Einsatzfahrzeug: Florian Uelzen 11/30-51

Florian Uelzen 11/30-51
Florian Uelzen 11/30-51
Gerätefächer 5+7

Einsatzfahrzeug-ID: V140787 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Uelzen 11/30-51 Kennzeichen UE-EE 112
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenUelzen (UE)
Wache FF SG Bevensen-Ebstorf OF Bad Bevensen Zuständige Leitstelle Leitstelle Uelzen (UE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Drehleiter-Korb Hersteller MAN
Modell TGM 26.340 Auf-/Ausbauhersteller Rosenbauer
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Drehleiter mit Korb und Knickgelenk und gelenkter Nachlaufachse DLA(K) 23-12 L32A-XS2.0 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Bevensen Ebstorf, Schwerpunktwehr Bad Bevensen, auf Basis eines MAN TGM 26.340 Straßenfahrgestell mit dem feuerwehrtechnischem Auf-und Ausbau der Firma Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co KG

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen ist eine von vierzig Feuerwehren der Samtgemeinde Bevensen Ebstorf im Landkreis Uelzen in der Lüneburger Heide. Im gesamten Landkreis gibt es nur drei Drehleitern, die anderen beiden stehen bei der Schwerpunktwehr in Uelzen.

In Bad Bevensen sind mehrere Kliniken wie z.B. das Herz-und Gefäßzentrum und ein barrierefreies Hotel mit mehreren Stockwerken vorhanden.

Die DLA(K) löst eine Drehleiter aus dem Jahr 1987 ab.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN TGM 26.340 6x2-4 BL
  • Motor: DO836 CR (6-Zylinder Reihen-Dieselmotor) Euro 6
  • Motorleistung: 250 kW / 340 PS bei 2.300 1/min
  • Antriebsart: HA, Differenzialsperre und RUD Schleuderketten
  • Hubraum: 6.871 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 25.000 kg
  • Leergewicht: 17.100 kg
  • Achslast vorn / hinten / hinten: 5.100 / 7.260 auf der Zwillingsachse und 4.740 kg bei der gelenkten Nachlaufachse
  • Länge: 10.320 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.390 mm
  • Radstand: 4.175 +1.350 mm Nachlaufachse gelenkt
  • Wendekreis: 15.500 mm
  • Eerstzulassung: 28.06.2017

Aufbau:

  • Hersteller: Rosenbauer Karlsruhe GmbH & Co KG
  • Aufbautyp L32A-XS2.0
  • L-Fahrerhaus mit 3 Einzelsitzen
  • Scheibenbremsen vorn/hinten mit ABS & ESP & ASR
  • CAN Bus Steuerung
  • Aluminium-Sicherheitspodium mit integrierter LED-Beleuchtung mit 4 Geräteräumen mit anthrazitgrauen Rollläden sowie 6 Staufächer mit Klappen
  • Motorstart/stopp Funktion von den Bedienständen
  • Notbetrieb 400 V- Elektrohydraulikpumpe über Generator zu betreiben
  • Druckluftschlauch Automatik Aufroller in G1 mit 15 m Druckschlauch und Pistole
  • Umfeldbeleuchtung als LED-Band umlaufend im Podium Integriert
  • Rückfahrscheinwerfer LED an den Außenspiegeln
  • LED-Lampen an den Abstützzylindern zur Ausleuchtung des Abstützbereiches
  • LED-Lichtband in den Aufstiegen zum Podium und zum Leitersatz
  • Ausleuchtung der Geräteräume mit LED-Bändern
  • Schlussleuchten am Fahrzeugheck in LED-Ausführung
  • Farbdisplay für die Bedienung des Aufbaus im Fahrerhaus
  • Farbdisplays an den Abstützbedienständen am Fahrzeugheck
  • Rückfahrkamera
  • Navigationsgerät
  • Digital-Funkgerät

Abstützung:

  • Waagerecht-Senkrecht-Abstützung, Abstützbreite stufenlos zwischen 2.500 – 4.850 mm mit permanenter Bodendrucküberwachung

Leiterstuhl / Leitersatz:

  • Hauptbedienstand mit neigbarer Rückenlehne, Sitzfläche beheizbar und Dach mit ausziehbaren Regenschutz
  • Gerätekasten zusätzlich am Drehgestell zur Lagerung von Sonderbeladung
  • 2 Absturzsicherungssätze
  • Halter für Abseilgerät
  • Leitungsroller
  • Kanister
  • Stromerzeuger Rosenbauer RS 14 Super Silent 14 kVA, gelagert am Drehgestell, Fernstart- / stopp und Statusanzeige von den Bedienständen aus
  • Lastöse an der Korbgabel, mit bis zu 600 kg belastbar
  • Lastöse an der Unterleiter mit bis zu 4.000 kg belastbar
  • Überwachungskameras am Korbarm und Rettungskorb, Anzeige am Hauptbedienstand
  • 2 elektrisch verstellbare 24V Hochleistungs-LED Scheinwerfer seitlich an der Unterleiter
  • 24 V Hochleistungs-LED Lichtleiste unterhalb der Unterleiter
  • 5-teiliger Leitersatz mit neigbarem Korbarm (4.750 mm) pulverbeschichtet, RAL 7016 anthrazitgrau, Arbeitshöhe 32 m, Korbbodenhöhe 30 m, Ausladung 21,7 m
  • 3D-Lastmessung mittels Lastmessbolzen, permanente Messung der Lasten und Kräfte, die auf den Leitersatz einwirken
  • Automatikfunktion zur Ablage des Rettungskorbes vor dem Fahrerhaus (Direkteinstieg)
  • Memoriesteuerung zur automatisierten Wiederholung von Leiterbewegungen
  • Vertikal-Rettungs-System
  • Automatische Rückführung des Leitersatzes in die Leiterablage
  • Wasserzuführung im oberen Leiterteil fest montiert
  • 2 LED-Blinkleuchten gelb an der Leiterlafette
  • 3. Bremsleuchte in LED an der Leiterlafette

