Einsatzfahrzeug: Florian Schwäbisch Gmünd 82/40

Florian Schwäbisch Gmünd 82/40
Florian Schwäbisch Gmünd 82/40
  • Florian Schwäbisch Gmünd 82/40

Einsatzfahrzeug-ID: V146545 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Schwäbisch Gmünd 82/40 Kennzeichen GD-FW 6358
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Baden-WürttembergOstalbkreis (AA, GD)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Ostalb (AA, HDH)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mittleres Löschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Daily 72 C 18 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2018 Erstzulassung 2018
Indienststellung 2018 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mittleres Löschfahrzeug MLF der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd Abt. Rechberg.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco Daily 72 C 18 (72-180) 4x4
  • Motorleistung: 132 kW bei 3.500 1/min (4-Zylinder Dieselmotor, Euro 6)
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Getriebe: ZF Hi-Matic 8-Gang-Wandler-Automatikgetriebe
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 7.200 kg
  • Leergewicht: 4.265 kg
  • Anhängelast: 3.300 kg
  • Achslast vorne / hinten: 2.500 / 5.350 kg
  • Länge: 6.500 mm
  • Breite: 2.300 mm
  • Höhe: 23.100 mm
  • Radstand: 3.750 mm

Aufbau:

  • ZFT Ziegler Feuerwehrgerätetechnik GmbH& Co KG in 09241 Mühlau
  • Mannschaftskabine Z-Cab New Generation IVECO 1/5
  • Aufbau in ALPAS-Bauweise (ALu-PAneel-System) mit 5 Geräteräumen und ZOR-System (Ziegler-Optimiertes-Rolladensystem)
  • 2 klappbare Standflächen hinten
  • pneumatischer Lichtmast Fireco mit 6x 55Watt LED-Scheinwerfern
  • LED-Umfeldbeleuchtung
  • LED-Geräteraumbeleuchtung
  • LED-Dreikammerrückleuchte

Allradantrieb:

  • Franz Achleitner Fahrzeugbau und Reifenzentrum GMBH

Löschmittel:

  • Wasser: 800 l

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-1000-2H
Hersteller: Ziegler
Förderleistung: 1.000 l/min bei 10 bar

Beladung/ Ausstattung:

  • Rückfahrkamera
  • Umfeldbeleuchtung Z-UB4K
  • Lichtmast mit elektrisch verstellbarer Lampenbrücke und 6 LED-Strahlern
  • Dachfenster in Kabinendach
  • Hygieneboard
  • Stromerzeuger Eisemann BSKA 6,5E
  • Leitungsroller
  • Beleuchtungsgruppe bestehend aus Stativ und Flutlichtbrücke
  • Motorkettensäge und Zubehör
  • Tauchpumpe
  • Halligan-Tool
  • 2 Warnzelte
  • 4 Leitkegel 500 mm
  • 2 Verkehrswarnleuchten Horizont Euro-Blitz
  • Schnellangriff bestehend aus 2 C-Druckschläuchen und CHohlstrahlrohr
  • Schnellangriffsverteiler mit B-Druckschlauch und Verteiler B-CBC
  • Tragkraftspritze PFPN 10-1500 Ziegler Ultra Power 4
  • 4 A-Saugschläuche und saugseitige Armaturen
  • 9 B-Druckschläuche
  • 3 Schlauchtragekörbe mit C-Druckschlauch, davon 1 mit C-Hohlstrahlrohr
  • Sammelstück A-2B
  • 2 C-Hohlstrahlrohre und B-Hohlstrahlrohr mit B-Stützkrümmer
  • C-Schaumpistole
  • C-Hydroschild
  • ABC-Pulverfeuerlöscher
  • Schaumfeuerlöscher HiCAFS
  • 4 Pressluftatmer, davon 2 in der Kabine
  • Krankentrage
  • 4-teilige Steckleiter
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule Hänsch Typ TOP Integro in der Dachhaube integriert
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard HTXT 4BR65
  • Max Martin 2298GM Preßluftanlage
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule Hänsch Typ TOP Integro an den Aufbauecken am Heck
  • 2 Heckwarnblitzer gelb Premier Hazard CDXT 4G53A
Besatzung 1/5 Leistung 132 kW / 179 PS / 177 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.200
Tags
Eingestellt am 21.06.2018 Hinzugefügt von berlin
Aufrufe 2436

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ostalbkreis (AA, GD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ostalbkreis (AA, GD) ›