Einsatzfahrzeug: Florian Dithmarschen 10/48-03

Florian Dithmarschen 10/48-03
Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03
  • Florian Dithmarschen 10/48-03

Einsatzfahrzeug-ID: V146998 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Dithmarschen 10/48-03 Kennzeichen HEI-F1048
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinDithmarschen (HEI)
Wache FF Heide-Stadt Zuständige Leitstelle Leitstelle West (HEI, IZ, PI)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell MAN TGM 13.290 BL Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 der Freiwilligen Feuerwehr Heide-Stadt.

Dieses Fahrzeug ist am 22. Januar 2018 abgeholt worden. Die Indienstsetzung ist nach umfangreicher Maschinistenausbildung im März geplant.

Dieses Fahrzeug ergänzt als drittes Löschgruppenfahrzeug unseren Fahrzeugpark. Damit sind wir nach unserem aktuellen Feuerwehrbedarfsplan an unser notwenigen Ausrüstungsstand für das in Heide abzudeckende Gefahrenrisiko heran gekommen. Zusammen mit dem zu beschaffenden Gerätewagen Logistik stellt es außerdem den zukünftigen Ersatz für unseren RW 2 dar. Die Beladung ist schwerpunktmäßig für die Technische Hilfe ausgelegt (siehe auch Geräterauminhalte).

Durch seine umfangreiche TH-Ausstattung wird dieses Fahrzeug schwerpunktmäßig für Einsätze zur Technischen Hilfeleistung ausrücken. Selbstverständlich ist es auch normgerecht mit allen Ausrüstungsgegenständen für die Brandbekämpfung ausgestattet. Für unsere Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel (A.N.T.S.) sind hier einige spezielle Ausrüstungsgegenstände verlastet. Es wird somit bei Alarmierung der A.N.T.-Staffel von dieser genutzt.

Fahrzeug:

MAN TGM 13.290 BL mit 290 PS und automatisiertem Schaltgetriebe (TipMatic) Euro5

  • Baujahr: 2018
  • Fahrgestell: 16t Allradfahrgestell
  • Aufbau: Rosenbauer
  • Abmessungen: 7600, 2500, 3300 (Länge, Breite, Höhe in mm)
  • Radstand 4250 mm
  • Besatzung: Löschgruppe (1 + 8)
  • Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe
    Nennförderstrom 3000 l/min Nennförderdruck 10 bar
  • Schaumzumischanlage Typ DIGIMATIC 22

Wassertank:

  • 1600 Liter
  • 180 Liter Schaummittel

Ausstattung:

  • 50 kN ROTZLER TREIBMATIC Zugwinde
  • vierseitige Rundumbeleuchtung in LED-Technik
  • Lichtmast mit 6 LED-Scheinwerfern
  • schallgedämpfter 13 KVA Stromerzeuger
  • Rettungsschere (Typ: RSU 200­107 PLUS Single) Rettungsspreitzer (Typ: WEBER SP 53 BS Single)
  • 4 Atemschutzgeräte Überdruck mit je 2x300 bar CFK-Flaschen im Mannschaftsraum (erste Mal von Rosenbauer gebaut)
  • Defibrillator ZOLL AED PLUS, mit CPRD Elektrode
  • Wärmebildkamera Eclipse LDX
  • Multifunktionsleiter
  • Verkehrssicherungshaspel
  • Rettungssäge
  • Hochdrucklüfter
  • Zusatzheizung Webasto AIRTOP 3900
  • Heckwarn- und Anzeigesystem
  • Farbe Verkehrsrot RAL 3020

Danke der Freiwillge Feuerwehr Heide für den tollen Foto Termin

Text Quelle Feuerwehr Heide

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Module Hänsch Typ RSB-BL LED in den Aufbaukanten
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 4 Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 13.07.2018 Hinzugefügt von feuerwehrmann-112
Aufrufe 2462

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dithmarschen (HEI) ›