Einsatzfahrzeug: Florian Friesenheim 01/22

Florian Friesenheim 01/22
Florian Friesenheim 01/22
  • Florian Friesenheim 01/22
  • Florian Friesenheim 01/22
  • Florian Friesenheim 01/22

Einsatzfahrzeug-ID: V146711 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Friesenheim 01/22 Kennzeichen OG-FF 140
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergOrtenaukreis (OG, BH, KEL, LR, WOL)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Ortenaukreis (OG)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGL 8.220 Auf-/Ausbauhersteller WISS GmbH und Co. KG
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittleres Löschfahrzeug MLF der Freiwilligen Feuerwehr Friesenheim, auf Basis eines MAN TGL 8.220 4x2 BL und einem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau durch die Firma Thoma-WISS.

Fahrgestell: MAN TGL 8.220 4x2 BL

Technische Daten:

  • Motor: DO834 LFL62 EEV
  • Motorleistung: 162kW/220PS bei 2.400 1/min
  • Hubraum: 4.580 ccm
  • Getriebe: ZF6AS 1000 OD TipMatic
  • Länge: 6.500 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.100 mm
  • Radstand: 3.600 mm
  • zulässiges Gesamtgewicht: 8.500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

Auf-/ausbau:

  • Hersteller: Thoma-Wiss Deutschland, Herbolzheim
  • Baujahr: 2017
  • Fabriknummer: 6171504
  • Besatzung: 1/5//6
  • Kabine: Integralkabine, Staffel, 4 Türen
  • Aufbau: Integral-Aluminiumaufbau mit GFK Design-Elementen
  • 5 Geräterume
  • 4 PA-Sitze im Mannschaftsraum
  • alle Sitze verfügen über 3-Punkt-Sicherheitsgurte
  • LED-Mannschaftsraumbeleuchtung in weiß, umschaltbar auf grünes Licht
  • Trittstuffenbeleuchtung LED blau/weiß
  • Dachlüfter im Mannschaftsraum
  • begehbares Dach
  • 5 Aluminium Rollladenverschlüsse, pulverbeschichtet in Anthrazit, mit abschließbaree Griffstangenverriegelung
  • Geräteräume vor und hinter der Hinterachse tiefgezogen
  • abklappbare Auftritte mit rutschfester Oberfläche
  • gelbe LED Blinklichter in allen Auftrittsklappen

Feuerlöschkreiselpumpe:

  • FPN 10-5000
  • Leistung: 1500l/min bei 10bar

Lichtmast:

  • pneumatischer Teleskoplichtmast mit 6x LED-Scheinwerfern mit Kabelfernbedienung am Pumpenbedienstand

Löschmittel:

  • 1.000 Liter Wasser

Beladung/Ausstattung:

Geräteraum G1:

  • 1 Krankentrage
  • 1 Rettungsrucksack
  • 1 Rettungsdecke
  • 1 Krankenhausdecke
  • 2 Beinschutz
  • 2 Waldarbeiterhelme
  • 1 Motorsäge mit Zubehör
  • 1 Bügelsäge
  • 1 Axt
  • 1 Peli Light
  • 1 Defibrillator
  • 1 Lüfter
  • 1 Hygieneboard mit Teleskopauszug
  • 1 Waschbürste
  • 1 Kanister 10l
  • 1 Ausgußstutzen

Geräteraum G2:

  • 6 Faltleitkegel
  • 2 Faltsignale
  • 1 Splitterschutz
  • 4 Euroblitzer
  • 2 Schutzdecken
  • 1 Breitstellungsplane
  • 1 VU Koffer
  • 1 Werkzeug FWK
  • 1 Generator
  • 2 Schläuche 10m
  • 1 Spreizer mit Zubehör
  • 1 Abschleppseil
  • 1 Säbelsäge

Geräteraum G3:

  • 9 Druckschlauche B
  • 1 Standrohr
  • 1 Schlüssel C
  • 2 Mulden
  • 1 Zimmermannshammer
  • 1 Kübelspritze
  • 1 ABC Löscher 6kg
  • 1 Feuerlöscher CO2
  • 1 Löschdecke
  • 1 Paar Schachthaken
  • 1 Schlüssel B mit Ratsche
  • 2 Kanister Ölbindemittel
  • 1 Notfallwanne
  • 2 Schachtabdeckungen

Geräteraum G4:

  • 3 Schlauchtragekörbe C
  • 3 Seilschlauchhalter
  • 1 Rauchvorhang
  • 2 Feuerwehräxte
  • 1 Halligantool
  • 1 Spalthammer
  • 1 Stützkrümmer
  • 1Hohlstrahlrohr B
  • 3 Hohlstrahlrohre C
  • 1 Standrohr D
  • 1 Strahlrohr DHS7
  • 1 Schlauchpaket C
  • 1 Hohlstrahlrohr C
  • 1 Absperrhahn C
  • 1 Schnellangriff C
  • 1 AWG Netzmittelspritze
  • 1 Ersatzbehälter
  • 2 Druckschläuche D15
  • 1 Verteiler
  • 1 Bolzenschneider
  • 1 Druckschlauch B

Geräteraum GR:

  • 1 Einreißhaken
  • 2 Mehrzweckleinen
  • 1 Halteplatte
  • 1 Kurbel
  • 1 Druckschlauch B5
  • 2 Übergangsstücke B-C
  • 1 Übergangsstück C-D
  • 3 Kupplungsschlüssel
  • 1 Sammelstück

Mannschaftsraum:

  • 4 Feuerwehrleinen
  • 2 Handsprechfunkgeräte
  • 4 Handscheinwerfer
  • 1 Wärmebildkamera
  • 2 Ladestationen
  • 4 Preßluftatmer
  • 2 Fluchthauben
  • 1 Rettungstuch
  • 1 Karton Einweghandschuhe
  • 4 Atemschutzmasken
  • 1 Getränkekiste
  • 1 Überwachungsbrett
  • 2 Warnleuchten
  • 2 Warndreiecke

Im Sitzkasten:

  • 6 Atemfilter
  • 7 Warnwesten
  • 1 Wagenheber
  • 1 Reifenfüllschlauch
  • 1 Getränkekiste

Dach:

  • 1 4-teilige Steckleiter
  • 1 Abgasschlauch
  • 3 Schlauchbrücken
  • 1 Spaten
  • 1 Dunghacke
  • 1 Stechschaufel
  • 1 Einreißhaken
Ausrüster Rauwers GmbH
Sondersignalanlage
  • 2x Integralmodul vorne (LED)
  • 2x Federal Signal MicroLED Advance R65 Frontblitzer
  • 2x Itegralmodul Heck (LED)
  • Pressluftfanfarenanlage Max-Martin 2298 GM
  • 4x Heckwarnanlage mit Federal Signal MicroLED Advance R65 (gelb)
Besatzung 1/5 Leistung 162 kW / 220 PS / 217 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 8.500
Tags
Eingestellt am 30.06.2018 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 11396

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ortenaukreis (OG, BH, KEL, LR, WOL)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ortenaukreis (OG, BH, KEL, LR, WOL) ›