Einsatzfahrzeug: Florian Flughafen Schönefeld xx/xx

Florian Flughafen Schönefeld xx/xx
Florian Flughafen Schönefeld xx/xx
  • Florian Flughafen Schönefeld xx/xx

Einsatzfahrzeug-ID: V146093 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Flughafen Schönefeld xx/xx Kennzeichen k.A.
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BrandenburgDahme-Spreewald (LDS)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Lausitz (CB, EE, LDS, OSL, SPN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller Titan
Modell T52-1300 8x8 Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Flugfeldlöschfahrzeug Z8 XXL / FLF 100/125-15+500P der Werkfeuerwehr der Berliner Flughäfen, stationiert bei der Flughafenfeuerwehr in Flughafens Berlin-Schönefeld (SXF).

Das FLF ist bis zur Eröffnung des BER auf dem Flufghafen Berlin-Schönefeld (SXF) stationiert.

Das Fahrzeug ist mit dem neu entwickelten Z-Attack ausgerüstet, der einen ausziehbaren Löschgelenkarm und ein neu entwickeltes Piercing Tool hat.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: TITAN T52-1300 8x8
  • Motor: Mercedes-Benz OM 502 LA (8 Zylinder Dieselmotor mit Wasserkühlungssystem)
  • Motorleistung: 960 kW bei 1.800 1/min
  • Hubraum: 15.928 cm³
  • Beschleunigung 0 auf 80 km/h: 21 Sek
  • Höchstgeschwindigkeit: 135 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 52.000 kg
  • Achslast vorne / hinten: 26.000 / 26.000 kg
  • Länge: 12.000 mm
  • Breite: 3.000 mm
  • Höhe: 4.000 mm
  • Radstand: 1.600 mm / 4.500 mm / 1.600 mm

Aufbau: Ziegler ALPAS
Fahrerhaus: Alu-Formrohrgerippe mit Alu/GFK Verkleidung und Vollsichttüren, Türsystem mit automatischen Aussenschwingtüren

Pumpen:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-10000-1 (10.000 l/min bei 10 bar)
  • Feuerlöschkreiselpumpe FPH 40-250-3 (250 l/min bei 40 bar)

Löschmittel:

  • 12.500 l Wasser
  • 1.500 l Schaum
  • 500 kg Pulver

Ausstattung u.a.:

  • Ziegler Z-Attack (HRET) Löschgelenkarm mit ZPT (Ziegler Piercing Tool)
  • Frontwerfer ZW 60 LGA
  • Lichtmast
  • Schaumzumischsystem
  • Selbstschutzanlage 7 Düsen mit insgesamt 400l/min bei 10 bar
  • Schnellangriffseinrichtung HD

Technische Daten Z-Attack:

  • maximale Reichweite von 20 m bei einer Ausladung von 12 m
  • Fördermenge bis zu 6.000 l/min
    Wurfweite Wasser ca. 80 m
  • Wurfweite Schaum ca. 75 m
  • Fahrgeschwindigkeit mit erhobenem Z-Attack bis zu 15 km/h
  • Nach korrekter Ausrichtung kann der Z-Attack die Flugzeugwand /den Flugzeugkörper innerhalb von 3 Sekunden durchbohren
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Hänsch Integra-Module mit Hänsch Comet Doppelblitzleuchten an der Front
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer Hänsch Sputnik nano
  • Hänsch Integra-Module mit Hänsch Comet Doppelblitzleuchten am Heck
Besatzung 1/2 Leistung 960 kW / 1.305 PS / 1.287 hp
Hubraum (cm³) 15.928 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 52.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 04.06.2018 Hinzugefügt von Christoph Stiegler
Aufrufe 5275

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Dahme-Spreewald (LDS) ›

Anzeige