Einsatzfahrzeug: Florian Rotenburg 23/21-41

Florian Rotenburg 23/21-41
Florian Rotenburg 23/21-41

Einsatzfahrzeug-ID: V136654 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Rotenburg 23/21-41 Kennzeichen ROW-W 4910
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)NiedersachsenRotenburg/Wümme (ROW, BRV)
Wache FF SG Tarmstedt OF Wilstedt Zuständige Leitstelle Leitstelle Rotenburg (ROW)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Tanklöschfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Atego 1529 AF Auf-/Ausbauhersteller Schlingmann
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tanklöschfahrzeug (TLF) 3000 der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Tarmstedt, Ortsfeuerwehr Wilstedt.

Die Firma Schlingmann aus Dissen a.T.W. baute das Tanklöschfahrzeug auf ein Mercedes-Benz Atego 1529 Allrad Fahrgestell auf. Das 286 PS starke Fahrzeug hat an der Vorderachse eine Sonderbereifung von 385/65 R22,5 anstatt der Normbereifung 275/80 R22,5, dadurch sind die Reifen vorne etwas breiter und griffiger.

Neben einer Schlingmann S3000 Feuerlöschkreiselpumpe und einem Löschwassertank von 3.200 Litern Inhalt hat der Tanklöschfahrzeug ein zulässiges Gesamtgewicht von 14.500 kg. Neben der Standardbeladung für ein TLF 3000 hat es eine Zusatzbeladung „Strom“ und einen tragbaren Wasserwerfer vom Typ AWG HH 1260 mit einer Leistung von 1.200 l/min. der auch auf dem Fahrzeugdach gekuppelt werden kann, ferner einem pneumatischen Lichtmast mit sechs LED Strahlern.

Im Geräteraum G2 werden noch die Rohrdichtkissen vom LF 8 umgelagert.

Technische Daten:

  • Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1529 AF Bluetec 5
  • Motorleistung: 210 kW / 286 PS bei 2.200 1/min (6 Zylinder Dieselmotor)
  • Getriebe: Vollautomatisches Allison-Getriebe
  • Hubraum: 6.374 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
  • Zulässiges Gesamtgewicht: 14.500 kg
  • Leergewicht: 8.970 kg
  • Achslast vorn / hinten: 5.600 / 10.400 kg
  • Länge: 7.300 mm
  • Breite: 2.500 mm
  • Höhe: 3.200 mm

Aufbau: Schlingmann Dissen a.T.W.
Aufbautyp: Quadra VA

Der QuadraVA-Aufbau besteht aus einem aus Edelstahlspezialprofilen geschweißten Gerippe, welches mit 2 mm starken Aluminiumblechen beplankt wird. Serienmäßig sind die Fahrzeuge im tiefgezogenen Bereich mit einem pneumatisch ausfahrbaren Auftritt aus Gitterrosten ausgerüstet, welcher durch das SAS-System zu einer durchgehenden Auftrittfläche erweitert werden kann.

Unter Verwendung der Schlingmann-Tank-Technologie bietet der QuadraVA-Aufbau die Möglichkeit, großvolumige Löschwasser- und Schaummitteltanks sowie umfangreiche feuerwehrtechnische Beladung in bis zu vier Geräteräumen pro Fahrzeugseite unterzubringen.

EZ: 12.04.2017
In Dienst: 05/2017

Feuerlöschkreiselpumpe:
Typ: FPN 10-2000 / S2000
Hersteller: Schlingmann
Förderleistung: 2.000 l/min bei 10 bar

Löschmittel:

  • Löschwassertank: 3200 l
  • Schaummittel: 6x 20 l in Kanistern

Ausstattung:

  • Konturenbeklebung
  • Umfeldbeleuchtung LED
  • Heckwarnbeklebung
  • Rückfahrkamera
  • 9 Geräteräume mit abschließbaren Rollläden
  • Sonderbereifung auf der Vorderachse
  • freier Einlauf für Löschwasser
  • pneumatischer Lichtmast 6 LED Scheinwerfer zwischen Kabine und Aufbau
  • Zusatzbeladung „Strom“
  • Dachkasten mit KFZ-Kennung

Beladung:

Fahrerraum:

  • Handsprechfunkgerät digital
  • Handsprechfunkgerät 2m-Band
  • Warnweste „Gruppenführer“
  • 3 Warnwesten „Feuerwehr“
  • Werkzeugsatz Fahrgestell
  • Wagenheber
  • Warndreieck
  • Warnleuchte
  • Verbandskasten

Geräteraum G1:

  • Hygienematerial
  • 2 Wolldecken
  • 2 Schäkel
  • Rundschlinge 4 t
  • Verteiler C-DD
  • 2 Mehrzweckstrahlrohre D
  • 4 Druckschläuche D-15
  • 2 paar Gummistiefel
  • 2 paar Chemieschutzhandschuhe
  • Mineralwasserflaschen
  • Schmutzwasserpumpe
  • Kupplungsschlüssel
  • 2 Wathosen
  • 2 Unterlegkeile
  • Box Handwerkzeug
  • Belüftungsgerät
  • Kraftstoffkanister 5 l

