Einsatzfahrzeug: Florian Cloppenburg 18/48-11

Florian Cloppenburg 18/48-11
Florian Cloppenburg 18/48-11

Einsatzfahrzeug-ID: V148648 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Cloppenburg 18/48-11 Kennzeichen CLP-F 1848
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenCloppenburg (CLP)
Wache FF Garrel Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller Volvo
Modell FMX 330 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 2017 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Garrel.

Der erste Varus-Aufbau auf einem Volvo-Allradfahrgestell lieferte die Schlingmann GmbH & Co KG aus Dissen am Teutoburger Wald an die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Garrel im Landkreis Cloppenburg.

Das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 wurde auf einem robusten und schweren Baustellenfahrgestell, der Baureihe FMX, aufgebaut. Der Aufbau besteht aus einer Volvo Sicherheitskabine für eine Besatzung von 9 Kräften und einem Aufbau mit 7 Geräteräumen. Wie bei allen Neufahrzeugen mit dem Varus-Aufbau, klappen pneumatisch die Trittstufen vor der Mannschaftskabine aus Aluminium raus, ferner gibt es auch pneumatische Trittstufen unterhalb der tiefergezogenen Geräteräume G1+G2.

Neben der Standardbeladung für ein HLF 20 befinden sich hier mehrere akkubetriebene Gerätschaften, wie der Lukas Rettungssatz eDraulic, Bohrmaschine, Säbelsäge und der Trennschleifer. Weiter sind vorhanden ein Gasmessgerät X-am 5000 von Dräger, eine Wärmebildkamera, Rettungsplattform, Abstützsystem Stab Fast, Airbag-Sicherung, Glasmanagementset, zwei Schleifkorbtragen, Sicherheitstrupptasche und 4 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum.

Die eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe Schlingmann S3000 leistet 3.000 Liter Wasser pro Minute bei 10 bar Druck und hat eine Pump&Roll Funktion zum Löschen bei langsamer Fahrt. Der Löschwasserbehälter faßt 3.000 Liter und hat einen freien Einlauf. Dann gibt es noch einen 120 Liter fassenden Schaummitteltank. Das Schaummittel kann über die Automix 30 DE - Druckzumischanlage von 0,1 bis 6 % beigegeben werden. Der Stromerzeuger von Endress leistet nur 6 kVA, da die meisten Geräte mit Akkus betrieben werden. In Geräteraum 4 befindet sich ein Stromschnellangriff mit Verteiler für den Beleuchtungssatz oder der Tauchpumpe. Hier lagert auch der elektrische Überdrucklüfter, unter ihm ist noch eine ausziehbare Arbeitsplatte für kleinere Reparaturen verbaut worden.

Im Geräteraum 1 befindet sich noch ein Schiebeelement mit Räumgeräten und Werkzeug, daneben ist die Rettungsplattform verlastet worden. Für Schieb- und Steckleiter und auch die 4 Saugschläuche, die auf dem Dach liegen, gibt es eine mechanische Leiterentnahmehilfe. Auch einen pneumatischen Lichtmast mit 4 LED Scheinwerfern ist auf dem Dach verbaut worden.

Alle Geräteraumklappen und die Trittstufe bei der Hinterachse und unterhalb der Mannschaftsraumtüren bilden eine Ebene. Blaulichter, Heckleuchten, Geräteraum- und Umfeldbeleuchtung sind in LED ausgeführt worden. Zum Fahrzeug gehören auch die beiden Einpersonen-Haspeln Schlauch und Verkehrssicherung von Barth.

