Einsatzfahrzeug: Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)

Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)
Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)
  • Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V13893 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Werkfeuerwehr FMO FLF 02 (Florian FMO 04) (a.D.) Kennzeichen ST-FW 605
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenSteinfurt (ST, TE)
Wache WF Flughafen Münster-Osnabrück Zuständige Leitstelle Leitstelle Steinfurt (ST)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Flughafenfeuerwehr
Klassifizierung Flugfeldlöschfahrzeug Hersteller MAN
Modell 38.1000 VFAEG Auf-/Ausbauhersteller Ziegler
Baujahr 2000 Erstzulassung 2000
Indienststellung 2000 Außerdienststellung 2022
Beschreibung

Flugfeldlöschfahrzeug (FLF) Typ "Ziegler Z8 - Snozzle" der Flughafenfeuerwehr Münster/Osnabrück GmbH.

Im Jahr 2000 beschaffte der Münster Osnabrück International Airport für rund 800.000 Euro das erste in Deutschland vorhandene Flugfeldlöschfahrzeug mit Löschdorn. Der Löschdorn "Piercing Nozzle" des amerikanischen Herstellers Crash Rescue befindet sich an einem Löschgelenkarm "Snozzle Typ C50A". Dieser kann bei einer Ausladung von 10 Metern bis zu 15 Meter ausgefahren werden.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN 38.1000 VFAEG
  • Antrieb: 8x8
  • Motor: MAN D2842, TD, V12
  • Motorleistung: 735 kW bei 2.300 1/min
  • Hubraum: 21.920 cm³
  • Getriebe: Automatik
  • Höchstgeschwindigkeit: 138 km/h
  • Beschleunigung 0-80 km/h: 20 s
  • Gesamtgewicht: 40.000 kg
  • Länge: 12.515 mm
  • Breite: 2.900 mm
  • Höhe: 4.200 mm

Aufbau: Ziegler

Ausstattung u.a.:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 60/10-2AH (6.000 l/min bei 10 bar bzw. 300 l/min bei 40 bar
  • Löschwassertank 10.500 l
  • Schaummitteltank 1.500 l
  • Puverlöschanlage 750 kg
  • Frontmonitor Typ Rhino von Crash Rescue (3.800 l/min Wasser und 9 kg/sek Pulver)
  • Löscharm, Werfer mit einer Leistung von 3.800 l/min, Löschdorn mit Titanspitze mit Leistung von 1.000 l/min für Wassernebelerzeugung
  • Schnellangriff Wasser/Schaum 80 m Druckschlauch NW 19 und Löschpistole
  • Pulver 30 m Druckschlauch NW 32 und Pulverlöschpistole
  • Selbstschutzanlage mit 7 Bodensprühdüsen mit je 100 l/min

Interner Funkrufname: Florian FMO 04

Funkrufname alt: Florian FMO 03/25-06, Falke 05

Ausrüster Bostrom
Sondersignalanlage
  • 4 Hänsch TOP Integro Blitzmodule in den Aufbaukanten
  • Martin-Horn 2297 GM
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-micro
Besatzung 1/0 Leistung 735 kW / 999 PS / 986 hp
Hubraum (cm³) 21.920 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 40.000
Tags
z8
Eingestellt am 12.07.2006 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 41234

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Steinfurt (ST, TE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Steinfurt (ST, TE) ›