Einsatzfahrzeug: Florian Wesermarsch 15/40-04 (a.D.)

Florian Wesermarsch 15/40-04 (a.D.)
Florian Wesermarsch 15/40-04 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V145138 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Wesermarsch 15/40-04 (a.D.) Kennzeichen BRA-F 1525
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenWesermarsch (BRA)
Wache FF Berne OF Neuenkoop Zuständige Leitstelle Leitstelle Oldenburg-Land (WST, CLP, OL, BRA, DEL)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tragkraftspritzenfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Unimog U 1250 L Auf-/Ausbauhersteller H+E Karlsruher Feuerwehrfahrzeuge
Baujahr 1988 Erstzulassung 1988
Indienststellung 2006 Außerdienststellung 2016
Beschreibung

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF der Freiwilligen Feuerwehr Gemeinde Berne, Ortsfeuerwehr Neuenkoop, auf Basis eines Mercedes-Benz Unimog 1250 L Allrad-Fahrgestell mit dem Aufbau der Firma H&E aus Karlsruhe.

Das Unimog-Fahrgestell wurde 1988 als Baustellenfahrzeug zum ersten Mal zugelassen. 2003 baute die Firma H & E aus Karlsruhe den heutigen Aufbau auf. Anfang des Jahres 2005 kam das Fahrzeug zur Stützpunktfeuerwehr Köterende der Gemeinde Berne. Hier lief es unter dem Funkkenner Florian Wesermarsch 15/12 als Ersatz für ein Tanklöschfahrzeug 8/18 und hatte eine eingebaute Hochdruckpumpe und einen Löschwassertank mit 900 Litern Inhalt. Die Hochdruckpumpe hatte einen eigenen Verbrennungsmotor, mit dessen Hilfe man zwar Wasser abgeben, aber nicht ansaugen konnte. Deshalb wurde das Fahrzeug im September 2006 zur Ortsfeuerwehr Neuenkoop umgestellt und lief hier weiter als Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser.

Bis zur Umstellung der Funkrufnamen im Vorgriff auf die Einführung des Digitalfunks lautete der Funkkenner Florian Wesermarsch 15/25.

Das Fahrzeug hatte bis Ende 2006 auch ein anderes KFZ Kennzeichen und zwar BRA-F 1512

Nachdem festgestellt wurde, dass die Achslast von 4.400 kg der Hinterachse bauartbedingt überschritten wurde, mussten im Oktober 2008 der Wassertank und die Hochdruckpumpe wieder ausgebaut werden.

Die großzügige Beladung mit Rettungssatz und einem Schlauchschieber bekam das Fahrzeug nach Umbauten in Eigenleistung durch die Ortsfeuerwehr Neuenkoop.

Um den Einsatzwert zu steigern, bekam das TSF einen Beleuchtungssatz. Dieser bestand aus Scheinwerfern, Stative, Stromerzeuger und Leitungsroller.

Das Fahrzeug war zwar bei der Leitstelle Oldenburger Land als TSF gemeldet und lief auch unter dem Funkkenner Florian Wesermarsch 15/40-04, lief aber intern unter TSF mit Zusatzbeladung, man hätte auch sagen können: Tragkraftspritzenfahrzeug mit Rettungssatz.

Es hatte damals schon vier Atemschutzgeräte mit an Bord, zwei davon im Mannschaftsraum, wobei die Stärke bei einer Staffel von 1/5 lag. Es war also ein echtes kleines Schmuckstück unter den Fahrzeugen der damaligen Zeit.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes Benz Unimog U 1250 L
  • Baumuster: 4217/11
  • Motorleistung: 92 kW bei 2.400 1/min (6-Zylinder Dieselmotor)
  • Hubraum: 5.958 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 89 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 8.200 kg
  • Leergewicht: 5.300 kg
  • Achslast vorn / hinten: 4.000 / 4.400 kg
  • Länge: 6.300 mm
  • Breite: 2.260 mm
  • Höhe: 2.800 mm

Aufbau: H & E Karlsruhe
Erstzulassung: 29.01.1988

Ausstattung u.a.:

  • Tragkraftspritze TS 8/8 (800 l/min bei 8 bar)
  • 4 Atemschutzgeräte, 2 davon im Mannschaftsraum
  • 2 Schlauchtragekörbe C
  • Beleuchtungssatz: 
    • Stromerzeuger auf Auszug
    • 2 Leitungsroller
    • 2 Stative
    • 2 Scheinwerfer
  • hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreizer) auf Auszug
  • Motorsäge mit Zubehör und Schnittschutzkleidung
  • Kanister Ölbindemittel
  • Schlauchbrücken
  • 4 Saugschläuche A
  • 8 Druckschlauch B-20
  • 3 Druckschlauch C-15
  • Schlauchschieber mit 8 B-20 Schläuchen gekuppelt
  • 4 Steckleiterteile
  • Schleifkorbtrage

Laufbahn:

  • 1988 als Baustellenfahrzeug zugelassen
  • 2003 bekam es den Aufbau von H&E
  • 01/2005-09/2006 – TLF bei der FF Berne, OF Köterende
  • 10/2006-10/2008 – TSF-W bei der FF Berne, OF Neuenkoop
  • 11/2008-12/2016 – TSF bei der FF Berne, OF Neuenkoop
  • 12/2016- über Zollauktion verkauft worden
Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblit-Kennleuchten FG Hänsch Nova S
  • Martin-Horn 2297 GM
  • Frontblitzer Hella BSX micro
  • Starktonhörner Hella
  • Rundumkennleuchte Hella KL 7000 F am Heck
Besatzung 1/5 Leistung 92 kW / 125 PS / 123 hp
Hubraum (cm³) 5.958 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 8.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 27.04.2018 Hinzugefügt von Archiv Feuerwehr Bremen
Aufrufe 6768

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Wesermarsch (BRA)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Wesermarsch (BRA) ›