Einsatzfahrzeug: Aa en Hunze - Brandweer - GTLF - 03-8465

Aa en Hunze - Brandweer - GTLF - 03-8465
Aa en Hunze - Brandweer - GTLF - 03-8465
  • Aa en Hunze - Brandweer - GTLF - 03-8465

Einsatzfahrzeug-ID: V143519 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Aa en Hunze - Brandweer - GTLF - 03-8465 Kennzeichen 26-BDV-1
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Drenthe (Provinz Drente)
Wache Brandweer Aa en Hunze Post Gieten Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Großtanklöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell TGS 28.360 Auf-/Ausbauhersteller Dutch Rescue Vehicles B.V.
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Großtanklöschfahrzeug (GTLF - Tankwagen-Water; TW-WA) der regionalen Feuerwehr Drenthe, Veiligheidsregio Drenthe, Region Nr. 03, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Aa en Hunze an der Wache Gieten.

Fahrgestell: MAN
Modell:
TGS 28.360 6x2-4 BL
Baujahr:
2015
Ausbau:
Dutch Rescue Vehicles

Eingesetzt wird das Fahrzeug vorrangig zum Transport von Löschwasser zu Einsatzstellen, wo die Wasserversorgung unzureichend oder ungewiss ist.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGS 28.360 6x2-4 BL
  • Motorleistung: 265 kW bei 1.900 1/min (6-Zylinder Diesel)
  • Hubraum: 10.518 cm³
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 28.000 kg
  • Leergewicht: 12.360 kg
  • Achslast vorne / hinten: 9.000 / 11.500 / 7.500 kg
  • Länge: 8.850 mm
  • Breite: 2.550 mm

Ausstattung:

  • Wassertank: 15.000 Liter
  • Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe Jöhstadt NP-4000S-LD mit einer Leistung von 4.500 l/min bei 10 bar
  • Umfeldbeleuchtung in LED-Technik
  • Nachlauflenkachse
  • Ladeerhaltung 230 V
  • Rückfahrkamera
  • Datenfunk
  • Digitalfunk
  • GPS-Peilsender

Beladung:

  • diverse wasserführende Armaturen
  • diverse Druckschläuche
  • Saugschläuche
  • Schwimmsaugkopf
  • diverses Handwerkzeug
  • Verkehrsleitkegel

Das Fahrzeug stammt aus einer Beschaffung von insgesamt 8 Großtanklöschfahrzeugen und einem Schaum-Grosstanklöschfahrzeug. Die acht Fahrzeuge sind auf einem Fahrgestell von MAN, Modell TGS 28.360 6x2-4 BL (Common-Rail-Diesel 360 PS) aufgebaut, das S-GTLF dagegen ist auf einem MAN-Fahrgestell, Modell TGS 35.400 8x4-4 BL, ist mit einer etwas größeren Maschine (400 PS) und mit einer Zumischeinrichtung vom Typ CTD Salamander mit einem maximalen Volumenstrom vom 1.000 l/min ausgestattet. Statt einer aufwändigen Installation wird hier ein leicht wechselbarer 1 m³ IBC-Behälter im Geräteraum GR zum Transport des Schaumittels verwendet. Nur dieses Fahrzeug verfügt über einen Front- und einen Dachmonitor, die von innen zu bedienen sind. Die anderen acht Fahrzeuge sind grundsätzlich nicht zur eigenen Wasserabgabe, sondern zur Versorgung kleinerer Löschfahrzeuge konzipiert.

Die drei- bzw. vierachsigen Fahrzeuge wurden von Dutch Rescue Vehicles entwickelt und gefertigt. Der Löschwasserbehälter bei allen neun Fahrzeugen fasst 15.000 Liter. Alle GTLF sind mit einer Feuerlöschkreiselpumpe Typ Jöhstadt NP-4000S LD (4.000 L/min bei 10 bar) ausgestattet. An beiden Seiten sowie am Heck befinden sich jeweils zwei Eingänge und zwei Ausgänge der Größe A sowie diverse B-Abgänge. Der Aufbau und die Ausrüstung sind so aufeinander abgestimmt, daß die Wasserentnahme aus offenen Gewässern mit nur zwei Feuerwehrangehörigen aufgebaut und durchgeführt wird. Dazu sind 5 Meter lange leichte Saugschläuche rechts und links unten im Aufbau gelagert. Verwendet wird ein Schwimmsaugkorb.

Brandweer Gieten:

Die Brandweer Gieten ist eine von vier Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Aa en Hunze in der Provinz Drehnte. Die drei anderen Wehren der Gemeinde befinden sich in Annen, Gasselte und
Rolde. Alle Feuerwehren der Gemeinde unterhalten eine sehr enge Zusammenarbeit untereinander.

Die vier Feuerwehren sind für den Schutz von 25.337 Einwohner auf einer Fläche von 278,16 km² zuständig. Die Gemeinde Aa en Hunze setzt sich zusammen aus den Ortschaften Amen, Anderen, Anloo, Annen, Annerveenschekanaal, Balloerveld, Balloo, Deurze, Eext, Eexterveen, Eexterveenschekanaal, Eexterzandvoort, Ekehaar, Eldersloo, Eleveld, Gasselte, Gasselternijveen, Gasselternijveenschemond, Gasteren, Geelbroek, Gieten, Gieterveen, Grolloo, Marwijksoord, Nieuw Annerveen, Nieuwediep, Nijlande, Nooitgedacht, Oud Annerveen, Papenvoort, Rolde, Schipborg, Schoonloo, Spijkerboor und Vredenheim.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken BRWNL Command3000
  • 2 Frontblitzer Delta Design SecuriLED
  • 2 Kennleuchten Hänsch Comet-B LED am Heck
  • Verkehrswarnanlage BRWNL Traffic Director TDWG-12LED Amber
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 NM
Besatzung 1/1 Leistung 265 kW / 360 PS / 355 hp
Hubraum (cm³) 10.518 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 28.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.03.2018 Hinzugefügt von Williamharthoorn
Aufrufe 1254

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Drenthe (Provinz Drente)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Drenthe (Provinz Drente) ›