Einsatzfahrzeug: Florian Ammerland 15/43-01

Florian Ammerland 15/43-01
Florian Ammerland 15/43-01
Geräteräume G4+G2

Einsatzfahrzeug-ID: V148561 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ammerland 15/43-01 Kennzeichen WST-LF 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAmmerland (WST)
Wache FF Westerstede OF Westerstede Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 815 F Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2000 Erstzulassung 2000
Indienststellung 2000 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Westerstede, Ortsfeuerwehr Westerstede auf Basis eines Mercedes Benz Atego 815 Straßenfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Albert Ziegler GmbH & Co KG Giengen an der Brenz.

Bei der Bestellung des Fahrzeuges hat man auf einen Wassertank und Schaummittelerzeugung bewusst verzichtet. Dafür hat das LF jetzt 900 Meter B- & C- Schläuche, davon 320 Meter in Buchten gelegt und gekuppelt in zwei Schlauchschiebern am Heck, die man bei langsamer Fahrt verlegen kann.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 815 F
  • Motorleistung: 112 kW bei 2.300 1/min (4-Zylinder Reihen-Dieselmotor)
  • Hubraum: 4.249 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 95 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.490 kg
  • Leergewicht: 5.015 kg
  • Achslast vorn / hinten: 3.400 / 4.600 kg
  • Länge: 6.400 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 2.900 mm

Aufbau: Albert Ziegler GmbH & Co KG Giengen/Brenz

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 8/8 (800 l/min bei 8 bar)
  • Umfeldbeleuchtung
  • Dachkasten
  • 4 Atemschutzgeräte, davon 2 im Mannschaftsraum

Beladung u.a.:

Geräteräume G1+G3:

  • Portable Feuerlöschpumpe PFPN Ziegler Ultra Power 10-1000 (1.000 l/min bei 10 bar)
  • 3 Schlauchtragekörbe je 3x C-15 Druckschlauch
  • 8 Druckschlauch C-15, davon 5 auf tragbarer Haspel
  • 5 Druckschlauch B-20
  • Druckbegrenzungsventil
  • Wasserstrahlpumpe

Geräteräume G2+G4:

  • 3 Schlauchtragekörbe je 3x C-15 Druckschlauch
  • 12 Verkehrsleitkegel
  • Motorsäge mit Zubehör und Schnittschutzkleidung
  • Hitzeschutzkleidung
  • 12 Druckschlauch B-20
  • 5 Druckschlauch C-15 auf tragbarer Haspel
  • 3 CM Strahlrohre
  • BM Strahlrohr und Stützkrümmer
  • Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg

Geräteraum GR

  • 5 Saugschlauch A
  • 2 Schlauchschieber mit 320 m B-Schlauch gekuppelt, bei langsamer Fahrt verlegbar

Dach:

  • 4 Steckleiterteile aus Holz
  • Besen
  • Schaufeln

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der FF Westerstede

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 150
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Typ 40 pico
  • Rundumkennleuchte Hella KLJ 80 am Heck
  • Warnblitz am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 112 kW / 152 PS / 150 hp
Hubraum (cm³) 4.249 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.490
Tags
k.A.
Eingestellt am 20.09.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 986

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST) ›