
  • Aluminiumkasten auf absenkbaren Auszug

Beladung u.a.:

  • 6 Atemschutzgeräte, davon 4 im Mannschaftsraum
  • 6 Reserveflaschen Atemluft
  • Hydraulischer Rettungssatz Weber
  • Rettungszylinder
  • Pedalschneider
  • Motorkettensäge
  • Trennschleifer
  • Scheifkorbtragen
  • Stab Fast
  • Akkuschrauber
  • Akkusäbelsäge
  • Hebekissen
  • 2 Preßluftflaschen 4 Liter
  • Tauchpumpe
  • Beleuchtungssatz
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Druckschlauch S25 mit Kurbel
  • 7 Strahlrohre (2x B, 4x C, 1x D)
  • 4 Schlauchtragekörbe C
  • Schaumstrahlrohr S4
  • Schaummittel 6x 20 Liter in Kanistern

Dach / Dachkasten

  • 4 Steckleiterteile
  • 3-teilige Schiebleiter
  • 4 Schlauchbrücken
  • 4 Saugschläuche
  • Schaumstrahlrohr M4
  • Einreißhaken
  • Räumgeräte
  • 2 Sack Ölbindemittel

Vielen herzlichen Dank an alle Kameraden, die den Fototermin ermöglicht haben.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 3 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 150, eine davon am Heck
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
Besatzung 1/8 Leistung 177 kW / 241 PS / 237 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 23.06.2019 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 735

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST) ›