Einsatzfahrzeug: Florian Ammerland 14/20-04

Florian Ammerland 14/20-04
Florian Ammerland 14/20-04
Geräteräume G4+G2

Einsatzfahrzeug-ID: V146567 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ammerland 14/20-04 Kennzeichen WST-FB 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAmmerland (WST)
Wache FF Rastede OF Loy-Barghorn Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell LE 9.180 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2005 Erstzulassung 2005
Indienststellung 2005 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug TLF 8/18 mit Doppelkabine der Freiwilligen Feuerwehr Rastede, Ortsfeuerwehr Loy Barkhorn auf Basis eines MAN LE 9.180 Fahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Albert Ziegler GmbH & Co KG Giengen an der Brenz.

Es handelt sich bei dem TLF 8/18 um das Erstangriffsfahrzeug der Stützpunktfeuerwehr.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN LE 9.180
  • Motorleistung: 132 kW bei 2.400 1/min
  • Hubraum: 4.580 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 9.500 kg
  • Zuggesamtgewicht: 11.500 kg
  • Leergewicht: 5.135 kg
  • Achslast vorn / hinten: 3.600 / 6.600 kg
  • Länge: 6.550 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 2.950 mm

Aufbau: Albert Ziegler GmbH & Co KG Giengen a. d. Brenz

Erstzulassung: 23.03.2005

Löschmittel:

  • Löschwassertank 2.400 l
  • Schaummittel 3x 20 l in Kanistern
  • Feuerlöscher CO² 5 kg
  • Feuerlöscher ABC Pulver 12 kg

Ausstattung/Beladung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-1000 (1.000 l/min bei 10 bar)
  • pneumatischer Lichtmast 2x 1.000 Watt Scheinwerfer
  • Umfeldbeleuchtung
  • Schnellangriffshaspel Druckschlauch S25-30 m
  • 2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum
  • 2 Reserveflaschen 300 bar
  • hydraulischer Rettungssatz Lukas (Schere, Spreizer)
  • Satz Rettungszylinder (RZ1, RZ2,RZ3)
  • Stromerzeuger Eisemann 8 kVA
  • Beleuchtungssatz
  • Schornsteinfegersatz
    Airbag Sicherung System
  • Formhölzer / Keile
    Überdrucklüfter 230 V
  • Auffangbehälter mit Schraubdeckel (50, 20 und 2x 5 l)
  • Behälter Ölbindemittel Ecoperl
  • Mittelschaumpistole mit 2x 2 l Behälter
  • Zumischer Z4
  • Kombischaumrohr M/S 4
  • Schlauchpaket C-30
  • 6 Druckschlauch C-15
  • 4 Druckschlauch B-20
  • Schlauchtragekorb 3x C-15
  • Schlauchtragekorb 2x B-20
  • 3 Saugschlauch A-1600
  • 2 Steckleiterteile
  • Hebebaum

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für den netten Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 200 B2
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Typ 40 pico
  • 2 FG Hänsch Ziegler Integro in den Aufbauecken
  • 5 RWS FG Hänsch Typ 40 pico in Orange



Besatzung 1/5 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 4.580 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 9.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 23.06.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 1523

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST) ›