Einsatzfahrzeug: Florian Rotenburg 32/21-24

Florian Rotenburg 32/21-24
Florian Rotenburg 32/21-24
Geräteräume G8 und G10

Einsatzfahrzeug-ID: V138286 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Rotenburg 32/21-24 Kennzeichen ROW-Y 6010
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRotenburg/Wümme (ROW, BRV)
Wache FF Visselhövede OF Hiddingen Zuständige Leitstelle Leitstelle Rotenburg (ROW)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Magirus Deutz
Modell F 150 D 10 A Auf-/Ausbauhersteller Magirus
Baujahr 1965 Erstzulassung 1965
Indienststellung 1965 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug mit Truppkabine (TLF 16 T) der Freiwilligen Feuerwehr Visselhövede Ortsfeuerwehr Hiddingen.

Dieses Fahrzeug hat keine Atemschutzgeräte mehr, nur noch Ersatzflaschen und wird auch als Waldbrandtanklöschfahrzeug genutzt, wegen dem sehr guten Allradantrieb.

Besonderheit: Dieses Fahrzeug hat noch den Originalfahrzeugschein von 1965.

In Niedersachsen wählten viele Feuerwehren für ihr TLF ein Fahrzeug mit nur drei Mann Besatzung, dafür aber mit einem vergrößerten Löschwassertank (2.800 l). Magirus entwickelte zwar auch ein TLF 16 mit Staffelkabine und 2.800 l Wasser (z. B. http://bos-fahrzeuge.info/V90286), dieses setzte sich aber in Niedersachsen nicht durch.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Magirus Deutz F 150 D 10 A (Mercur)
  • Fabriknummer: 540.0121.382
  • Motor: KHD F6L714
  • Motorleistung: 110 kW bei 2.300 1/min
  • Hubraum: 9.500 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 83 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 10.000 kg
  • Achslast vorn / hinten: 3.350 / 6.700 kg
  • Radstand: 3.700 mm

Aufbau: Magirus

Baujahr: 1965
EZ: 6. April 1965

Ausstattung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe Magirus im Heck mit einer Leistung von 1.600 l/min bei 8 bar, Baujahr 1964
  • Löschwassertank 2.800 l
  • 4 A-Saugschläuche, je zwei rechts und links auf den Trittbrettern
  • Waldbrandzusatzbeladung

Beladung u.a.:

  • tragbare Schlauchhaspel
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • Sammelstück A-2B
  • Verteiler B-CBC
  • 3 Kupplungsschlüssel A-B-C
  • Übergangsstück A-B
  • 2 Wagenheber
  • Warndreiecke
  • Werkzeugkasten
  • Schlauchbrücken Holz
  • Leitungsroller
  • Ölbindemittel
  • Streuwagen
  • Stoßbesen
  • Schaufel
  • 5 Druckschlauch C-15
  • 6 Druckschlauch B-20
  • Schnellangriffseinrichtung S28, 30m mit Pistolenstrahlrohr
  • Ansaugschlauch
  • 2 Kanister Schaummittel a 20 l (Typ AFFF)
  • 3 Strahlrohre CM
  • 1 Stahlrohr BM
  • Standrohr 2B
  • Schaumstrahlrohr 200 l
  • 4 Schlauchhalter
  • Beil
  • Bolzenschneider
  • Hammer
  • 4 Ersatzflaschen Atemluft

Dach:

  • 2 Steckleiterteile
  • Einreißhaken
  • Feuerpatschen
  • Steckrohr (Schaum-Wasserwerfer)
  • Schlauch S28, 7,50 m

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Ortsbrandmeister für seine Zeit am Sonntagvormittag.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Rundumkennleuchten Bosch RKLE 130
  • Martin-Horn 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 110 kW / 150 PS / 148 hp
Hubraum (cm³) 9.500 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 10.000
Tags
k.A.
Eingestellt am 25.07.2017 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 7099

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV) ›