Einsatzfahrzeug: Putte - Brandweer - KdoW (a.D.)

Putte - Brandweer - KdoW (a.D.)
Putte - Brandweer - KdoW (a.D.)
  • Putte - Brandweer - KdoW (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V137381 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Putte - Brandweer - KdoW (a.D.) Kennzeichen HCD-259
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)
Wache Brandweerzone Rivierenland Post Putte (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Kommandowagen Hersteller Renault
Modell Laguna I Auf-/Ausbauhersteller Terberg Spezials
Baujahr 1996 Erstzulassung 1996
Indienststellung 1996 Außerdienststellung 2015
Beschreibung

Ehemaliger Kommandowagen (KdoW - Commandowagen) der Brandweer (Freiwillige Feuerwehr) Putte in der Provinz Antwerpen.

Fahrgestell: Renault
Modell: Laguna I 1.8
Baujahr: 1996
Ausbau:
 Terberg Spezials
Ausserdienststellung: 2015

Eingesetzt wurde das Fahrzeug zur Erkundung von Einsatzstellen durch einen der Einsatzleiter.

Brandweer Putte:

Die Brandweer Putte ist eine reine Freiwillige Feuerwehr, die über keine hauptamtliche Kräfte verfügt.

Die Brandweer Putte betreibt eine reine Freiwillige Feuerwehr, die nicht im öffentlichen Rettungsdienst tätig ist. Die Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung auf dem Gebiet der Gemeinde Putte sind die Hauptaufgaben der Wehr. Die Gemeinde Putte betreibt eine einzige Feuerwache in Putte. Die Wehr ist in Belgien als Feuerwehr der Klasse C eingestuft, also als eine Freiwillige Feuerwehr, welche ausschliesslich durch freiwillige Kräfte besetzt ist und mit einem Einzugsgebiet, welcher nur auf eigene Gemeinde ausgedehnt ist.

Hulpverleningszone Rivierenland:

Die Hulpverleningszone Rivierenland (Hilfeleistungsbezirk) ist einer von 34 Hilfeleistungsbezirken in Belgien. Die Provinz Antwerpen ist, feuerwehrtechnisch in fünf Zonen unterteilt. Die Feuerwehren der Zone 2 haben sich zu diesem Hilfeleistungsbezirk zusammengeschlossen, welcher unter dem Name Rivierenland läuft. Die Zone deckt insgesamt 19 Gemeinden mit 15 eigenständigen Feuerwehren wovon 4 als Feuer- und Rettungswachen hinterlegt sind. In diesem Hilfeleistungsbezirk nehmen die Feuerwehren aus Berlaar, Boom, Bornem, Duffel, Heist-op-den-Berg, Hemiksem, Lier, Mechelen, Niel, Nijlen, Putte, Puurs, Rumst, Sint-Amands und Willebroek teil.

-----

Ancien Véhicule de Commandement (VC) du Service Régional d'Incendie de Putte sur base d'un Renault Laguna I 1.8 équipée par Terberg Spezials.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Drehspiegelkennleuchte Hella KL 700
  • 2 Frontblitzer Premier Hazard XT4
Besatzung 1/0 Leistung 69 kW / 94 PS / 93 hp
Hubraum (cm³) 1.794 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 12.07.2017 Hinzugefügt von gendarmeke
Aufrufe 1231

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen) ›