Einsatzfahrzeug: Florian Würzburg Schule 42/02

Florian Würzburg Schule 42/02
Florian Würzburg Schule 42/02
  • Florian Würzburg Schule 42/02
  • Florian Würzburg Schule 42/02
  • Florian Würzburg Schule 42/02

Einsatzfahrzeug-ID: V150067 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Würzburg Schule 42/02 Kennzeichen WÜ-FS 4202
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Bayern
Wache Staatliche Feuerwehrschule Würzburg (SFSW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Würzburg (WÜ, KT, MSP)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Landesfeuerwehrschule
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF10 EC-Line der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg auf Basis eines MAN TGM 13.290 4x4 BB und dem feuerwehrtechnischen Aufbau durch die Firma Iveco Magirus Brandschutztechnik GmbH.

Ausgestellt auf der Rettmobil 2018 in Fulda auf dem Stand der Firma Magirus.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BB
  • Motorleistung: 213 kW bei 2.300 1/min (6-Zylinder-Diesel)
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • zulässiges Gesamtgewicht: 14.000 kg
  • Länge: 7.300 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 3.950 mm

Auf-/ausbau:

  • Hersteller: Iveco Magirus Brandschutztechnik GmbH
  • Aufbautyp: Magirus AluFire 3
  • Baujahr: 2017
  • Besatzung: 1/8//9

Fahrerhaus (Magirus Team Cab):

  • automatische pneumatische Ein-und Ausstiegsklappen
  • Zentralverriegelung
  • 2 PA-Halterungen entgegen der Fahrtrichtung
  • 3-Punkt-Sicherheitsgurte in rot für alle Sitze im Mannschaftsraum
  • Einstiegsstangen in gelb
  • 2 Dachahltestangen in gelb
  • Innenbeleuchtung LED
  • Lautsprecher links und rechts
  • 2x24V Steckdosen

Aufbau Magirus AluFire 3:

  • 3-geteilt mit 7 Geräteräumen in tiefgezogener Bauweise
  • selbsttragener Aufbau und Löschtechnik sind auf einem gemeinsamen Modulrahmen gelagert
  • Auftritt, klappbarer Hinterachskotflügel links und rechts mit Blinkleuchten LED
  • Dachaufstiegsleiter am Heck
  • Unterfahrschutz am Fahrzeugheck
  • Lichtmast vorne im Aufbau, 4x24V LED, pneumatisch ausfahrbar mit automatischer Verlastung und Keypad-bedienung
  • Magirus Rückwarnsystem
  • geräteraumbeleuchtung und Umfeldbeleuchtung in LED
  • Dachkasten

Löschmittel:

  • Wasser: 2.000 Liter
  • Schaummittel: 120 Liter

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Hersteller: Magirus
  • Modell: FPN 10-2000
  • Leistung: 2.000 l/min bei 10 bar

Beladung (Auszug):

  • Rauchschutzvorhang
  • Motorsäge
  • Einreißhaken
  • Schornsteinfegerwerkzeug
  • Stromgenerator
  • Beleuchtungsgeräte
  • Hygieneboard
  • Verteiler
  • Feuerlöscher
  • Kübelspritze
  • Werkzeug
  • Besen, Schaufel, Spaten
  • Feuerwehraxt
  • Feuerwehrbeil
  • Bolzenschneider
  • Kettensäge mit Zubehör
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Module Hänsch Typ M-Flash LED K2
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • FG Hänsch Druckkammerlautsprecher
  • LED-Module Hänsch Typ M-Flash LED K2 am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.000
Tags
Eingestellt am 18.11.2018 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 1810

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Bayern

Alle Einsatzfahrzeuge aus Bayern ›

Anzeige