Einsatzfahrzeug: Brežice - Policija - FuStW

Brežice - Policija - FuStW
Brežice - Policija - FuStW
  • Brežice - Policija - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V141672 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Brežice - Policija - FuStW Kennzeichen P 05-195
Standort Europa (Europe)Slowenien (Slovenia)Občina Brežice (Gemeinde Rann)
Wache Policijska Postaja Brežice Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Renault
Modell Mégane III Grandtour Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2014 Erstzulassung 2014
Indienststellung 2014 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Funkstreifenwagen (FuStW) der slowenischen Polizei (Policija), stationiert am Polizeirevier der Stadt Brežice im Bereich der Polizeidirektion Novo mesto.

Fahrgestell: Renault
Modell: Mégane III Grandtour Energy 1.5 dCI
Baujahr: 2014
Ausbau:
Behördenausbau

Das Fahrzeug trägt noch das Kennzeichen der ehemaligen Polizeidirektion Krško, die 2011 in die Polizeidirektion Novo mesto eingegliedert wurde. Es wird genutzt für Streifenfahrten, Kontrollen und alle Arten von Einsätzen im Wachbereich des Polizeireviers, welcher einen Abschnitt der Schengen-Außengrenze zwischen Slowenien und Kroatien umfasst.

Beschaffung:

Am 16. September 2014 stellte die slowenische Polizei 156 neue Funkstreifenwagen vom Typ Renault Mégane Grandtour in Dienst. Diese Fahrzeuge konnten mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union beschafft werden und dienen vornehmlich zur Erhöhung der Sicherheit an der Schengen-Außengrenze zwischen Slowenien und Kroatien. Aus diesem Grund wurden sie auf die Polizeidienststellen entlang dieses Grenzverlaufes verteilt. Ein Teil der vormals dort eingesetzten Opel Astra Caravan wurde als Ersatz für ältere Fahrzeuge in nördliche Landesteile transferiert.

Policija:

Die slowenische Polizei ist verantwortlich für die Sicherheit, die Einhaltung der Gesetze sowie den Schutz der öffentlichen Ordnung sowie von Leben, körperlicher Unversehrtheit und Eigentum der Bevölkerung im ganzen Land. Mit der Staatsgründung im Jahre 1991 löste die slowenische Ljudska milica ("Volksmiliz") die bisherige jugoslawische Miliz (Milicija) ab. Im Jahre 1992 wurde die Ljudska milica in "Policija" umbenannt und ist seither unter diesem Namen tätig.

Organisatorisch ist die slowenische Polizei in 8 Polizeidirektionen (Policijske uprave) gegliedert. Diese befinden sich in Celje, Ljubljana, Koper, Kranj, Nova Gorica, Novo mesto, Maribor und Murska Sobota. Die vormals zusätzlich existierenden Direktionen in Krsko, Postojna und Slovenji Gradec wurden im Jahre 2011 in die Direktionen Novo mesto, Koper bzw. Celje eingegliedert.

Neben den regulären Polizeirevieren (Policijske postaje) und den Grenzpolizeirevieren (Postaje mejne policije) unterhält die slowenische Polizei eine Reihe von spezialisierten Abteilungen, darunter ein Spezialeinsatzkommando (Specialna enota), die Wasserschutzpolizei in Koper, eine berittene Abteilung und bei jeder Polizeidirektion eine Hundestaffel. Die slowenische Polizei beschäftigt derzeit ca. 8.000 Beamte.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Axixtech Legion
  • 2 Frontblitzer im Kühlergrill
Besatzung 1/1 Leistung 81 kW / 110 PS / 109 hp
Hubraum (cm³) 1.461 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 1.864
Tags
k.A.
Eingestellt am 06.12.2017 Hinzugefügt von Roland
Aufrufe 126

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Občina Brežice (Gemeinde Rann)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Občina Brežice (Gemeinde Rann) ›