Einsatzfahrzeug: Florian Hannover-Land 15/42-40

Florian Hannover-Land 15/42-40
Florian Hannover-Land 15/42-40
Geräteräume linke Fahrzeugseite

Einsatzfahrzeug-ID: V147057 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hannover-Land 15/42-40 Kennzeichen H-DX 1542
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRegion Hannover (H)
Wache FF Seelze OF Dedensen Zuständige Leitstelle Leitstelle Hannover (H)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mittleres Löschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 70 C 17 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittleres Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Seelze Ortsfeuerwehr Dedensen.

Fahrgestell:
Iveco Daily 70 C 17 (72-170)

  • Motorleistung: 125 kW / 170 PS bei 3.500 U/min
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Länge: 6.500 mm
  • Breite: 2.250 mm
  • Höhe: 2.810 mm
  • Radstand: 3.770 mm
  • Achslast vorne / hinten: 2.500 kg / 5.350 kg
  • Leermasse: 4.260 kg
  • zul. Gesamtmasse: 7.200 kg

Aufbau:
Magirus

  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • Rückfahrkamera
  • LED-Heckabsicherung
  • Feuerlöschkreiselpumpe Magirus FPN 10-1000
  • Löschwasserbehälter 1.000 l Wasser
  • pneumatischer Lichtmast von Teklite mit 4 LED-Scheinwerfern

Beladung:

Mannschaftsraum:

  • 2 Fluchthauben
  • 1 Atemschutzüberwachungstafel
  • 4 Feuerwehrleinen
  • 2 Anhaltestäbe
  • 2 Einsatzleuchten
  • 2 Handsprechfunkgeräte
  • 1 Wärmebildkamera
  • Einmalhandschuhe
  • 2 Preßluftatmer
  • 6 Atemschutzmasken
  • 2 Warndreiecke
  • 2 Warnleuchten
  • Sperrpfostenschlüsselsatz

Sitzkasten

  • 1 Abschleppseil
  • 4 Funktionswesten
  • Getränke
  • 1 Krankenhausdecke
  • 4 Lungenautomaten
  • 1 Tragetuch
  • 9 Warnwesten

Geräteraum G1

  • 1 Sicherheitstrupptasche
  • 2 Euroblitze
  • 4 Druckschläuche B
  • 1 Krankentrage
  • 1 Akku-Scheinwerfer
  • 1 Mulde
  • 4 Verkehrsleitkegel
  • 2 Kanister Ölbindemittel
  • 1 Feuerlöscher PG6
  • 1 Fettbrandlöscher
  • 1 Kübelspritze
  • 1 Feuerlöscher CO²
  • 1 Werkzeugkasten

Geräteraum G2

  • 5 Druckschläuche B
  • 1 Halligan-Tool
  • 1 Feuerwehraxt
  • 1 Axt
  • 1 Spalthammer
  • 1 Bolzenschneider
  • 2 Hitzeschutzkleidungen
  • 1 Löschdecke
  • 1 Schaumrohr M4
  • 1 Lüfter Rosenbauer Fanergy
  • 1 Nageleisen
  • 2 Preßluftatmer
  • 4 Ersatzflaschen
  • 1 Brechstange
  • 1 Bügelsäge

Geräteraum G3

  • 4 Saugschläuche A
  • 1 Strahlrohr DM
  • 1 Hohlstrahlrohr B
  • 3 Hohlstrahlrohre C
  • 1 Stützkrümmer
  • 1 Standrohr 2B
  • 1 Schlüssel C
  • 1 Paar Schachthaken
  • 1 Übergangsstück
  • 1 Schlüssel B
  • 3 Schaummittelbehälter
  • 3 Schlauchtragekörbe C
  • 1 Rauchvorhang

Geräteraum G4

  • 1 Notfallrucksack
  • 6 Kombifilter
  • 1 Kanister 10 l
  • 1 Ausgußstutzen
  • 1 Mittelschaumpistole
  • 1 Sammelstück A-2B
  • 1 Saugkorb
  • 1 Ansaugschlauch
  • 1 Z-Select
  • 1 Zumischer Z4
  • 1 Ersatzbehälter
  • 1 Druckbegrenzungsventil
  • Faltschlauchschnellangriff
  • 3 Übergangsstücke
  • 1 Verteiler B-CBC
  • 1 Druckschlauch B

Geräteraum GR

  • 1 Saugschutzkorb
  • 3 Seilschlauchhalter
  • 1 Druckschlauch B5
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • 2 Mehrzweckleinn

Dach

  • 1 Einreißhaken
  • 4 Feuerpatschen
  • 1 Steckleiter
  • 1 Spaten
  • 1 Stechschaufel
  • 2 Stoßbesen
  • 3 Schlauchbrücken

Das Fahrzeug ersetzt (in Kombination mit dem GW-TH https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/126568/Flori...er-Land_1551-40 ) ein LF 8: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/93810/Florian_Ronne_2428_aD

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Hänsch Module Magirus Typ M-Flash LED K2
  • Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • Martin-Horn 2298 GM
Besatzung 1/5 Leistung 125 kW / 170 PS / 168 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 15.07.2018 Hinzugefügt von Rüdiger Barth
Aufrufe 7141

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Region Hannover (H)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Region Hannover (H) ›