Einsatzfahrzeug: Florian Ammerland 16/45-03

Florian Ammerland 16/45-03
Florian Ammerland 16/45-03

Einsatzfahrzeug-ID: V145619 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Ammerland 16/45-03 Kennzeichen WST-LF 10
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenAmmerland (WST)
Wache FF Wiefelstede OF Metjendorf Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Löschgruppenfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGM 13.290 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Löschgruppenfahrzeug LF 10 der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Wiefelstede, Ortsfeuerwehr Metjendorf.

Am 3. November 2017 konnte die Stützpunktfeuerwehr ihr neues Löschgruppenfahrzeug 10 in Dienst stellen. Es handelt sich bei dem Fahrzeug um ein MAN TGM 13.290 Allradfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Magirus GmbH, Werk Ulm.

Die Ausstattung und Beladung entsprechen fast einem LF 20, hier fehlen nur die Schiebleiter und ein paar Kleinigkeiten.

Das LF 10 löste ein LF 8 auf Mercedes-Benz 814 mit dem Aufbau von Ziegler aus dem Jahr 1988 ab.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 13.290 4x4 BL FW
  • Motorleistung: 213 kW / 290 PS bei 2.300 1/min (6-Zylinder Reihen Dieselmotor) Euro5
  • Antrieb: Allradantrieb
  • Getriebe: automatisches Schaltgetriebe TipMatic
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 15.500 kg
  • Achslast vorn / hinten: 6.300 / 9.500 kg
  • Leergewicht: 9.400 kg
  • Länge ohne / mit Haspel: 7.800 / 8.200 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.360 mm
  • Radstand: 4.250 mm

Aufbau: Magirus AluFire 3

Mannschaftskabine: Magirus TeamCab

Erstzulassung: 19.09.2017

Löschmittel:

  • Löschwassertank: 2.000 l
  • Schaummittel: 4x 20 l in Kanistern
  • Feuerlöscher ABC 6 kg
  • Feuerlöscher CO² 5 kg
  • Kübelspritze

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 (max. Leistung 2.650 l/min bei 10 bar)
  • pneumatisch absenkbare Portable Feuerlöschpumpe Normaldruck PFPN Rosenbauer 10-1000 (1.000 l/min bei 10 bar)
  • pneumatischer Lichtmast Teklite mit 6x 24 V Xenon Scheinwerfer mit Fernbedienung am Heck
  • pneumatisch ausklappbare Trittstufen an der Mannschaftskabine
  • Kotflügel als Trittstufe nutzbar
  • Garmin Navigationsgerät
  • Rückfahrkamera
  • LED Umfeldbeleuchtung
  • 2 LED Scheinwerfer auf dem Kabinendach
  • Vormontage für Wasserwerfer auf dem Dach
  • 4 Atemschutzgeräte in den Sitzen der Mannschaftskabine integriert

Beladung u.a.:

  • Wärmebildkamera
  • Notfallrucksack
  • Schnellangriff als Faltschlaucheinrichtung
  • 4 Ersatzflaschen Atemluft
  • Hygienewand
  • Arbeitsplatte ausziehbar in G5
  • Akku Bohrhammer
  • Akku Flex
  • Akku Säbelsäge
  • Motorsäge mit Zubehör und 2x Schnittschutz
  • Elektrolüfter Leader
  • Fognail Set
  • Nebellöschsystem
  • Kombischaumrohr
  • Zumischer Z4
  • tragbarer AWG Monitor mit Bodengestell
  • Saugschwimmkorb Amphibio
  • Stromerzeuger Eisemann 13 kVA
  • Beleuchtungssatz
  • klappbarer Tritt in G4
  • Ein Personen Haspel mit 160m B-Druckschläuche am Heck

Durch den Förderverein der FF Metjendorf konnte ein größerer Wassertank und die Arbeitsplatte angeschafft werden, das Fahrzeug kostete 253.000 Euro, 2.000 davon steuerte der Förderverein bei.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der Ortsfeuerwehr Metjendorf für den netten und kooperativen Fototermin bei der OF Wiefelstede.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch
  • Martin-Horn 2298 GM
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule Magirus FG Hänsch M-Flash in den Aufbauecken
  • Magirus LED Rückwärtswarnsystem



Besatzung 1/8 Leistung 213 kW / 290 PS / 286 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 15.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 15.05.2018 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 3035

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Ammerland (WST) ›