Einsatzfahrzeug: Florian Dresden 05/49-01

Florian Dresden 05/49-01
Florian Dresden 05/49-01
  • Florian Dresden 05/49-01

Einsatzfahrzeug-ID: V146996 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Dresden 05/49-01 Kennzeichen DD-FW 4054
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenDresden (DD)
Wache BF Dresden FW 5 (FW) Zuständige Leitstelle Leitstelle Dresden (DD, MEI, PIR)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 15.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 2012 Erstzulassung 2012
Indienststellung 2012 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/20 der Berufsfeuerwehr Dresden. Dieses Fahrzeug ist stationiert auf der Feuerwache 5, Altstadt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 15.290 4x4 BL FW
  • Motorleistung: 213 kW / bei 2.300 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 15.000 kg
  • Länge ohne / mit Haspel: 7.750 / 8.550 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.300 mm

Aufbau: Schlingmann Quadra VA

Technische Ausstattung:

  • Anti – Blockier - System
  • Schleuderketten
  • Achssperren
  • Geländegang
  • zuschaltbarer Allradantrieb
  • Tempomat
  • Retarder
  • akustische Rückfahrwarneinrichtung
  • Heckabsicherungsleuchten
  • Manövrierscheinwerfer
  • Rückfahrwarneinrichtung
  • heizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel
  • Umfeldbeleuchtung
  • Zusatzheizung

Löschtechnische Einrichtung:

  • Elektro-pneumatische Pumpenschaltung
  • Pumpe: Schlingmann S 2000
  • FPN 10/2000 (einstufig)
  • Leistung: 2.000 l/min bei 10 bar
  • Automatische Wasserzuführungsregulierung
  • Automatische Tankfüllstandsregulierung
  • Schnellangriff: 50 Meter, DN 25

Aufbau:

  • Hersteller: Schlingmann
  • Edelstahlbauweise mit Leichtmetallbeplankung verklebt
  • Sicherheits- Auftritt - System (SAS)

Löschmittel:

  • Wasser: 2.000 Liter
  • Schaumbildner: 100 Liter in Kanistern
  • ABC - Pulver: 12 kg
  • CO2: 5 kg

Feuerwehrtechnische Ausrüstung:

  • 5 Pressluftatmer PSS 90
  • Hitzeschutzkleidung
  • Überdrucklüfter ESX 230, 30.000 m³/h
  • Automatikstrahlrohre „Berlinforce“/„Quadrafog“
  • Mittelschaumrohr MSR 4
  • Schwerschaumrohr SSR 4
  • Zumischer Z 4
  • Verteiler BB-CBC
  • 4-teilige Steckleiter
  • 3-teilige Schiebleiter
  • Sprungretter
  • Rollgleis / Absturzsicherung
  • pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast 2 x 1000 Watt
  • Stromerzeuger 11 kVA - mobiler Beleuchtungssatz 2 x 1000 Watt
  • hydraulischer Rettungssatz mit Motorpumpenaggregat und SAH 20
  • Rettungsschere S 180
  • Spreizer SP 35
  • Rettungszylinder RZ1,RZ2, RZ3, RZT 120 kN
  • Lufthebekissen 130 kN
  • Satz Minihebekissen V10, V12, V 18, 393 kN
  • Super-Mini-Hebekissen
  • Schwelleraufsätze / Unterbaublöcke
  • Pedalschneidgerät 54 kN
  • Nass- Trockensauger
  • Tauchpumpe TP4 / Turbotauchpumpe
  • NISSEN – Primär Führungslicht
  • Motorkettensäge
  • Trennschleifer
  • Akku
  • Bohrschrauber
  • Zieh-Fix-Koffer
  • Schornsteinfeger Werkzeugkasten
  • Elektrowerkzeugkasten
  • Gasmesskoffer
  • Kraftstoff
  • Absaugpumpe
  • Notfallkoffer „Ulmer Koffer“
  • Defibrillator Lifepak 500
  • Krankentrage
  • Rettungstuch
  • Ölbindemittel
  • Schachtabdeckung
  • fahrbare Einpersonenhaspel
  • 2 Schlauchtragekörbe „Typ Dresden“
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED-Balken Hänsch DBS 975
  • Frontblitzer Britax XT6-AA-DV
  • Heckblitzer Hella WL-LED an den hinteren Aufbaukanten
Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 13.07.2018 Hinzugefügt von Berlinboy_6120
Aufrufe 1174

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dresden (DD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dresden (DD) ›