Einsatzfahrzeug: Florian Gräfelfing 41/01

Florian Gräfelfing 41/01
Florian Gräfelfing 41/01

Einsatzfahrzeug-ID: V148196 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Gräfelfing 41/01 Kennzeichen M-IO 403
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernMünchen-Land
Wache FF Gräfelfing Zuständige Leitstelle Leitstelle München-Land (M)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1629 AF Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug 20-Logistik (LF20-L) der Freiwilligen Feuerwehr Gräfelfing.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1629 4x4 F
  • Motorleistung: 210 kW bei 2.200 1/min
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Getriebe: Allison Automatik 3000 PR
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 16.000 kg
  • Länge: 8.500 mm
  • Breite: 2.550 mm
  • Höhe: 3.300 mm
  • Radstand: 4.760 mm

Aufbau: Rosenbauer

Baujahr: 2015

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • Typ: N25
  • Hersteller: Rosenbauer
  • Förderleistung: 2.500 l/min bei 10 bar
  • Einbauort: Mittschiffs
  • Schaumzumischung: Druckluftschaumsystem Rosenbauer Conti CAFS 15 C, Druckschaumsystem Rosenbauer Digimatic 22
  • Besonderheiten: Pumpendruckregelanlage

Löschmittel:

  • Wasser: 2.000 l
  • Schaummittel: 200 l

Beladung/ Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Verkehrswarnanlage mit LED-Matrix
  • Mannschaftsraumtüren aus Glas mit elektrischen Fensterhebern
  • Drehtreppen am Mannschaftsraum
  • Airbags und Gurtstraffer im Mannschaftsraum
  • Standheizung
  • Markise
  • Ladebordwand, Traglast: 1.500 kg
  • Laderaum für bis zu 3 Rollcontainer
  • Stromerzeuger 7,5 kW, fest verbaut
  • Stromschnellangriff 230 V
  • Umfeldbeleuchtung
  • Lichtmast mit 6 LED-Strahlern à 43 W, Kabelfernbedienung
  • Hygieneboard
  • Motorkettensäge
  • Schmutzwasserpumpe Spechtenhauser Staffelsee
  • 4 Tragekörbe mit je 3 C-Schläuchen sowie 2 Tragekörbe mit je 5 D-Schläuchen
  • Kleinlöschgerät Microcafs
  • Überdrucklüfter
  • 2 Pressluftatmer in der Kabine in Comfort-Halterungen
  • 4 Langzeit-Pressluftatmer
  • 4 Chemieschutzanzüge
  • Dekontaminations-,Flammschutz-, Hitzeschutzausrüstung
  • 3 Rollcontainer mit Strahlenschutzausrüstung inkl. notwendiger Messgeräte
  • Absturzsicherung
  • Wärmebildkamera
  • Rettungsrucksack mit AED
  • Schnelleinsatzzelt
  • 4-teilige Steckleiter
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchtenmodule FG Hänsch Typ RSB-BL LED
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • 2 Heckkennleuchtenmodule FG Hänsch Integro
Besatzung 1/8 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 16.000
Tags
Eingestellt am 07.09.2018 Hinzugefügt von EmergencyCologne
Aufrufe 3785

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus München-Land

Alle Einsatzfahrzeuge aus München-Land ›