Einsatzfahrzeug: Kreuzlingen - KaPo Thurgau - Anh-Saugschlauch

Kreuzlingen - KaPo Thurgau - Anh-Saugschlauch
Kreuzlingen - KaPo Thurgau - Anh-Saugschlauch
  • Kreuzlingen - KaPo Thurgau - Anh-Saugschlauch

Einsatzfahrzeug-ID: V151545 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Kreuzlingen - KaPo Thurgau - Anh-Saugschlauch Kennzeichen TG XXX
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)Thurgau
Wache KaPo Thurgau - Seepolizei-Stützpunkt Kreuzlingen Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Anhänger Hersteller Sonstige
Modell k.A. Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Anhänger-Saugschlauch der Kantonspolizei Thurgau, als Teil des Kantonalen Ölwehrstützpunktes am Seepolizei-Stützpunkt Kreuzlingen stationiert

Die für den Betrieb des mit einem Ölseparator ausgerüsteten großen Ölwehrfahrzeuges benötigten Saugschläuche werden nicht auf dem Fahrzeug selbst, sondern auf einem Anhänger transportiert. Der zweiachsige Saugschlauchanhänger ist mit einer durch einen Elektromotor angetriebenen großen Haspel aufgestattet, auf der die Saugschläuche aufgewickelt sind.

Kantonspolizei Thurgau und Seepolizei:

Die Kantonspolizei (KaPo) Thurgau ist zuständig für die Aufrechterhaltung von Sicherheit und Ordnung im ganzen Kanton. Organisatorisch ist die KaPo Thurgau gegliedert in die Regional-, Sicherheits-, Verkehrs- und Kriminalpolizei. Die Regionalpolizei besetzt über das ganze Kanton verteilt 16 Posten (bis 2019 noch 28 Posten) und wird auch als Außendienst bezeichnet. Zur sogenannten Sicherheitspolizei gehören z.B. Spezialeinheit, Verhandlungsgruppe und das Diensthundewesen. Teil der Verkehrspolizei ist auch die Seepolizei mit dem kantonalen Ölwehrstützpunkt sowie die Schifffahrtskontrolle auf dem Bodensee. Bei der Kantonspolizei Thurgau arbeiten derzeit rund 450 Beamte und Angestellte.

Der Kanton Thuragu liegt im Nordosten der Schweiz und umfasst 991 km². Er grenzt u.a. ans Ufer des Bodensees. Im Kantonsgebiet leben ca. 270.000 Einwohner. Verwaltungssitz ist die Stadt Frauenfeld.

Die Seepolizei der KaPo Thurgau ist für den Bodensee zwischen Horn und Diessenhofen, den Untersee sowie den Seerhein verantwortlich. Sie überwacht diese Bereiche und nimmt in ihnen die Rettung in Seenot geratener Personen wahr. Ferner ist sie für die Kontrolle von Schifffahrt sowie Fischerei verantwortlich und stellt Polizeitaucher. Über diese vielfältigen Aufgaben hinaus ist die Seepolizei auch Kantonaler Ölwehrstützpunkt.

Ölwehr Kanton Thurgau:

Die Ölwehr im Kanton Thurgau zeichnet sich für den Schutz aller Binnen- und Fließgewässer im Kanton verantwortlich. Der Bodensee als Trinkwasserspeicher für Millionen von Menschen nimmt dabei eine herausgehobene Stellung ein. Die Ölwehr soll die Ausbreitung von Umweltschäden, insbesondere den namensgebenden Ölschäden, verhindern und diese beseitigen. Neben dem Kantonalen Ölwehrstützpunkt bei der Seepolizei gehören der Ölwehr noch die drei Seeölwehrstützpunkt bei den Feuerwehren Kreuzlingen, Romanshorn und Steckborn an. Die Seepolizei übernimmt die Fortbildung der Ölwehrstützpunkte und hält neben Spezialfahrzeugen auch ein Lager mit Ölbindemittel vor.

Zum Anhänger gehörendes ÖWF:
https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/135302

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage k.A.
Besatzung 0/0 Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.01.2019 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 834

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Thurgau

Alle Einsatzfahrzeuge aus Thurgau ›