Einsatzfahrzeug: HH-7077 - MB E-Klasse - FuStW

HH-7077 - MB E-Klasse - FuStW
HH-7077 - MB E-Klasse - FuStW
  • HH-7077 - MB E-Klasse - FuStW

Einsatzfahrzeug-ID: V141072 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname HH-7077 - MB E-Klasse - FuStW Kennzeichen HH-7077
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Hamburg
Wache Polizeikommissariat 41 Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Polizei Organisation Landespolizei
Klassifizierung Funkstreifenwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell E 220 d Auf-/Ausbauhersteller Behördenausbau
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Funkstreifenwagen der Hamburger Polizei.

Seit Ende 2016 setzt die Polizei Hamburg Funkstreifenwagen basierend auf dem Mercedes-Benz E 220 d der Baureihe W213 ein.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz E 220 d (W213)
  • Motorleistung: 143 kW bei 3.800 1/min (R4-Dieselmotor OM 654 DE 20 LA)
  • Hubraum: 1.950 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 240 km/h
  • Beschleunigung von 0 - 100 km/h: 7,3 Sekunden
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 2.320 kg
  • Leergewicht: 1.680 kg

Sicherheitsmerkmale:

  • Pre-Safe-System, durch das die Fenster automatisch geschlossen und die Sicherheitsgurte als vorbeugende, schützende Maßnahme automatisch gestrafft werden
  • eine aktive Motorhaube, die das Verletzungsrisiko von Fußgängern und Radfahrern bei einem Aufprall vermindert, indem die Motorhaube im hinteren Bereich durch Federkraft um fünf Zentimeter nach oben gehoben wird.

Ausbau: Behördenausbau

Ausstattung u.a:

  • Funkgeräte
  • Videokamera
  • Schutzwesten
  • Alkoholtestgerät
  • Erste-Hilfe-Ausstattung
  • Handscheinwerfer
  • Feuerlöscher
  • Ölbindemittel
Ausrüster Standby-Pintsch GmbH
Sondersignalanlage
  • Lichtbalken Pintsch Bamag Zirkon mit Fernblitz-Modul, Anhaltesignalgeber, Arbeitsscheinwerfer und Seitenscheinwerfern „Alley Light"
  • 2 Frontblitzer
Besatzung 1/1 Leistung 143 kW / 194 PS / 192 hp
Hubraum (cm³) 1.950 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 2.320
Tags
Eingestellt am 31.10.2017 Hinzugefügt von Heiner Lahmann
Aufrufe 1386

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hamburg

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hamburg ›