Einsatzfahrzeug: Florian Hildesheim Land 93/48-31

Florian Hildesheim-Land 93/48-31
Florian Hildesheim-Land 93/48-31
Geräteraum G1

Einsatzfahrzeug-ID: V150141 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hildesheim Land 93/48-31 Kennzeichen ALF-WF 20
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenHildesheim (HI, ALF)
Wache WF Sappi Alfeld GmbH Zuständige Leitstelle Leitstelle Hildesheim (HI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Werkfeuerwehr
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell FF 160 E Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 der nebenberuflichen Werkfeuerwehr Sappi Alfeld GmbH.

Fahrgestell:
Iveco FF 160 E

  • Motorleistung: 220 kW / 299 PS bei 2.500 1/min
  • Hubraum: 5.880 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Leermasse: 7.970 kg
  • zul. Gesamtmasse: 15.000 kg
  • Achslast vorne / hinten: 5.800 / 10.900 kg
  • Länge: 8.100 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.200 mm
  • Radstand: 4.200 mm

Aufbau:
Magirus

  • Lichtmast Teklite 400 XE mit 6 Xenonleuchten, Lichtpunkthöhe 5,60 m

Beklebung:
Wagner Projekte

  • Beklebung des reinweißen Fahrzeugs mit Foliensatz in RAL 3024
  • Konturmarkierung ist aus Avery 6700 in silberweiß
  • Alle Schriftzüge sind reflektierend gehalten

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: FPN 10-2000
  • Hersteller: Magirus
  • Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar

Löschmittel

  • Wasser: 2.000 l
  • Schaummittel: 6 x 20 l in Kanistern

Beladung:
Fahrerraum

  • 1 Einsatzleuchte
  • 1 Handsprechfunkgerät
  • Lagepläne

Mannschaftsraum

  • 9 Warnwesten
  • 2 Pressluftatmer
  • 4 Atemanschlüsse
  • 9 Kombifilter
  • 2 Fluchthauben
  • Einmalhandschuhe
  • 4 Feuerwehrleinen
  • 2 Einsatzleuchten
  • 2 Handsprechfunkgeräte
  • 2 Anhaltestäbe
  • 1 Ex-Messgerät
  • 1 Gasmessgerät
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Warnleuchten

Sitzkasten S1

  • 2 Paar Gummistiefel
  • 4 Paar Handschuhe
  • 2 Schutzbrillen
  • 4 leichte CSA
  • 1 Getränkekiste
  • 1 Messtruppkoffer

Sitzkasten S2

  • 1 Bordwerkzeug
  • 1 Tragetuch
  • 1 Krankenhausdecke
  • 1 Rundschlinge
  • 2 Schäkel

Geräteraum G1

  • 1 Krankentrage
  • 1 Kopffixierset
  • 1 Rettungsbrett
  • 1 Ansaugrohr
  • 1 Fasspumpe
  • 1 Kanister 5 l
  • Hebekissenzubehör
  • 1 Absaugvorrichtung
  • 1 Faltbehälter 3.000 l
  • Formholz
  • 1 Kanister 20 l
  • 2 Ölbindemittel
  • 1 Satz Hebekissen
  • 1 Bügelsäge
  • 1 Gefahrgutpumpe ELRO GUP 3-1,5 RV
  • 1 Vorschlaghammer

Drehwand

  • 1 Axt
  • 1 Feuerwehraxt
  • 1 Spalthammer
  • 1 Halligan Tool
  • 1 Bolzenschneider
  • 1 Handmembranpumpe
  • 1 Notfalltasche incl. AED

Geräteraum G2

  • 2 Warnschilder
  • 1 Stativ
  • Beleuchtungszubehör
  • 1 Greifzug
  • 4 Verkehrsleitkegel
  • 2 Forsthelme
  • 2 Schutzkleidungen
  • 4 Euroblitze
  • 1 Leitungsroller 400 V
  • 1 Leitungsroller 230 V
  • 1 Motorsäge mit Zubehör
  • 1 Stromerzeuger Endress ESE 904 DBG ES DIN (9 kVA)
  • 1 Abgasschlauch
  • 2 Radkeile
  • 1 Beleuchtungsgruppe