Rettungskorb:

  • Typ RC 500
  • Rettungskorb für 5 Personen / 500 kg, entnehmbare Multifunktionssäule zur Aufnahme der Patientenlagerung auf dem Korbboden, 3 aufrecht begehbare Ein-und Ausstiege
  • Wasserwerfer montierbar am Korb Durchflussmenge 350 – 1.900 l/min einstellbar, Wurfweite bis 45 m
  • Zusätzlicher C-Abgang am Rettungskorb
  • Selbstschutzdüsen (Wassernebel) im Boden des Rettungskorbes
  • Einhängevorrichtung am Rettungskorb für Abseilgerät
  • Krankentragehalterung zur Aufnahme von DIN-Tragen und Schleifkorbtragen
  • Lagerungsadapter zur Aufnahme einer Schwerlasttrage XXL
  • Stromanschluss 230 V / 400 V im Rettungskorb
  • 4x 24 V Hochleistungs-LED-Scheinwerfer am Rettungskorb seitlich und nach vorne strahlend
  • 2x 230 V Hochleistungs-LED-Flutlichtscheinwerfer seitlich ausklappbar am Rettungskorb
  • 3 LED-Kennleuchten, 2x seitlich, 1x vorne am Rettungskorb (nur im Fahrbetrieb)
  • D-Hohlstrahlrohr Typ AWG 2130 (ständig im Rettungskorb gelagert)
  • D-Druckschlauch 1 m / 10 m (ständig im Rettungskorb gelagert)
  • Kupplungsschlüssel (ständig im Rettungskorb gelagert)
  • Übergangsstück C-D (ständig im Rettungskorb gelagert)

weitere Beladung:

  • Elektrischer Hochleistungslüfter montierbar am Rettungskorb, auch geeignet zur Erzeugung von Leichtschaum mit Lutte und Schaumnetz
  • Schleifkorbtrage Ferno 71 mit Seilspinne
  • Rollgliss Auf-und Abseilgerät
  • Motorkettensäge Typ Stihl MS 291 Schienenlänge 400 mm
  • Akku Motorkettensäge Typ Stihl MSA 200, Ladegerät mit 2. Akku auf dem Fahrzeug
  • 2 Sätze Schnittschutzkleidung ( Hose, Jacke, Handschuhe, Helm )
  • Feuerlöscher ABC Pulver 6 kg
  • 4 Unterlegplatten extragroß (anstatt Auffahrbohlen)
  • 8 Faltpylonen 750 mm
  • Rundschlinge
  • Hebeband
  • Schäkel
  • Schlauchtragekorb B 30 m
  • Einreißhaken Länge 3.000 mm (Lagerung am Korbarm)
  • Laser Distanzmesser
  • 3 Atemschutzgeräte
  • 2 Fluchthauben
  • Notfalltasche

weitere Ausstattung:

  • Fahrzeuglackierung in Tagesleuchtrot RAL 3024
  • Lackierung Leitersatz/Korb in anthrazitgrau RAL 7016
  • Konturbeklebung mit Gaps in limegelb retroreflektierend
  • Heckwarnbeklebung 45° limegelb retroreflektierend / Tagesleuchtrot RAL 3024
  • Lafettenbeklebung 45° limegelb retroreflektierend / Tagesleuchtrot RAL 3024
  • Korbbodenblech 45° limegelb retroreflektierend / Tagesleuchtrot RAL 3024

Anmerkung zum Leergewicht:

Das Leergewicht des Fahrzeuges beträgt 17.100 kg, laut Typenschild sind es 17.300 kg, Es wurde bei Rosenbauer mit drei Personen im Fahrerhaus gewogen, dadurch kommen die 200 Kilogramm Differenz zustande.

Preis des guten Stückes: 650.000 Euro

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an den Gerätewart für seine viele Zeit und seine unendliche Geduld.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchtenmodule FG Hänsch auf dem Fahrerhausdach
  • Martin-Horn 2298 GM
  • Bullhorn
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik SL
  • 3 Korbblitzer FG Hänsch Sputnik nano, davon je einer an den Korbseiten und einer im Korbboden
  • 2 Heckblitzer Hänsch Integro Universal LED-Modul am Leiterpark
  • Heckwarneinrichtung am Podium mit 4 gelben Hänsch Sputnik SL
Besatzung 1/2 Leistung 250 kW / 340 PS / 335 hp
Hubraum (cm³) 6.871 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 25.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 18.10.2017 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 9065

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Uelzen (UE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Uelzen (UE) ›