Einsatzfahrzeug: Florian Uelzen 11/40-55

Florian Uelzen 11/40-55
Florian Uelzen 11/40-55

Einsatzfahrzeug-ID: V153734 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Uelzen 11/40-55 Kennzeichen UE-FH 1934
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenUelzen (UE)
Wache FF SG Bevensen-Ebstorf OF Hesebeck Zuständige Leitstelle Leitstelle Uelzen (UE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug Hersteller Opel
Modell Movano Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF der Freiwilligen Feuerwehr der Samtgemeinde Bevensen Ebstorf, Ortsfeuerwehr Hesebeck.

Dieses TSF ist das letzte Fahrzeug, das in der Samtgemeinde angeschafft wurde, und das kein Wasser mitführt. Es ist ein Ziegler Vorführfahrzeug, das ohne Beladung, aber mit Umfeldbeleuchtung Z-UB4K, LED-Lichtmast, Radio/CD-Player und einem Navigationsgerät „TomTom“, ausgeliefert wurde. Das Navigationsgerät wird in diesem Falle zum Auffinden der Hydranten in der Samtgemeinde genutzt.

Eine Besonderheit bietet die seitliche Umfeldbeleuchtung: Diese wurde im oberen Bereich um blaue LEDs ergänzt, die in Kombination mit eingeschalteter Sondersignalanlage blitzen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Opel Movano B 2.3 BI Turbo
  • Motorleistung: 120 kW bei 3.500 1/min (4-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.299 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 4.500 kg
  • Leergewicht: 3.010 kg
  • Achslast vorn / hinten: 1.850 / 3.200 kg
  • Länge: 5.940 mm
  • Breite: 2.130 mm
  • Höhe: 2.600 mm
  • Radstand: 3.682 mm

Aufbau: Albert Ziegler GmbH & Co KG Werk Rendsburg

Original Opel Kabine 1+5 Personen

Erstzulassung: 18.12.2018

Ausstattung u.a.:

  • Tragkraftspritze TS 8/8 (max. 960 l/min bei 8 bar)
  • Kugelkopfanhängerkupplung
  • Lichtmast mit 2 LED Scheinwerfer
  • Umfeldbeleuchtung Z-UB4K
  • 2 Arbeitsscheinwerfer am Heck
  • 4 Atemschutzgeräte

Das Vorführfahrzeug hat der Samtgemeinde „nur“ 71.000 Euro gekostet.

Vielen herzlichen Dank an den Ortsbrandmeister für den Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 FG Hänsch Integro auf dem Aufbaudach
  • Fiamm-Horn TA/4
  • 2 Frontblitzer Britax XT4
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.299 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 4.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 08.05.2019 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 670

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Uelzen (UE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Uelzen (UE) ›