Einsatzfahrzeug: Florian Fulda 01/82-01

Florian Fulda 01/82-01
Florian Fulda 01/82-01

Einsatzfahrzeug-ID: V136308 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Fulda 01/82-01 Kennzeichen FD-FW 182
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)HessenFulda (FD)
Wache FF Fulda (RD) Zuständige Leitstelle Leitstelle Fulda (FD)
Obergruppe Rettungsdienst Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell Vito 119 CDI 4x4 Auf-/Ausbauhersteller Sonstige
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der Freiwilligen Feuerwehr Fulda auf Basis eines Mercedes-Benz Vito 119 CDI 4x4 mit einem Ausbau der Firma Harms Böttger Automobiltechnik aus Wolfhagen.

Die Feuerwehr Fulda ist seit einigen Jahren mit einem Notarzteinsatzfahrzeug, welches nur tagsüber besetzt ist, in den Rettungsdienst der Stadt und des gleichnamigen Landkreises eingebunden. Den Fahrer stellt folglich die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Fulda, während der jeweilige Notarzt aus dem Herz-Jesu-Krankenhaus kommt. Bisher wurde zu diesem Zweck ein VW Touareg aus dem Jahr 2006 vorgehalten, welcher allerdings mit der Indienststellung des MB Vito in die zweite Reihe rückt und fortan als technische Reserve vorgehalten wird. Das durch die Firma Harms Böttger Automobiltechnik nach den Wünschen der Wehr ausgebaute Fahrzeug wurde im Rahmen der Rettmobil 2017 feierlich an die Feuerwehr Fulda übergeben. Dabei bilden crashsichere Aluminiumsystemkomponenten von ALUCA den Kern des sichtbaren Ausbaus und bieten ausreichend Platz für die Umfangreiche NEF-Ausstattung. Dank der beidseitigen Schiebetüren ist wurde es ermöglicht, im Fond sowohl einen dritten Sitzplatz, als auch Teile des oben genannten ALUCA-Schranksystems zu positionieren. Eine durchgehende Schrankkonsole bietet von der Fahrerseite aus Zugriff auf die Erstangriffsausstattung (Notfallrucksack und EKG), während sich beifahrerseitig an selber Position ein Stau- und ein Kühlfach, sowie ein Notfallkoffer für Sondermaterial befinden. In der Mitte dieses Schranksystems steht außerdem ein Schubladenmodul zur Verfügung. Ebenfalls fahrerseitig ist zudem ein weiteres Schrankmodul platziert worden, welches Platz für zusätzliche Ausstattung bietet. Heckseitig befindet sich ein großes Schrankmodul, welches Sondergerätschaften bzw. Material für die weitere Versorgung beinhaltet (Beatmungsgerät, weitere Notfallkoffer und –Rucksäcke, elektr. Absaugpumpe, etc.). Dank dem Aluminiumsystemboden mit dem integrierten Airline-Schienen-System ist es möglich, sämtliche Schrankelemente binnen kürzester Zeit zu entfernen und in ein baugleiches Grundfahrzeug einzubauen. Eine weitere Besonderheit stellt die vollständig verdeckt verbaute Fahrzeugtechnik dar. So sind beispielsweise Spannungswandler, Funk und Fahrzeugladetechnik nicht sichtbar.

Technische Daten:

Fahrgestell: Mercedes-Benz Vito 119 CDI 4x4, Baureihe W447

Motor: OM 651 DE 22 LA

Motorleistung: 140 kW (190PS) bei 3800/min

Drehmoment: 440 Nm bei 1400–2400/min

Hubraum: 2.143 ccm

Getriebe: 7-Stufen-Automatikgetriebe (7G-Tronic)

Zul. Gesamtgewicht: 3.200 kg

Aufbau: Firma Harms Böttger Automobiltechnik Wolfhagen

Beklebung: Schmele

Baujahr: 2017

Erstzulassung: 2017

Indienststellung: 2017

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Fulda für den erstklassigen Fototermin!

Ausrüster Standby-Pintsch GmbH
Sondersignalanlage
  • 1x Standby W1 LED-Blaulichtbalken (Front)
  • 1x Standby W1 LED-Blaulichtbalken mit Heckwarnsystem (Heck)
  • 2x Standby L54 LED-Frontkennleuchte
  • 2x Standby L54 LED-Heckkennleuchte (blau)
  • 2x Standby L54 LED-Heckkennleuchte (orange)
  • 2x Standby L88 (Heck)
  • Elektrohorn mit Durchsagemöglichkeit
  • Max Martin 2298 GM
Besatzung 1/1 Leistung 140 kW / 190 PS / 188 hp
Hubraum (cm³) 2.143 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.200
Tags
Eingestellt am 13.05.2017 Hinzugefügt von Max Kunkel
Aufrufe 8681

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Fulda (FD)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Fulda (FD) ›