Einsatzfahrzeug: FDNY - Manhattan - TSU1 - GW

FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
  • FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
  • FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
  • FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
  • FDNY - Manhattan - TSU1 - GW
  • FDNY - Manhattan - TSU1 - GW

Einsatzfahrzeug-ID: V136582 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname FDNY - Manhattan - TSU1 - GW Kennzeichen IM16007
Standort Amerika (America)Nordamerika (North America)Vereinigte Staaten von Amerika (United States of America)New YorkNew York City
Wache FDNY - Manhattan - Special Operations Command Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Berufsfeuerwehr (BF)
Klassifizierung Gerätewagen Hersteller International
Modell 7500 Series SFA Auf-/Ausbauhersteller Seagrave
Baujahr 2016 Erstzulassung 2016
Indienststellung 2016 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Tactical Support Unit (TSU) des Fire Department of New York City (FDNY), stationiert beim Special Operations Command auf Roosevelt Island

Die TSU´s bilden die Nachfolger der ehemaligen Floodlight Units (Beleuchtungsfahrzeuge), die im Laufe der Jahre immer mehr mit Zusatzbeladung versehen worden sind. Im aktuellen Beladungszustand führen sie neben den ursprünglichen Beleuchtungsgeräten auch viel technisches Equipment mit, dessen Einsatzzahlen zu gering sind, um sie auf jeder Rescue mitzuführen. Sie sind daher die Ergänzungsfahrzeuge der Rescue-Units.

  • Fahrgestell: International 7500 Series SFA 4x4
  • Aufbau: Seagrave

Die TSU ist von Seagrave auf einem 2006er International 7500 Series SFA 4x4  Fahrgestell aufgebaut worden. Das Fahrzeug verfügt über eine 6 Tonnen-Seilwinde an der Front und einen Ladekran (3.200 pound) am Heck. Für die Stromversorgung ist ein 35 kW Onan Generator verbaut. Zur Ausleuchtung ist ein drehbarer 28 foot Lichtmast mit sechs 1.500 W Scheinwerfern fest montiert. Zudem sind an den vorderen Aufbaukanten zwei 1.500 W Scheinwerfer montiert. Für die Versorgung der Geräte ist zudem ein 18 hp benzinbetriebenes Standley Hydraulik Aggregat verlastet.

Das Fahrzeug ist mit einem Rescue Technican fest besetzt.

Die Beladung umfasst unter anderem:

  • 3.5 kW Stromerzeuger
  • 6x 500 W Scheinwerfer
  • 4 Handsuchscheinwerfer
  • Stative
  • Kabeltrommeln
  • 5 Hydraulikleitungen à 25 ft
  • 70 pound Presslufthammer
  • 14 inch Kreissäge für Beton, Stahlrohre und -Träger
  • Diamant Kettensäge für Beton, Steine und Ziegel.
  • 15, 20 und 48 inch Kettensägen
  • Kettensäge mit 6 ft Stielverlängerung
  • Schlagschrauber
  • Bohrhammer
  • 12 ft Faltleiter
  • Hydraulischer Spreizer
  • Betonbohrer
  • Nachtsichtgerät
  • Endoskopkamera
  • Audio/Vibrationsdetektoren
  • Rettungsboot Avon S-4 für 6 Personen
  • Schwimmwesten

Das FDNY unterhält zwei TSU im Stadtgebiet. Ein Fahrzeug ist auf Staten Island stationiert und deckt die Bereiche Staten Island, Südliches Queens sowie den Südosten von Brooklyn ab. Das andere Fahrzeug steht beim Special Operations Command auf Roosevelt Island und betreut die Bereiche Manhattan, Bronx sowie Nord-Brooklyn und Nord-Queens. Zudem wird ein Reservefahrzeug ("TAC") vorgehalten. Die Sonderfahrzeuge des FDNY sind unter dem Dach des Special Operations Command (SOC) zusammengefasst und werden im Gegensatz zu den regulären Einsatzfahrzeugen stadtweit eingesetzt.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 4 Frontblitzer
  • 2 Dachbalken
  • 2 Intersection Lights vorne
  • 2 Seitenblitzer
  • 2 Heck RKL
  • diverse Heckblitzer
  • Heckwarnanlage
  • Bullhorn
  • E-Horn
Besatzung 1/0 Leistung 220 kW / 299 PS / 295 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 28.05.2017 Hinzugefügt von Daniel Wachtmann
Aufrufe 7374

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus New York City

Alle Einsatzfahrzeuge aus New York City ›