Einsatzfahrzeug: unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT

unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT
unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT
Aufgenommen bei einem Waldbrand in der Nähe von Cébazan im Département Hérault (34).
  • unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT
  • unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT

Einsatzfahrzeug-ID: V141961 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname unbekannter Ort - Forestiers Sapeurs DFCI de l'Hérault - MZF-Allrad - VLTT Kennzeichen DZ-890-AM
Standort Europa (Europe)Frankreich (France)Région OccitanieDépartement Hérault (34)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Sonstige Feuerwehr
Klassifizierung Mehrzweckfahrzeug Hersteller Dacia
Modell Duster Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Véhicule Léger Toute Terrain VLTT/ Mehrzweckfahrzeug-Allrad (MZF-Allrad) der Forestiers Sapeurs Défense des Forêts Contre les Incendies (DFCI) de l'Hérault, die genaue Wache ist unbekannt

Fahrgestell: Dacia Duster
Ausbau: unbekannt
Baujahr: 2016

Das Conseil Général des Département Hérault betreibt zusätzlich zur Forstfeuerwehr des französischen Landwirtschaftsministeriums eine eigene Forstfeuerwehr, die Forestiers Sapeurs Défense des Forêts Contre les Incendies (DFCI) de l'Hérault. Im ganzen Département gibt es 15 Wachen der Forstfeuerwehr. Eine der Wachen befindet sich in Olonzac.

Die Forestiers Sapeurs haben je nach Jahreszeit unterschiedliche Aufgaben. Vor allem im Sommer kommen sie in ihrem namensgebenden Zweck, dem der Feuerwehr, zum Einsatz. In den Sommermonaten befassen sich die Forestiers Sapeurs vor allem mit der Verhinderung und Bekämpfung von Waldbränden. Ab Mitte Juni bis in den September hinein befinden sich die Mitarbeiter der Forestiers Sapeurs täglich zwischen 12 und 20 Uhr auf Patrouillenfahrten in den Wald- und Heidegebieten des Départements Hérault. Auf ihren Patrouillen sprechen die Forstfeuerwehrleute aktiv die Bevölkerung und Touristen an und weisen sie auf die Waldbrandgefahr hin und gibt Tipps zur Vermeidung von Bränden. Außerdem werden die Wirtschaftswege durch die Wald- und Heidegebiete der Gegend auf Befahrbarkeit überprüft und die Gegend auf Brände überwacht. Wird ein Vegetationsbrand entdeckt, so übernimmt die Forstfeuerwehr die Alarmierung der Feuerwehr und die Einweisung der Feuerwehr zum Brandort. Handelt es sich nur um einen Entstehungs- oder Kleinbrand versucht die Forstwehr auch selbst diesen zu bekämpfen und löschen.

In der restlichen Zeit des Jahres befassen sich die Forestiers Sapeurs mit der Instandhaltung und Neuanlage von Wirtschaftswegen und präventiven Brandschneisen. Für diese Aufgabe stehen der Forstfeuerwehr auch "zivile" Forstmaschinen und Traktoren zur Verfügung.

Zum Fuhrpark französischer Feuerwachen gehören oftmals verschiedene PKW die als Mehrzweckfahrzeug genutzt werden. Sie werden für Versorgungsfahrten genutzt, kommen aber auch als Führungs- und Nachschubfahrzeug zum Einsatz. Je nach Antriebsform wird zwischen einem Véhicule Léger, einem Mehrzweckfahrzeug mit Straßenantrieb, oder einem Véhicule Léger Hors Route, einem Mehrzweckfahrzeug mit Allradantrieb, unterschieden. Gerade in schwer zugänglichen Gebieten, insbesondere bei Waldbränden, werden die allradgetriebenen Mehrzweckfahrzeuge als Erkundungs-, Führungs- und Versorgungsfahrzeuge genutzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 LED-Kennleuchte mit Druckkammerlautsprecher und Magnetsockel Mercura CSP
  • 2 Frontblitzer Mercura Météorit
Besatzung k.A. Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 07.12.2017 Hinzugefügt von Christopher Benkert (Chroffer112)
Aufrufe 277

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Département Hérault (34)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Département Hérault (34) ›