Der Volvo ersetzt ein TLF 16 aus dem Jahr 1983

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volvo FMX 330 4x4
  • Motor: D11C330 (6-Zylinder-Reihen- Dieselmotor) Euro 5
  • Motorleistung: 243 kW bei 1.800 1/min
  • Getriebe: automatisches Schaltgetriebe Volvo I-Shift
  • Antrieb: automatischer Allradantrieb
  • Hubraum: 10.837 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 19.000 kg
  • Leergewicht: 12.510 kg
  • Achslast vorn / hinten: 8.000 / 11.500 kg
  • Anhängelast gebremst / ungebremst: 2.000 / 1.500 kg
  • Länge ohne / mit Haspel: 8.250 / 9.000 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.450 mm
  • Radstand: 4.300 mm

Aufbau: Schlingmann GmbH & Co KG Dissen a.T.W.
Aufbautyp: VARUS mit 7 Geräteräumen

Ausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe Schlingmann S3000 / FPN 10-3000 (3.000 l/min bei 10 bar) mit Pump & Roll Funktion
  • Löschwasserbehälter 3.000 l mit freiem Einlauf
  • Schaummitteltank.: 120 l
  • Druckzumischanlage Schlingmann Automix 30 DE
  • pneumatisch ausklappbare dreistufige Trittstufen aus Aluminium zur Mannschaftskabine
  • pneumatisch ausfahrbare Trittstufen unter den beiden vorderen Geräteräumen (G1 und G2)
  • Rückfahrscheinwerfer an den Aussenspiegeln
  • mechanische Leiterentnahmehilfen für Schieb- und Steckleitern
  • 4 PA Halterungen in der Mannschaftskabine
  • Differenzialsperren
  • Verteiler- und Baustellenprogrammierung mit Offroad- Zusatzprogramm
  • motorseitiger Nebenantrieb
  • Volvo Sicherheitsfahrerhaus
  • Rückfahrkamera mit Anschluss an das Navigationssystem
  • Regensensor
  • pneumatischer Lichtmast mit 4 LED-Scheinwerfern (je 3.000 lm)
  • automatische Lichtumschaltung
  • LED Umfeldbeleuchtung
  • LED Heckabsicherung
  • Schiebeelement für Räumgeräte und Werkzeug
  • ausziehbare Arbeitsplatte in G4
  • Hygienewand mit Druckluftpistole
  • Stromerzeuger mit Fernstarteinrichtung
  • Schnellangriff Strom
  • Rettbox Air
  • Barth Einpersonen Haspel Schlauch
  • Barth Einpersonen Haspel Verkehrsabsicherung

Beladung:

Fahrer/Mannschaftsraum:

  • Anhaltestab
  • 2 Handlampen
  • 3 Handsprechfunkgeräte
  • 4 Atemschutzgeräte
  • 8 Atemanschlüsse
  • 4 Fluchthauben
  • 4 Feuerwehrleinen
  • 3 Handsprechfunkgeräte
  • 3 Handlampen
  • Gasmessgeräte Dräger X-am 5000
  • Wärmebildkamera
  • Atemschutzüberwachungstafel

Sitzkästen:

  • 4 Paar Schutzhandschuhe
  • 2 Mehrzweckschutzanzüge
  • 2 Paar Schutzschuhe
  • Fahrgestell Werkzeug
  • Wagenheber
  • Abschleppseil
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Warnleuchten
  • Krankenhausdecke
  • Rettungstuch
  • 6 Bindesstränge
  • Rundschlinge
  • 2 Schäkel
  • 2 Unterlegkeile

Geräteraum G1:

  • Stromerzeuger Endress ES 957 Super Silent, Leistung 6 kVA
  • Kanister 20 l
  • Fremdbetankungsset
  • 2 Leitungsroller 230V
  • Kanister 5 l
  • Fehlerstromschutzschalter
  • Stativ mit Zubehör
  • 4 Reserveflaschen Atemluft
  • 10 Atemfilter
  • 4 Lungenautomaten
  • Überlebensanzug
  • Rettungsplattform
  • Stechschaufel
  • Sandschaufel
  • Spaten
  • 2 Dunghacken
  • 2 Dunggabeln
  • 2 Stoßbesen
  • Bügelsäge
  • Holzaxt
  • Feuerwehraxt
  • Bolzenschneider
  • Spalthammer
  • 2 Schachtabdeckungen, magnetisch

