Einsatzfahrzeug: Aa en Hunze - Brandweer - SW - 03-8403

Aa en Hunze - Brandweer - SW - 03-8403
Aa en Hunze - Brandweer - SW - 03-8403
  • Aa en Hunze - Brandweer - SW - 03-8403

Einsatzfahrzeug-ID: V143518 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Aa en Hunze - Brandweer - SW - 03-8403 Kennzeichen BZ-HB-64
Standort Europa (Europe)Niederlande (Netherlands)Province Drenthe (Provinz Drente)
Wache Brandweer Aa en Hunze Post Gieten Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Schlauchwagen Hersteller Renault
Modell Midlum 270 dXi Auf-/Ausbauhersteller Mucar
Baujahr 2011 Erstzulassung 2011
Indienststellung 2011 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Schlauchwagen (SW - Personeel-Materieelwagen-Slangen; PM9-SL) der regionalen Feuerwehr Drenthe, Veiligheidsregio Drenthe, Region Nr. 03, stationiert bei der Freiwilligen Feuerwehr Aa en Hunze an der Wache Gieten.

Fahrgestell: Renault
Modell:
Midlum 270 dXi
Baujahr:
2011
Ausbau:
Mucar

Eingesetzt wird das Fahrzeug vorrangig zum Aufbau einer Wasserförderung auf lange Wegstrecken, kann jedoch auch als GW-Logistik umfunktioniert werden.

Ausstattung:

  • Ladebordwand von Dhollandia
  • Umfeldbeleuchtung
  • Rückfahr- und Rangierscheinwerfer an der Heckstossstange
  • Such- und Arbeitsstellenscheinwerfer Mercura Prolight an der Front
  • Lichtmast 2x 1.000 Watt auf 6 Meter ausfahrbar, pneumatisch
  • Stromumwandlungseinheit Dynawatt 3000

Beladung:

  • 4 Rollwagen mit je 500 Meter B-Druckschlauch in Buchten
  • 1 Rollwagen mit Tragkarftspritze Ziegler UltraPower und Zubhör
  • 1 tragbarer Wasserwerfer
  • 1 Schlauchwickler
  • 1 Überdrucklüfter
  • 2 Schaufeln
  • 2 Mistgabeln
  • 2 Verkerkehrstriopane
  • Verkehrssicherungsmaterial
  • 2 Kabeltrommeln 230 V
  • 1 faltbarer Sichtschutz
  • wasserführende Armaturen
  • 1 Multifunktionsleiter
  • 2 500 Watt Scheinwerfer
  • 1 Dreibeinstativ

Brandweer Gieten:

Die Brandweer Gieten ist eine von vier Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Aa en Hunze in der Provinz Drehnte. Die drei anderen Wehren der Gemeinde befinden sich in Annen, Gasselte und
Rolde. Alle Feuerwehren der Gemeinde unterhalten eine sehr enge Zusammenarbeit untereinander.

Die vier Feuerwehren sind für den Schutz von 25.337 Einwohner auf einer Fläche von 278,16 km² zuständig. Die Gemeinde Aa en Hunze setzt sich zusammen aus den Ortschaften Amen, Anderen, Anloo, Annen, Annerveenschekanaal, Balloerveld, Balloo, Deurze, Eext, Eexterveen, Eexterveenschekanaal, Eexterzandvoort, Ekehaar, Eldersloo, Eleveld, Gasselte, Gasselternijveen, Gasselternijveenschemond, Gasteren, Geelbroek, Gieten, Gieterveen, Grolloo, Marwijksoord, Nieuw Annerveen, Nieuwediep, Nijlande, Nooitgedacht, Oud Annerveen, Papenvoort, Rolde, Schipborg, Schoonloo, Spijkerboor und Vredenheim.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Premier Hazard Lomax
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard XT4
  • 2 Heckblitzer Premier Hazard XT4
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Premier Hazard 880 in orange am Heck
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 NM
Besatzung 1/8 Leistung 194 kW / 264 PS / 260 hp
Hubraum (cm³) 7.146 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 12.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.03.2018 Hinzugefügt von Williamharthoorn
Aufrufe 2800

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Province Drenthe (Provinz Drente)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Province Drenthe (Provinz Drente) ›