Einsatzfahrzeug: Črnomelj - Policija - HGruKw

Črnomelj - Policija - HGruKw
Črnomelj - Policija - HGruKw
  • Črnomelj - Policija - HGruKw

Einsatzfahrzeug-ID: V141675 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Črnomelj - Policija - HGruKw Kennzeichen P 10-189
Standort Europa (Europe)Slowenien (Slovenia)Občina Črnomelj (Gemeinde Tschernembl)
Wache Policijska Postaja Črnomelj Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Halbgruppenkraftwagen Hersteller Renault
Modell Master II 120 dCi Auf-/Ausbauhersteller unbekannt
Baujahr k.A. Erstzulassung k.A.
Indienststellung k.A. Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Halbgruppenkraftwagen (HGruKw) der slowenischen Polizei (Policija), stationiert am Polizeirevier der Stadt Črnomelj im Bereich der Polizeidirektion Novo mesto.

Fahrgestell: Renault
Modell: Master II 120 dCi
Ausbau: unbekannt

Das im Sprachgebrauch der slowenischen Polizei "marica" oder "Intervention vehicle" genannte Fahrzeug verfügt zusätzlich zu 2 Sitzreihen über eine Arrestzelle im Fahrzeugheck. Es wird genutzt für alle Arten von Einsätzen im täglichen Revierbetrieb inklusive des Transport festgenommener Personen.

Das Fahrzeug ist entspechend dem früheren Farbschema der slowenischen Polizei gestaltet. Bis 2007 wurden PKW in weiß mit blauer Beklebung, Fahrzeuge ab Kleinbusgröße sowie Motorräder jedoch in blauer Grundfarbe mit weißer Beschriftung beschafft. Seit 2008 werden alle Fahrzeuge einheitlich in weißer Ausführung erworben und blau beklebt. Das aktuelle Farbschema seit 2015 umfasst zusätzlich diverse leuchtgelbe Flächen zur besseren Sichtbarkeit.

Ausstattung:

  • Vergitterte Front- und Heckleuchten
  • Vergitterte Seitenscheiben
  • Aufnahme für Schutzgitter vor der Frontscheibe
  • beidseitige Schiebetüren
  • Arrestzelle im Fahrzeugheck
  • Dachlüfter für die Zelle
  • Arbeitsscheinwerfer am Heck
  • Rammschutz
  • Funk

Policija:

Die slowenische Polizei ist verantwortlich für die Sicherheit, die Einhaltung der Gesetze sowie den Schutz der öffentlichen Ordnung sowie von Leben, körperlicher Unversehrtheit und Eigentum der Bevölkerung im ganzen Land. Mit der Staatsgründung im Jahre 1991 löste die slowenische Ljudska milica (Volksmiliz) die bisherige jugoslawische Miliz (Milicija) ab. Im Jahre 1992 wurde die Ljudska milica in Policija umbenannt und ist seither unter diesem Namen tätig.

Organisatorisch ist die slowenische Polizei in 8 Polizeidirektionen (Policijske uprave) gegliedert. Diese befinden sich in Celje, Ljubljana, Koper, Kranj, Nova Gorica, Novo mesto, Maribor und Murska Sobota. Die vormals zusätzlich existierenden Direktionen in Krsko, Postojna und Slovenji Gradec wurden im Jahre 2011 in die Direktionen Novo mesto, Koper bzw. Celje eingegliedert.

Neben den regulären Polizeirevieren (Policijske postaje) und den Grenzpolizeirevieren (Postaje mejne policije) unterhält die slowenische Polizei eine Reihe von spezialisierten Abteilungen, darunter ein Spezialeinsatzkommando (Specialna enota), die Wasserschutzpolizei in Koper, eine berittene Abteilung und bei jeder Polizeidirektion eine Hundestaffel. Die slowenische Polizei beschäftigt derzeit ca. 8.000 Beamte.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten 3dim ROS-1
  • 1 Druckkammerlausprecher 3dim GMS
Besatzung 1/X Leistung k.A.
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.12.2017 Hinzugefügt von Roland
Aufrufe 138

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Občina Črnomelj (Gemeinde Tschernembl)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Občina Črnomelj (Gemeinde Tschernembl) ›