Einsatzfahrzeug: Florian Nordfriesland 75/46-01

Florian Nordfriesland 75/46-01
Florian Nordfriesland 75/46-01
  • Florian Nordfriesland 75/46-01
  • Florian Nordfriesland 75/46-01

Einsatzfahrzeug-ID: V146852 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Nordfriesland 75/46-01 Kennzeichen NF-FI 1889
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Schleswig-HolsteinNordfriesland (NF)
Wache FF Immenstedt Zuständige Leitstelle Leitstelle Nord (FL, NF, SL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller Iveco
Modell EuroFire FF 135 E 22 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1995 Erstzulassung 1995
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug (LF 10) der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Immenstedt

Die Gemeinde Immenstedt beschaffte 2018 dieses Löschgruppenfahrzeug gebraucht über einen Fahrzeughändler. Das Fahrzeug war bis 2017 als LF 16/12 bei der Freiwilligen Feuerwehr Au bei Aibling in Bayern eingesetzt. Das Fahrzeug wurde durch die Firma LP Feuerwehrfahrzeuge nach den Wünschen der Wehr zu einem LF 10 umgebaut und das Fahrgestell sowie der Aufbau kernsaniert und überholt.

  • Fahrgestell: Iveco EuroFire FF 135 E 22
  • Aufbau: Magirus
  • Umbau: LP Feuerwehrfahrzeuge

Das Fahrzeug wurde 1995 von Magirus auf einem Iveco EuroFire FF 135 E 22 Fahrgestell mit Schaltgetriebe aufgebaut. Das serienmäßige Truppfahrerhaus wurde zu einer Gruppenkabine verlängert. In der Kabine können sich zwei Einsatzkräfte bereits mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Zudem wurde ein feuerwehrtechnischer Aufbau mit sieben Geräteräumen verbaut. Das Dach wurde begehbar ausgeführt. Am Heck ist zudem ein Lichtmast mit zwei Scheinwerfern verbaut. Zum Betrieb der elektrischen Verbrauchern ist ein Endress 6.5kVA Stromerzeuger verlastet. Zum Ausleuchten des Nahbereiches verfügt das LF über eine LED-Umfeldbeleuchtung. Das Heck ist mit einer Auffallenden Warnbeklebung versehen. Ebenfalls am Heck befindet sich eine B-Schlauchhaspel mit Standrohr und Unterflurhydrantenschlüssel.

Das Fahrzeug verfügt über zwei Feuerlöschkreiselpumpen. Zum einen ist im Heck eine Magirus FP 16/8 verbaut. Im Geräteraum G1 ist zudem eine Magirus TS 8/8 auf einem pneumatischen Hubschlitten verlastet. Zur schnellen Wasserabgabe ist im Geräteraum G6 ein formstabiler C-Schnellangriff mit Hohlstrahlrohr verbaut. Zudem findet sich in dem Geräteraum ein Zumischer, der über den Pumpendruckabgang als Schaumzumischanlage genutzt werden kann. Im Geräteraum G5 ist zu dem ein Schnellangriffsverteiler mit B-Druckschlauch verlastet. Zudem ist in dem Geräteraum auch ein Reinigungswasserhahn für die Einsatzstellenhygiene untergebracht.

Das Löschfahrzeug führt folgende Löschmittel mit:

  • 1.600 l Löschwasser
  • 3x 20 l Schaumbildner
  • 2x F500 Kartuschen
  • Pulverfeuerlöscher

Die weitere Beladung umfasst u.A.:

  • 4-teilige Steckleiter
  • Saugschläuche
  • Schlauchbrücken
  • Wathose
  • Rüstholz
  • VU-Kiste
  • Brechwerkzeug
  • Motorkettensäge
  • Schnittschutzkleidung
  • Tauchpumpe
  • Leitungsroller
  • Beleuchtungssatz
  • Stativ
  • div. Amaturen
  • C-Schlauchtragekörbe
  • C-Schlauchpaket
  • Rauchschutzvorhang
  • Notfallrucksack
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Hitzeschutzkleidung
  • Überdrucklüfter
  • Verkehrsleitkegel
  • Blitzleuchten
  • Faltsignale
  • Anhaltestäbe
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem Hänsch DBS 975
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
  • Kennleuchte Hänsch Comet-A LED am Heck
Besatzung 1/8 Leistung 160 kW / 218 PS / 215 hp
Hubraum (cm³) 5.861 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 13.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.07.2018 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 3840

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nordfriesland (NF) ›

Anzeige