Einsatzfahrzeug: Florian Diepholz 20/11-01

Florian Diepholz 20/11-01
Florian Diepholz 20/11-01

Einsatzfahrzeug-ID: V146663 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Diepholz 20/11-01 Kennzeichen DH-F 2011
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenDiepholz (DH)
Wache FF Bruchhausen-Vilsen OF Asendorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Diepholz (DH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Einsatzleitwagen Hersteller Volkswagen
Modell Crafter 35 Auf-/Ausbauhersteller Eggers Fahrzeugbau GmbH
Baujahr 2009 Erstzulassung 2009
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Einsatzleitwagen der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, Ortsfeuerwehr Asendorf

Im Dezember 2017 konnte die Stützpunktfeuerwehr Asendorf endlich ihren Einsatzleitwagen auf Basis eines Volkswagen Crafter 2,5 TDi entgegennehmen. Es ist ein gebrauchtes Fahrzeug, Baujahr 2009, das vorher als Messfahrzeug bei einem Unternehmen in Hamburg lief. Dadurch wurde der Umbau nicht ganz so teuer, weil Drehsitze, Schränke im Heckbereich und eine Elektroeinspeisung schon vorhanden waren. Den Umbau und den Technikeinbau machte die Firma Fahrzeugbau Eggers in Stuhr/Brinkum nach den Wünschen der Feuerwehr. Folgende Technik wurde eingebaut: sechs HRT Motorola MTP850, zwei MRT Motorola MTM800, einen Touchbildschirm, PC, ein Kombigerät bestehend aus Drucker, Kopierer, Fax und Scanner und eine Telefonanlage. Das alles ist verbunden über internes WLAN, das über eine Fritzbox läuft. Ein zweiter Arbeitsplatz kann über einen separaten Laptop eingerichtet werden.

Das Fahrzeug ist früher in reinweiß gefahren und wurde durch die Firma Auto-Lackier-Team Syke in rot umlackiert und mit Folie beklebt.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Volkswagen Crafter 2,5 TDi
  • Motorleistung: 100 kW bei 3.500 1/min. (4 Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 2.461 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 3.500 kg
  • Leergewicht: 3.040 kg
  • Achslast vorn / hinten: 1.800 / 2.250 kg
  • Länge: 5.910 mm
  • Breite: 1.993 mm
  • Höhe: 3.000 mm

Umbau: Fahrzeugbau Eggers Stuhr/Brinkum

Erstzulassung: 08.04.2009

In Dienst: 12/2017

Ausstattung / Beladung u.a.:

  • Umfeldbeleuchtung in LED
  • Fiamma Markise F65
  • Würth Metallschrank mit Schubladen im Heckbereich
  • fest eingebauter Funktisch mit Schubladen aus dem Hause Würth mit Magnetboard
  • Navigationssystem
  • 6 HRT Motorola MTP 850
  • 2 MRT Motorola MTM 800
  • Telefonanlage
  • Kombigerät (Drucker, Kopierer, Fax, Scanner)
  • Einsatzunterlagen für die Samtgemeinde und Landkreis
  • Einsatz PC
  • Touchbildschirm
  • Laptop für den zweiten Arbeitsplatz
  • Kuscheltiere für Kindereinsätze

Heckbereich:

  • Absperrband
  • Abspannmaterial
  • Bordwerkzeug
  • Büromaterial
  • Klemmbretter
  • Messbänder / Zollstock
  • Whiteboard
  • Klapptische
  • Kurbel für Markise
  • Leinen
  • Powermoon
  • Stativ für Powermoon
  • Mehrfachstecker
  • Verlängerungskabel
  • Leitungsroller
  • Kanister 10 l
  • Stromerzeuger 6,5 kVA
  • Feuerlöscher ABC Pulver 12 kg
  • Funktionswesten (ELO, Einsatzabschnitt,KFB, ZF)
  • Wasser

Vielen herzlichen Dank an den Kameraden für seine Zeit.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Dachbalkensystem FG Hänsch DBS 4000 LED
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • Druckkammerlautsprecher Hänsch DKL 604 unterm Kühlergrill
  • Elektrohörner
  • Kennleuchte FG Hänsch Comet LED am Heck
  • Kennleuchte FG Hänsch Movia LED in rot für Einsatzleitung
Besatzung 1/4 Leistung 100 kW / 136 PS / 134 hp
Hubraum (cm³) 2.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 27.06.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 12277

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Diepholz (DH)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Diepholz (DH) ›