Einsatzfahrzeug: Florian Haidlfing 55/01

Florian Haidlfing 55/01
Florian Haidlfing 55/01
  • Florian Haidlfing 55/01

Einsatzfahrzeug-ID: V152272 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Haidlfing 55/01 Kennzeichen DGF-GW 551
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernLandshut
Wache FF Haidlfing Zuständige Leitstelle Leitstelle Landshut (LA, DGF, KEH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Logistik / Nachschub Hersteller MAN
Modell TGL 8.220 Auf-/Ausbauhersteller Junghanns Fahrzeugbau
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen-Logistik (GW-L1) der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Haidlfing, einer Ortsteilwehr der Marktgemeinde Wallersdorf im niederbayrischen Landkreis Dingolfing-Landau.

Um den gestiegenen Einsatzanforderungen gerecht zu werden wurde ein Gerätewagen Logistik 1 beschafft.

Der GW-L wurde europaweit ausgeschrieben, das Los für das Fahrgestell ging an die MAN Truck & Bus AG München, welche das Fahrgestell, Typ TGL 8.220 4x2 BL mit serienmäßiger Doppelkabine lieferte. Die Firma Junghanns Fahrzeugbau aus Hof/Saale sicherte sich das Aufbau-Los und fertigte den Kofferaufbau. Die Rollcontainer fertigte die Firma Günzburger Steigtechnik aus Günzburg.

Am 28.09.2018 konnte eine Abordnung der Wehr den Gerätewagen bei der Fa. Junghanns übernehmen und nach einer Werkseinweisung nach Haidlfing überführen, wo das Fahrzeug in den Abendstunden am Gerätehaus von den daheim gebliebenen Kameradinnen und Kameraden erwartet wurde.

In den nächsten Wochen wurde die Mannschaft und die Maschinisten ausführlich am Fahrzeug geschult und ausgebildet, so das "Florian Haidlfing 55/01" am 21. Oktober 2018, zum Hallenfest der Wehr, feierlich übergeben und offiziell in Dienst gestellt werden konnte, auch der Gerätehausanbau für das neue Fahrzeug wurden am diesem Tage eingeweiht.

Als "Extra" bekam der Kofferaufbau vorne rechts eine Tür mit Klapptreppe, so das der Aufbau leichter betreten werden kann und nicht jedesmal die Ladebordwand geöffnet werden muss. Im Kofferaufbau ist an der Stirnwand ein Regalsystem verbaut.

Das Einsatzgebiet umfasst, neben dem Ortsbereich Haidlfing, auch das Gemeindegebiet der Martkgemeinde Wallersdorf.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • MAN TGL 8.220 4x2 BL
  • 6-Zylinder-Reihendieselmotor D0834
  • Leistung 162 kW / 220 PS bei 1800 U/min
  • Hubraum 6871 cm³
  • max. Drehmoment 850 NM
  • automatisiertes 12-Gang-Schaltgetriebe MAN TippMatic
  • Abgasnorm Euro 5
  • Heckantrieb
  • Länge 7500 mm
  • Breite 2500 mm
  • Höhe 3100 mm
  • Radstand 4200 mm
  • Leergewicht 5870 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 8490 kg
  • Fabriknummer W09800208J1J03917
  • Höchstgeschwindigkeit 100 km/h
  • Rückfahrkamera mit Farbbildschirm am Armaturenbrett und akustischem Rückfahrwarner

Aufbau:

  • Junghanns Kofferaufbau mit Zugangstür auf der rechten Seite und Klapptreppe
  • integriertes Regalsystem an der Aufbaustirnwand
  • Ladebordwand der Fa. Palfinger, Typ MBB C 1500 L, mit 1500 kg Tragkraft
  • fest angebauter, pneumatischer Lichtmast von Teklight, Typ Light Robott mit 4 LED-Strahlern, davon 2 Nahbereichstrahler a´43 W, Nordic Light Scorpius "High Beam" und 2 Fernstrahler a 43 W, Nordic Light Scorpius "Wide Flood", steuerbar per Kabelfernbedienung
  • LED-Umfeldbeleuchtung

Farbgebung:

  • Kabine und Koffer sowie die Ladebordwand in Feuerrot RAL 3000
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Stoßfänger, Radkästen und Einstiege in Reinweiß RAL 9010
  • Felgen in Silbergrau
  • Beklebung in Leuchtgelb RAL 1026 teilweise mit Schattierung in Verkehrsblau
  • Konturmarkierung gem. ECE R-104 in Leuchtgelb
  • Beklebung im "Schlingman-Streifendesign" passend zum LF 10 der Wehr in Leuchtgelb RAL 1026

Kommunikationsausstattung

Digital (Tetra):

  • MRT, fest eingebaut, Motorola MTM 850 mit Motorola Handbedienteil
  • 2 HRT, tragbar, Motorola MTP 850 FUG, mit Wetech Ladehalterung im Fahrzeug
  • 3 Wetech HRT Ladehalterungen für 3 weitere HRT,insgesammt 5 im Fahrzeug

Beladung:

Mannschaftskabine:

  • Funktionsweste Blau Staffelführer
  • 6 Warnwesten
  • 6 LED-Knickkopfleuchten Akkulux HL 25-ex mit Ladehalterung
  • 2 Verbandskästen
  • Sanitätskasten
  • Bordwerkzeug
  • 2 Warnflaggen
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Warnleuchten
  • Starthilfekabel
  • Abschlepseil
  • 2 Winkerkellen

Kofferaufbau:

  • 2 Pulverlöscher PG 6 mit 6 kg ABC-Pulver
  • 2 Faltdreiecke Triopan
  • 4 Verkehrsleitkegel 500 mm
  • 2 Euroblitzleuchten
  • "Biertischgarnitur" klein (2 statt 4 Personen/Bank) bestehend aus 1 Tisch und 2 Bänke in Halterung
  • Palettenhubwagen
  • Bolzenschneider
  • Bügelsäge
  • Brechstange 500 mm
  • 2 Mehrzweckleinen
  • Brechwerkzeug + Werkzeugkasten
  • Kiste mit Spann- und Zurrgurte

Rollcontainer:

Rollwagen Strom-/Licht:

  • Stromerzeuger 5 kVA
  • 2x 60 W LED-Strahler
  • Lichtbrücke
  • Verteilerstück
  • Stativ
  • Abspannseile
  • Kabeltrommel 230 V / 50 m
  • Kabeltrommel 400 V / 50 m

Rollwagen Hochwasser/Wasserschaden:

  • Wassersauger mit Zubehör
  • Spechtenhauser Mini Chiemsee Schmutzwasserpumpe
  • Tauchpumpe TP 4/1 Mast
  • Kabeltrommel 230 V / 50 m
  • Kabeltrommel 400 V / 50 m
  • 4 Wasserschieber
  • 4 Druckschläuche C 30

Rollwagen Transport:

  • Rollwagen mit Gitterbox/oder Kunststoffwanne für diverse Transportaufgaben

Herzlichen Dank an die Firma Junghanns Fahrzeugbau für den hervorragenden Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Nova LED
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM, im Stoßfänger verbaut
  • 2 LED Heckkennleuchtenmodule Hänsch Integro Universal
  • LED Heckwarneinrichtung von ERMAX mit 4 Leuchten
Besatzung 1/5 Leistung 162 kW / 220 PS / 217 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 8.490
Tags
k.A.
Eingestellt am 28.02.2019 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 1758

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Landshut

Alle Einsatzfahrzeuge aus Landshut ›

Anzeige