Einsatzfahrzeug: Akkon Heidenau 41/59-01

Akkon Leipzig 41/59-01
Akkon Leipzig 41/59-01
  • Akkon Leipzig 41/59-01

Einsatzfahrzeug-ID: V140656 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Akkon Heidenau 41/59-01 Kennzeichen L-JU 9023
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)SachsenSächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB)
Wache k.A. Zuständige Leitstelle Leitstelle Dresden (DD, MEI, PIR)
Obergruppe SEG/KatS Organisation Johanniter Unfall Hilfe (JUH)
Klassifizierung Gerätewagen-Betreuung Hersteller Iveco
Modell Daily 70 C 17 Auf-/Ausbauhersteller Ewers GmbH & Co KG
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen-Logistik (GW-L) der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Dresden.
Stationiert ist das Fahrzeug beim Ortsverein Heidenau, wo die Johanniter auch einen Einsatzzug des Katastrophenschutzes besetzen.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Iveco Daily 72-170 (70 C 17)
  • Motorleistung: 125 kW / 170 PS
  • Hubraum: 2.998 cm³
  • Gesamtmasse: 7.200 kg
  • Nutzlast: ca. 3.190 kg
  • Länge: 6.340 mm
  • Breite: 2.340 mm
  • Höhe: 2.950 mm

Aufbau:

  • Hersteller: Ewers Karosserie- und Fahrzeugbau, Meschede
  • Typ: GWS-390L (Gerätewagen Schwenkwandaufbau)
  • Beladungskapazität: 9 Rollwagen oder 7 Europaletten
  • Ladebordwand: MBB C 1000 L (Traglast 1.000 kg)

Beladung:

  • Feldbetten
  • Decken, Kissen
  • Zelte
  • Beleuchtungsgerät
  • Bierzeltgarnituren
  • Stromerzeuger
  • Heizung

Das Fahrzeug stammt aus einer Beschaffungsserie von elf baugleichen Fahrzeug für die Konzeption "Betreuungsplatz 200" der Johanniter. Die Konzeption BtP 200 sieht vor, dass jede Einheit rund 200 betreuungsbedürftige Personen für mindestens 48 Stunden autark versorgen können muss. Da ausschließlich organisationseigenes Material und Fahrzeuge zum Einsatz kommen, ist eine schnelle Reaktionsfähigkeit gewährleistet.

Jede Einheit besteht aus einem Kommando- bzw. Mannschaftstransportwagen (KdoW/MTW), einem Gerätewagen-Logistik (GW-L) bzw. Gerätewagen-Betreuung (GW-Bt) mit Materialanhänger (Anh-Bt) und einem Gerätewagen-Versorgung (GW-V) bzw. einer Feldküche.

Werden die Einheiten aller neun JUH-Landesverbände zusammengeführt, können innerhalb kurzer Zeit bis zu 1.800 Menschen durch Ressourcen der Johanniter betreut werden.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • Rundum-Tonkombination Hella RTK 7 LED
  • Kennleuchten Hella C-LED am Heck
Besatzung 1/2 Leistung 125 kW / 170 PS / 168 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.200
Tags
k.A.
Eingestellt am 12.10.2017 Hinzugefügt von Berlinboy_6120
Aufrufe 559

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (PIR, DW, FTL, SEB) ›