Einsatzfahrzeug: Florian Lohmar 02 GW-G 01

Florian Lohmar 02 GW-G 01
Florian Lohmar 02 GW-G 01

Einsatzfahrzeug-ID: V152143 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Lohmar 02 GW-G 01 Kennzeichen SU-FW 5402
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenRhein-Sieg-Kreis (SU)
Wache FF Lohmar LG Breidt Zuständige Leitstelle Leitstelle Rhein-Sieg (SU)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Gefahrgut/ Öl Hersteller MAN
Modell TGM 15.290 Auf-/Ausbauhersteller Iturri
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2019 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen-Gefahrgut  (GW-G) der Freiwilligen Feuerwehr Lohmar Löschgruppe Breidt

Die Feuerwehr Lohmar konnte erstmals im Jahr 1995 einen Gerätewagen-Gefahrgut 1 in Dienst stellen. Das von Ziegler auf einem Mercedes-Benz 308 aufgebaute Fahrzeug war durch das Land Nordrhein-Westfalen finanziert worden. 26 Jahre später fasste die Feuerwehr Lohmar eine Ersatzbeschaffung für das Gefahrgutfahrzeug ins Auge. Auf der Jahreshauptversammlung 2016 fanden sich zehn Feuerwehrkameraden zusammen, welche sich der Planung des neuen Gerätewagens annehmen wollten. Von der anfänglichen Planung ein Fahrzeug mit 7,5 t Gesamtgewicht zu beschaffen, musste sich aufgrund der umfangreichen Beladeliste schnell verabschiedet werden. Nachdem ein halbes Dutzend vergleichbarer Gerätewagen-Gefahrgut bei Feuerwehren und Hilfsorganisationen begutachtet worden waren erfolgte im Jahr 2018 die Ausschreibung des neuen Fahrzeuges. Im April 2018 erhielt die damals noch bestehende Firma Gimaex, deren deutscher Ableger mittlerweile in der Iturri-Gruppe aufgegangen ist, den Zuschlag für den Gerätewagen. Schon im Dezember 2018 konnte der Gerätewagen-Gefahrgut bei Iturri im Siegerland abgeholt werden und seinen mittlerweile 28 Jahre alten Vorgänger ablösen.

Abweichend von der Norm für einen Gerätewagen-Gefahrgut besitzt das Fahrzeug der Feuerwehr Lohmar über eine Doppelkabine für eine sechsköpfige Staffel und nicht nur über eine Truppkabine für drei Personen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 15.290 4x2 BL
  • Leistung: 213 kW / 290 PS
  • Radstand: 4.775 mm
  • zul. Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Hubraum: 6.871 ccm
  • Länge: 8.590 mm
  • Breite: 2.550 mm
  • Höhe: 3.270 mm

Aus-/Aufbau: Iturri

Ausstattung:

  • Verkehrswarnanlage bestehend aus 6 gelben Blitzern FG Hänsch Effekta RWS Sputnik SL
  • Pneumatischer Lichtmast mit 6 x 50 W (24 V) LED-Scheinwerfereinheit
  • Ladebordwand
  • 2 x Kastenmarkise mit Abstützung
  • LED-Umfeldbeleuchtung
    5 x Rollcontainer "Dekon, Umpumpen, Abdichten, Behältersatz, Unwetter
  • Atemschutzgerät
  • Mehrzweckleiter
  • Schleifkorbtrage
  • Lüfter
  • Verkehrsleitkegel
  • Stromerzeuger
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2x LED-Kennleuchten FG Hänsch Nova LED
  • 2x Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • 2x Heckblitzer FG Hänsch Integro
  • 2 Druckkammerlautsprecher FG Hänsch
  • Presslufthorn Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/5 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 18.02.2019 Hinzugefügt von EmergencyCologne
Aufrufe 1770

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rhein-Sieg-Kreis (SU)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rhein-Sieg-Kreis (SU) ›