Einsatzfahrzeug: Wien - ASBÖ - RTW - 244

Wien - ASBÖ - RTW - 244
Wien - ASBÖ - RTW - 244
  • Wien - ASBÖ - RTW - 244
  • Wien - ASBÖ - RTW - 244
  • Wien - ASBÖ - RTW - 244

Einsatzfahrzeug-ID: V142707 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Wien - ASBÖ - RTW - 244 Kennzeichen W-2044 RD
Standort Europa (Europe)Österreich (Austria)Wien
Wache ASBÖ Gruppe Floridsdorf-Donaustadt Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Klassifizierung Rettungswagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI Auf-/Ausbauhersteller Dlouhy
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Rettungswagen (RTW) des Samariterbundes (ASBÖ) in Wien, am Stützpunkt Florisdorf-Donaustadt.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: Sprinter 316 CDI
Ausbau: Dlouhy

Eingesetzt wird das Fahrzeug im Regelrettungsdienst der Stadt Wien, dies hauptsächlich im 21. und 22. Stadtbezirk.

Ausstattung:

  • Umfeldbeleuchtung
  • Ladeerahltung 230 V
  • ausfahrbare Trittstufe am Seiteneingang
  • Parksensoren an Front und Heck
  • Rückfahrkamera

Beladung:

  • 1 Fahrtrage von Stollenwerk
  • 1 Klappstuhl
  • 1 Absaugpumpe Leardal LSU
  • diverse Vakuumschienen
  • 1 Vakuummatratze
  • 1 Spineboard
  • 1 Schaufeltrage von Ferno
  • 1 Satz Halskrausen
  • 1 Defibrillator
  • 2 Sauerstoffflaschen
  • 1 Notfallrucksack
  • 1 Pulverlöscher PG6

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs:

Der Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, kurz ASBÖ, ist eine österreichische Hilfsorganisation, die vor allem im Rettungsdienst und Krankentransport tätig ist. Gegründet wurde der ASBÖ in Österreich im Jahre 1927 und nach dem zweiten Weltkrieg im Jahre 1947 reformiert. Seit dem Jahre 2000 ist der ASBÖ in ganz Österreich etabliert, jedoch je nach Bundesland unterschiedlich stark. Am weitesten etabliert ist der ASBÖ z.B. in der Landeshauptstadt Wien, wo alleine 10 Gruppierungen tätig sind. Ähnlich stark ist der ASBÖ in Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg vertreten. Die einzelnen Ortsgruppen sind als eigenständige Vereine konstituiert und vergleichsweise lose in einer föderalen Struktur mit einem Bundesverband und neun Landesverbänden organisiert. In Österreich ist der ASBÖ die zweitgrösste Rettungsorganisation. Das Einsatzspektrum des ASBÖ reicht vom klassischen Rettungsdienst über die Wasserrettung, den Katastrophenschutz und den Rettungshundestaffeln.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Blitzmodule Hänsch Integro an Front und Heck
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard XT4
  • 2 Seitenblitzer Premier Hazard XT4
  • 2 Druckkammerlautsprecher Hänsch Typ 620
Besatzung 1/1 Leistung 120 kW / 163 PS / 161 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 11.01.2018 Hinzugefügt von Berlinboy_6120
Aufrufe 917

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Wien

Alle Einsatzfahrzeuge aus Wien ›