Geräteraum G3

  • 1 Rettungstrupptasche
  • 5 Atemschutzmasken
  • 2 Pressluftatmer
  • 1 HI-Cafs
  • 2 Schaumlöscher
  • 2 Feuerlöscher CO²
  • 4 Ersatzflaschen
  • 2 Arbeitsleinen

Geräteraum G4

  • 1 Schlüssel B
  • 1 Standrohr 2B
  • 1 Schlüssel C
  • 1 Paar Schachthaken
  • 3 Mulden
  • 1 Kombischaumrohr M4/S4
  • 1 Zumischer Z4
  • 1 Säbelsäge
  • 2 Tauchpumpen
  • 1 Lüfter Leader Neo EasyPowAir

Geräteraum G5

  • 7 Druckschläuche B
  • 1 Verbandkasten
  • 4 Schlauchtragekörbe C
  • 2 Rauchvorhänge
  • 3 Einsatzleuchten
  • 1 Handwerkzeug
  • 1 Elektrowerkzeug
  • 3 Übergangsstücke
  • 1 Verteiler B-CBC
  • 1 Verteiler BB-CBC

Geräteraum G6

  • 7 Druckschläuche B
  • 2 Stützkrümmer
  • 2 Hohlstrahlrohre B
  • 3 Hohlstrahlrohre C
  • 1 Ansaugschlauch
  • 6 Schaummittelbehälter
  • 4 Seilschlauchhalter
  • Faltschlauchschnellangriff
  • 1 Verteiler B-CBC

Geräteraum GR

  • 1 Sammelstück A-2B
  • Saugschlauch Zubehör
  • 6 Bindestränge
  • 1 Atemschutzüberwachungstafel
  • 1 Druckschlauch B5
  • 1 Kupplungsschlüssel
  • 1 Handsprechfunkgerät

Dach

  • 1 Steckleiter
  • 1 Schiebleiter
  • 4 Saugschläuche A

Dachkasten rechts

  • 1 Einreißhaken
  • 3 Schlauchbrücken

Dachkasten links

  • 1 Spaten
  • 2 Dunggabeln
  • 2 Dunghacken
  • 1 Stechschaufel
  • 1 Sandschaufel
  • 2 Stoßbesen
  • 1 Abgasschlauch
  • 2 Schachtabdeckungen
  • 1 Wasserwerfer mit Zubehör
  • 2 Saugschläuche

Sappi Alfeld GmbH
Den Standort der Papierfabrik in Alfeld gibt es seit 1706. Im Jahr 1992 wurde die Hannoversche Papierfabriken Alfeld-Gronau AG in den weltweit tätigen Konzern Sappi (South African Pulp and Paper Industrie) integriert. Im Jahr 1998 erfolgte die Umbenennung in Sappi Alfeld AG, 2004 die bis heute gültige Umbenennung in Sappi Alfeld GmbH. Rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter produzieren auf 5 Papiermaschinen und 1 Streichmaschine hochwertige gestrichene und ungestrichene Spezialpapiere und Kartonagen. Der am Standort hergestellte Sulfit Zellstoff wird zu 100 % im eigenen Werk eingesetzt.

Die „Freiwillige Werksfeuerwehr der Hannoverschen Papierfabriken“ wurde am 01. Mai 1921 gegründet. 40 Werksangehörige schlossen sich damals nach einem Großbrand in der Zellstofffabrik zusammen, um den Standort zu schützen.

Die Werkfeuerwehr Sappi Alfeld ist eine anerkannte nebenberufliche Werkfeuerwehr und wurde zum 01.01.2017 auf Grund gesetzlicher Änderungen, gemäß Niedersächsischen Brandschutzgesetz und Störfallverordnung, zu einer amtlich anerkannten gesetzlichen Werkfeuerwehr verpflichtet.
Damit werden erhöhte Anforderungen an die Werkfeuerwehr gestellt.

65 aktive Mitglieder stellen im Tagesbetrieb einen Löschzug, im 5-Schicht Betrieb jeweils eine Löschstaffel, sowie eine aus der Freizeit nachrückende Löschgruppe mit einem Brandmeister vom Dienst (BvD).

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Doppelblitzkennleuchten Hänsch Nova
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • Hänsch Typ M-Flash LED am Heck
  • Verkehrswarnanlage Hänsch
Besatzung 1/8 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) 5.880 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 19.11.2018 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 10231

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hildesheim (HI, ALF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hildesheim (HI, ALF) ›

Anzeige