Einsatzfahrzeug: LSA-48243 - Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 - FuStW

LSA-48243 - Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 - FuStW
LSA-48243 - Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V142101 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname LSA-48243 - Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 - FuStW Kennzeichen LSA-48243
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Sachsen-Anhalt
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Ford
Modell Kuga 2.0 TDCi 4x4 Auf-/Ausbauhersteller COMPOINT-Fahrzeugbau
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Funkstreifenwagen FuStW der Landespolizei Sachsen-Anhalt auf Basis eines Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4 und mit einem polizeitechnischen Ausbau der Firma Compoint Fahrzeugbau.

Fahrgestell: Ford Kuga 2.0 TDCi 4x4

Motor: Reihenvierzylinder-Diesel-Motor mit Direkteinspritzung und Turbolader (Euro 6)

Leistung: 110 kW (150 PS) bei 3.500/min

Max. Drehmoment: 370 Nm bei 2000–2500/min

Hubraum: 1.997 ccm

Antriebsart: Allradantrieb

Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe

Höchstgeschwindigkeit: 192 km/h

Beschleunigung von 0 - 100 km/h: 9,9 Sekunden

Leergewicht: 1.773 kg

Zul. Gesamtgewicht: 2.250 kg

Länge: 4.535 mm

Breite: 1.856 mm

Höhe (ohne Sondersignalanlage): 1.760 mm

Höhe (mit Sondersignalanlage): 1.900 mm

Radstand: 2.690 mm

Ausbau: Compoint Fahrzeugbau

Baujahr: 2017

Erstzulassung: 2017

Indienststellung: 2017

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen von derzeit sechs baugleichen Funkstreifenwagen auf Allradfahrgestellen des Typs Ford Kuga, welche durch die Firma Compoint Fahrzeugbau an die Landespolizei Sachsenanhalt ausgeliefert wurden. Dieses Fahrgestell wird durch einen 110 kW (150 PS) starken Dieselmotor angetrieben und ist mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Allradantrieb ausgestattet, um bestmögliche Geländefahreigenschaften mit dieser Fahrzeugklasse zu erzielen. Außerdem ist das Fahrzeug beispielsweise mit einem Multifunktionslenkrad samt Tempomat, Klimaautomatik und Sitzheizung ausgestattet.

Zwei ähnliche Prototypen auf dem Vorgängerfahrgestell konnten bereits im Jahr 2016 übergeben werden. Da sich diese beiden Fahrzeuge stets bewährt haben, wurde nun eine größere Serie nachgeordert. Sie zeichnen sich durch zahlreiche kundenspezifische Detaillösungen aus, welche beispielsweise einen maßgeschneiderten Heckauszug umfassen. Dieser Heckauszug bietet ausreichend Platz für die erweiterte persönliche und ballistische Schutzausrüstung (inklusive Schutzhelme) der neuesten Generation, sowie Utensilien für den alltäglichen Polizeieinsatz (Verkehrsabsicherung, Absperrmaterial, Dokumentation, etc.). Ebenfalls eigens hierfür wurde ein spezieller Tresor angefertigt, welcher sich an der Hinterseite der Rückbank befindet. Dieser dient der Aufnahme von zwei Maschinenpistolen samt Zubehör und kann durch ein einfaches Umklappen der Lehnen gut zugänglich gemacht werden. Die hier dargestellte Schaumstoffpolsterung innerhalb des Waffenkastens stellt derzeit jedoch noch eine Interimslösung dar und wird künftig durch eine perfekt angepasste und sauber ausgeschnittene Variante ersetzt. Unter dem Heckauszug konnte ein Großteil der Elektronik und Funktechnik verbaut werden, welcher somit sauber verstaut und zugleich für Wartungsarbeiten gut zugänglich ist.

Die optische Sondersignalanlage setzt sich aus einem FG Hänsch DBS 4000 LED Balken mit integriertem Anhaltesignalgeber, sowie zwei FG Hänsch Sputnik SL Frontblitzern, sowie zwei in die Heckklappe integrierten FG Hänsch Sputnik Compakt LED-Leuchten zusammen. Als akustische Sondersignalanlage dient eine FG Hänsch Tonfolgeanlage (TFA) des Typs 624 mit zwei Druckkammerlautsprechern, welche sich hinter der Frontstoßstange befinden. Bedient wird die komplette Sondersignalanlage mit allen verfügbaren Funktionen über ein FG Hänsch Handbedienteil des Typs HBE 300, welches bequem durch den Beifahrer betätigt werden kann und somit den Fahrzeugführer entlastet.

Beklebt wurden die Fahrzeuge gemäß dem aktuellen Erscheinungsbild der Polizei Sachsen-Anhalt, dem sogenannten Magdeburger—Design. Dieses Setzt sich aus einer silbernen Grundfarbe mit blauen Bauchbinden, sowie lemongelben Konturmarkierungsfolienelementen. Seitlich und am Heck sind diese zudem retroreflektierend, während die Streifen an der Fahrzeugfront / auf der Motorhaube nicht reflektierend sind.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für den erstklassigen Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • FG Hänsch DBS 4000 mit Anhaltesignalgeber
  • 2x FG Hänsch Sputnik SL Frontblitzer
  • 2x FG Hänsch Sputnik Compact Heckblitzer
  • FG Hänsch TFA 624
Besatzung 1/1 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 1.997 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.250
Tags
k.A.
Eingestellt am 14.12.2017 Hinzugefügt von Max Kunkel
Aufrufe 9663

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sachsen-Anhalt

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sachsen-Anhalt ›