Geräteraum G3:

  • Sprungpolster
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • 2 Schnittschutz
  • 2 Schutzhelme
  • 2 Kombikanister
  • Tauchpumpe
  • Fehlerstromschutzschalter
  • Beleuchtungsgerät
  • Akku Bohrmaschine mit Zubehör
  • Akku Säbelsäge mit Zubehör
  • Akku Trennschleifer mit Zubehör

Geräteraum G5:

  • 4 Schlauchtragekörbe C
  • Rauchverschluss
  • 2 Schlauchpakete C
  • Sicherheitstrupptasche
  • Notfallkoffer
  • Rettungsbrett
  • 2 Schleifkorbtrage
  • 2 Hohlstrahlrohre B
  • 2 Hohlstrahlrohre C
  • 2 Stützkrümmer
  • 3 Übergangsstücke (B-C, C-D)
  • 2 Halligan Tool
  • 4 Seilschlauchhalter

Traversenkasten unter G5:

  • Verteiler B-CBC
  • 2 Druckschläuche B-20

Geräteraum G2:

  • Rettungszylinder
  • Rettungssatz Lukas eDraulic mit Akkubetrieb
  • Schneidgerät mit Zubehör
  • Spreizer mit Zubehör
  • Netzadapter für Rettungsgeräte
  • Abstützlager
  • Pedalschneider
  • PKW-Abstützsystem Stab Fast
  • 4 Unterbaublöcke
  • Satz Formholz
  • Satz Handwerkszeug
  • Satz Elektrowerkzeug
  • Satz Türöffnungswerkzeug (Zieh Fix Koffer)
  • Satz Hebekissen mit Zubehör
  • Schutzdeckenset
  • Bereitstellungsplane
  • Airbag Sicherung
  • Glasmanagement
  • Absaugvorrichtung für Kraftstoffe
  • Kanister 20 l

Geräteraum G4:

  • elektrischer Überdrucklüfter
  • 2 Waghalsfässer Ölbindemittel
  • 3 Mulden
  • Mehrzweckzug
  • Stromschnellangriff mit Verteiler

Geräteraum G6:

  • 2 Druckschläuche C-15
  • Hohlstrahlrohr C
  • 3 Strahlrohre C
  • 2 Druckschläuche B-20
  • Schaumstrahlrohr M/S4
  • 2 Schachthaken
  • 3 Schlauchbrücken
  • Kübelspritze
  • Feuerlöscher CO², 5 kg
  • 2 Feuerlöscher ABC-Pulver, 6 kg
  • Feuerlöscher Schaum, 10 l

Traversenkasten unter G6

  • Verteiler B-CBC
  • 2 Druckschläuche B20

Geräteraum GR:

  • Druckschlauch B5
  • 2 Absperrorgane B
  • 2 Mehrzweckleinen
  • Sammelstück
  • Saugschutzkorb
  • 3 Kupplungsschlüssel

Heck:

  • Abgasschlauch
  • Ansaugschlauch D
  • Einpersonen Haspel Schlauch
  • Einpersonen Haspel Verkehrssicherung

Dach:

  • 3-teilige Schiebleiter
  • 4-teilige Steckleiter
  • 2 Einreißhaken
  • Saugkorb
  • 4 Saugschläuche A

Das HLF 20 hat mehr als 340.000 Euro gekostet und wurde schon im Feuerwehrmagazin Heft 6/2018 vorgestellt.

Vielen herzlichen Dank an den stellv. Gemeindebrandmeister für die freundliche und kooperative Unterstützung bei diesem Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten Hänsch Nova LED
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Bullhorn
  • 2 Frontblitzer Axixtech MS6
  • Heckblitzer Axixtech MS6 an den Aufbauecken
Besatzung 1/8 Leistung 243 kW / 330 PS / 326 hp
Hubraum (cm³) 10.837 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 19.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 24.09.2018 Hinzugefügt von Christoph Stiegler
Aufrufe 4171

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Cloppenburg (CLP) ›