Geräteraum G3

  • Notfallrucksack
  • Tragetuch
  • 2 Brandfluchthauben
  • 2 Feuerwehrleinen
  • 2 Atemschutzgeräte
  • 2 Atemanschlüsse in Dose
  • 2 Handsprechfunkgeräte 2m-Band
  • 3 Knickkopflampen Adalit
  • Halligan-Tool
  • Spalthammer
  • 2 Mulden
  • 3 Schlauchbrücken

Geräteraum G5:

  • Tragetuch
  • 2 Brandfluchthauben
  • 2 Feuerwehrleinen
  • 2 Atemschutzgeräte
  • 2 Atemanschlüsse in Dose
  • 4 Ersatzflaschen Atemluft
  • Feuerlöscher PG 12
  • Feuerlöscher CO² 5 kg

Geräteraum G7

  • 4 Saugschlauch A
  • Schlauchpaket mit Hohlstrahlrohr
  • Rauchverschluss
  • 2 Hohlstrahlrohre C
  • Seilschlauchhalter
  • 3 Schlauchtragekörbe mit je 3 Druckschlauch C-15

Geräteraum G2

  • Rohrdichtkissen 50/100
  • Druckminderer Rohrdichtkissen
  • Doppelsteuerorgan Rohrdichtkissen
  • Steuerorgan Rohrdichtkissen
  • Fußpumpe Rohrdichtkissen
  • Füll-und Sicherheitsschlauch Rohrdichtkissen
  • 4 Füllschlauch Rohrdichtkissen
  • Rohrdichtkissen 30/60
  • 5 Rohrdichtkissen 10/20
  • Spaten
  • Stechschaufel
  • Stoßbesen
  • Dunghacke
  • Stativ mit Zubehör
  • Bolzenschneider
  • Bügelsäge
  • Feuerwehraxt
  • Holzaxt
  • Nageleisen
  • -Bodengestell Wasserwerfer

Container 1

  • 2 Schnittschutzhosen
  • 2 Waldarbeiterhelme

Container 2

  • Motorsäge mit Zubehör
  • Ersatzkette Motorsäge
  • Kombikanister
  • 2 Spaltkeile

Geräteraum G4:

  • 2 Anhaltestab
  • 2 Faltsignale
  • 4 Verkehrsleitkegel
  • 4 Euroblitz
  • 2 Kanister Ölbindemittel
  • 2 Druckschlauch B-20

Zusatzbeladung „Strom“

  • Stromerzeuger Eisemann 9 kVA
  • Abgasschlauch Stromerzeuger
  • Kanister 5l
  • Flutlichttrage
  • 2 LED Strahler
  • 2 Kabeltrommeln 50m
  • Fehlerstromschutzschalter

Geräteraum G6:

  • Stützkrümmer
  • Mehrzweckstrahlrohr B
  • Absperrorgan B
  • Hydroschild B
  • Verteiler B-CBC
  • Standrohr 2B
  • Schlüssel B (Überflurhydrant)
  • Schlüssel C (Unterflurhydrant)
  • 2 Schachthaken
  • Zumischer Z4 mit Feindosierung
  • Ansaugschlauch D
  • 2 Druckschlauch B-20
  • Übergangsstück B/C
  • Kombischaumrohr M4/S4

Geräteraum G8:

  • Schnellangriff S 25 mit Hohlstrahlrohr C
  • 8 Druckschlauch B-20

Traversenkasten unter G8:

  • Schnellangriffsverteiler mit B-20

Geräteraum GR:

  • Sammelstück A-3B
  • Saugkorb
  • Saugschutzkorb
  • Druckschlauch B-5
  • Übergangsstück A/B
  • 2 Mehrzweckleinen
  • 3 Kupplungsschlüssel

Dach:

  • 4 tlg. Steckleiter mit Einsteckteil
  • 2 tlg. Einreißhaken

Dachkasten:

  • 2 Feuerpatschen
  • Ansaugschlauch für Schaumrohr
  • Schaumrohr für Wasserwerfer
  • Monitor AWG HH 1260 mit Mehrzweckdüse MZ 1200
  • Saugschlauch B für Schmutzwasserpumpe

Mit dem TLF 3000 wurde ein TLF 8/18 aus dem Jahr 1984 abgelöst

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der Wilstedter Feuerwehr für den kooperativen und sehr spontanen Fototermin.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Kennleuchten FG Hänsch Nova-LED
  • 2 Frontblitzer FG Hänsch Sputnik nano
  • Presslufthorn Martin 2298 GM
  • 2 Heckblitzer Hella C in den Aufbauecken
  • Heckwarneinrichtung FG Hänsch Sputnik compakt in gelb
Besatzung 1/2 Leistung 210 kW / 286 PS / 282 hp
Hubraum (cm³) 6.374 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 14.500
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.06.2017 Hinzugefügt von grisu_hb
Aufrufe 2857

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Rotenburg/Wümme (ROW, BRV) ›