Einsatzfahrzeug: Florian Bamberg 07/59-01

Florian Bamberg 07/59-01
Florian Bamberg 07/59-01
  • Florian Bamberg 07/59-01
  • Florian Bamberg 07/59-01

Einsatzfahrzeug-ID: V153707 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Bamberg 07/59-01 Kennzeichen BA-8633
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernBamberg
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Bamberg (BA, FO)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mannschaftskraftwagen Hersteller Iveco
Modell 90-16 AW Turbo Auf-/Ausbauhersteller Wackenhut
Baujahr 1988 Erstzulassung 1988
Indienststellung 1988 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftskraftwagen (MKW) der Freiwilligen Feuerwehr Bamberg – Löschgruppe 7 (Kaulberg) auf Basis eines Iveco 90-16 AW mit einem Aufbau der Firma Wackenhut.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen MKW des Katastrophenschutzes aus dem Jahr 1988. Dieser war dem Bergungszug der Stadt Bamberg, einer Katastrophenschutz-Regieeinheit, zugeordnet. Insgesamt gab es im Jahr 1988 880 Bergungszüge in der Bundesrepublik, von denen acht weder durch das THW, noch durch Feuerwehren gestellt wurden. So auch der 2. Bergungszug der Stadt Bamberg. Diese Regieeinheit wurde bis 1995 betrieben und anschließend in die FF Bamberg als Löschgruppe 21 (Technischer Zug / Ölwehr) eingegliedert. Diese wurde wiederum mit Ende des Jahres 2013 aufgelöst, so dass man den Fuhrpark auf die Löschgruppen 3 und 7 aufteilte.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco 90-16 AW
  • Motorleistung: 118 kW / 160 PS bei 2.500 1/min (6-Zylinder Dieselmotor BF 6 L 913)
  • Hubraum: 6.128 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 9.200 kg
  • Leergewicht: 6.320 kg
  • Länge: 6.710 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.030 mm

Aufbau: Wackenhut

Ausstattung u.a.:

  • Stromerzeuger 5 kVA
  • elektrischer Bohr- und Aufbruchhammer
  • Kettensäge, umrüstbar zum Motortrennschleifer
  • Greifzug 1,5 t
  • Beleuchtungssatz
  • 2 Tragesätze A
  • 4 Tragesätze B
  • 4 Tragesätze C
  • 2 Steckleiterteile
  • Sanitätsgerät
  • Schleifkorbtrage
  • 2 Krankentragen
  • 2 Hitzeschutzanzüge
  • 2 Wasserrucksäcke

Lackierung:

1988: Abweichend von der standardisierten Farbgebung des Bergungsdienstes (RAL 5002 / Blau) durften die Bamberger Fahrzeuge mit einer entsprechenden Sondergenehmigung in orange (RAL 2004) ausgeliefert werden.

2014: Umlackierung in Feuerrot (RAL 3000)

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundumkennleuchten Hella KLJ 60
  • Starktonhörner
Besatzung 1/11 Leistung 118 kW / 160 PS / 158 hp
Hubraum (cm³) 6.128 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.200
Tags
Eingestellt am 07.05.2019 Hinzugefügt von Max Kunkel
Aufrufe 1019

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bamberg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bamberg ›

Anzeige