Einsatzfahrzeug: Haarlem - Veiligheidsregio - Brandweer - HLF - 12-1540

Haarlem - Veiligheidsregio - Brandweer - HLF - 12-1540
Haarlem - Veiligheidsregio - Brandweer - HLF - 12-1540
  • Haarlem - Veiligheidsregio - Brandweer - HLF - 12-1540

Einsatzfahrzeug-ID: V152231 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Haarlem - Veiligheidsregio - Brandweer - HLF - 12-1540 Kennzeichen BN-HH-92
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)
Wache Veiligheidsregio Kennemerland Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1528 AF Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2002 Erstzulassung 2002
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Reserve-Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF - Tankautospuit; TST9) der regionalen Feuerwehr Kennemerland, Veiligheidsregio Kennemerland, Region Nr. 12, stationiert beim Hauptsitz der Veiligheidsregio Kennemerland in Haarlem.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Atego 1528 AF
Baujahr: 2002
Aufbau: Ziegler Brandweertechniek

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eines der Ausbildungs- und Reservefahrzeuge der regionalen Brandweer der Veiligheidsregio Kennemerland.

Ausstattung:

  • Wassertank: 2.000 Liter
  • Pumpe: Ziegler mit einer Leistung von 2.800 l/min bei Normaldruck und 265 l/min bei Hochdruck
  • 2 HD-Schnellangriffseinrichtungen 90 Meter
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast 2x 1.000 Watt von Teklite auf 6 Meter ausfahrbar, pneumatisch
  • Leiterentnahmevorrichtung
  • Ladeerhaltung 230 V
  • Rückfahrkamera
  • GPS-Peilsender
  • Digitalfunk
  • Datenfunk

Beladung:

  • 2 tragbare Hydraulikaggregate von Holmatro
  • 1 hydraulische Rettungsschere von Holmatro
  • 1 hydraulischer Rettungsspreizer von Holmatro
  • diverse Unterlegblöcke
  • Werkzeugkasten
  • B-Druckschläuche
  • C-Druckschläuche
  • 2 Schlauchpakete mit Hohlstrahlrohr
  • diverse wasserführende Armaturen
  • 1 Leichtschaumgenerator
  • 1 tragbarer Wasserwerfer
  • 2 Saugschläuche
  • 6 Atemschutzgeräte 300 bar
  • 6 Atemschutzreserveflasche
  • 2 Pulverlöscher PG12
  • 1 CO²-Löscher
  • 1 Klappleiter
  • 1 Aufstellleiter
  • 1 zweiteilige Schiebleiter

Laufbahn:

  • 2002 - 2014: Brandweer Zandvoort Post Zandvoort
  • 2014 - 2017: Brandweer Heemstede Post Heemstede
  • 2017 - Heute: Veiligheidsregio Kennemerland

Veiligheidsregio Kennemerland:

Die Veiligheidsregio Kennemerland ist ein Sicherheitsbereich in der Region Noord-Holland. Die Veiligheidsregio Kennemerland beinhaltet die Gemeinden Beverwijk, Bloemendaal, Haarlem, Haarlemmerliede/Spaarnwoude, Haarlemmermeer, Heemskerk, Heemstede, Uitgeest, Velsen und Zandvoort. Die Veiligheidsregio stellt sozusagen den Dachverband der Rettungsorganisationen einer Region bestehend aus Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei dar. Ihre Aufgaben ist die Verwaltung dieser Rettungsorganisation jedoch auch das erstellen von Notfallmassnahmen und das Krisenmanagment. Die Veiligheidsregio Kennemerland ist somit für den Schutz von 527.180 Einwohnern auf einer Fläche von 419 km² zuständig.

Seit Anfang 2015 sind die Veiligheidsregio's selbst in den Niederlanden als vierte BOS-Organisation offiziel anerkannt worden. Diesbezüglich wurde die Legislatur geändert, was der Veiligheidsregio nun erlaubt, eigene Fahrzeuge mit Sondersignalanlage und einem eigenen, für ganz Niederlande geltenden Fahrzeugdesign zu benutzen. Bis dahin wurden vor allem Feuerwehrfahrzeuge durch die Veiligheidsregio genutzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Premier Hazard Lomax
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard R37
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard XT6
  • 2 Heckblitzmodule Hänsch TOP Integro
  • 1 Drehspiegelkennleuchte Hella Rotafix in orange am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 205 kW / 279 PS / 275 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 03.03.2019 Hinzugefügt von RamonV
Aufrufe 744

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Noord-Holland (Provinz Nordholland) ›