Einsatzfahrzeug: Florian Ammerland 15/52-01

Florian Ammerland 15/52-01
Florian Ammerland 15/52-01
Geräteräume G5+G7

Einsatzfahrzeug-ID: V148563 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ammerland 15/52-01 Kennzeichen WST-RW 35
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAmmerland (WST)
Wache FF Westerstede OF Westerstede Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell 1120 AF Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 1990 Erstzulassung 1990
Indienststellung 1990 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rüstwagen RW 2 nach alter Norm der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Westerstede Ortsfeuerwehr Westerstede auf Basis eines Mercedes Benz 1120 Allradfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Schlingmann GmbH & Co KG aus Dissen am Teutoburger Wald.

Der Rüstwagen verfügt über einen Aufbau mit neun Geräteräumen, einer Frontseilwinde Treibmatic von Rotzler mit 60 Meter Seil und einer Zugkraft von 50 kN, ferner einen festeingebauten Generator mit einer Leistung von 20 kVA, einen manuellen ausfahrbaren Lichtmast mit zwei Halogen Strahlern je 500 Watt.

Auf der Steckleiter sind abnehmbare Alutränenbleche beplankt worden, damit man sie als Brücke über Gräben oder zur Unfallrettung nutzen kann.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 1120 AF
  • Motorleistung: 150 kW bei 2.600 1/min (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 5.917 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 90 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 12.000 kg
  • Leergewicht: 7.640 kg
  • Achslast vorn / hinten: 4.400 / 7.800 kg
  • Länge: 7.650 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 2.900 mm

Aufbau: Schlingmann GmbH & Co KG Dissen a.T.W., Aufbau mit 9 Geräteräumen

Ausstattung u.a.:

  • festeingebauter Generator von Knurz 20 kVA
  • Rotzler Treibmatic Seilwinde 50 kN, 60m
  • manueller Lichtmast mit 2 Halogenstrahler je 500W
  • pneumatischer ausfahrbare Trittstufen und den Geräteräume G2 + G4

Beladung u.a.:

Geräteräume G1+G3+G5+G7:

  • Rettungsbrett
  • Verkehrsleitkegel
  • Be- und Entlüftungsgerät
  • Leichtschaumerzeuger
  • 2 Boxen Zubehör
  • tragbarer Stromerzeuger 5,9 kVA
  • Winkelschleifer
  • Absperrmaterial
  • Kabeltrommel 50m, 230V
  • Knarrenkasten
  • 2 Kunststoff Auffangwannen
  • 2 Kunststoff Auffangtonnen
  • Motorsäge mit Zubehör und Schnittschutzkleidung
  • Werkzeugsatz
  • Blitzleuchten
  • Handlampen
  • 3 Atemschutzgeräte
  • 3 Atemschutzmasken
  • 6 Ersatzflaschen für Atemschutz und pneumatische Hebekissen

Geräteräume G2+G4+G6+G8:

  • 2 StabFast
  • Powermoon mit Stativ
  • Vorschaltgerät für Powermoon
  • 2 Dunggabeln
  • 2 Dunghacken
  • 2 Spaten
  • Schaufeln
  • Stoßbesen
  • hydraulischer Rettungssatz Weber (Schere RSX200-170/Spreizer SP53) für LKW
  • hydraulischer Hebesatz 15 kN mit Handpumpe
  • Hydraulikstempel
  • Hydraulik Winden (Büffel)
  • Glasmanagament
  • Bauklammern
  • Blechaufreißer
  • Bolzenschneider
  • Brechstangen
  • Bügelsäge
  • Dichtungsmaterial
  • Keile
  • Spatlkeile
  • Meißel
  • pneumatische Hebekissensatz mit Steuergerät
  • Airbagsicherung für PKW und LKW
  • Pedalschneider
  • Glassäge
  • Unterbaublöcke
  • Mehrzweckzug MZ 32
  • Umlenkrollen
  • Anschlagseile (Stahl)
  • 6 Schäkel (2x C1,6, 4x C3)
  • Kettensätze Technische Rettung mit Seilzug von Weber Rescue K1/K2 (Oslo-Methode auch für LKW)
  • Kabeltrommel 50m, 230 V
  • Feuerlöscher ABC Pulver 12 kg
  • Kübelspritze
  • Strickleiter

Geräteraum GR:

  • gegenläufige Rettungssäge
  • Material für Patientenschutz
  • Baustützen
  • Rüstholz
  • Schnellbaugerüst als Rettungspodest auch für LKW Rettung

Dach:

  • 4 Steckleiterteile mit abnehmbaren Alutränenblechen beplankt

Dachkasten:

  • Rüstholz in verschiedenen Stärken und Längen

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Kameraden für die Unterstützung beim Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 150
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
  • Kennleuchte Hella KLJ 80 am Heck
  • Tri-Blitz am Heck
Besatzung 1/2 Leistung 150 kW / 204 PS / 201 hp
Hubraum (cm³) 5.917 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.09.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 1648

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST) ›