Einsatzfahrzeug: Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF

Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF
Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF
  • Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF
  • Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF

Einsatzfahrzeug-ID: V135640 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Antwerpen - S.I.W.H.A. - NEF Kennzeichen 1-FGL-268
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)
Wache S.I.W.H.A. Ambulancedienst Antwerpen-Haven Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Rettungsdienst Organisation nichtkommerzielle Organisation
Klassifizierung Notarzteinsatzfahrzeug Hersteller Mercedes-Benz
Modell ML 350 BlueTEC 4MATIC Auf-/Ausbauhersteller AB Technics
Baujahr 2015 Erstzulassung 2015
Indienststellung 2015 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) des hafeninternen Rettungsdienstest S.I.W.H.A. (Sociale Inrichting der Werkgevers aan de Haven van Antwerpen) stationiert an der Rettungswache Antwerpen-Haven in der Provinz Antwerpen.

Fahrgestell: Mercedes-Benz
Modell: ML 350 BlueTEC 4MATIC
Baujahr: 2015
Ausbau: AB Technics

Eingesetzt wird das Fahrzeug im Regelrettungsdienst des Hafens von Antwerpen bei jeglichen internistischen und chirurgischen Notfällen. Das Fahrzeug steht am ZNA Medisch Centrum Kaai 142 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche zum Einsatz bereit.

Ausstattung:

  • Permanenter Allradantrieb
  • Automatikgetriebe
  • Parksensoren an Front und Heck
  • Xenonscheinwerfer
  • Unfalldatenspeicher (UDS)
  • GPS-Ortung des Fahrzeuges
  • Zentralisierte Bedienung der Sondersignalanlage
  • Datenfunk
  • Digitalfunk A.S.T.R.I.D.
  • Ladeerhaltung 230V

Bei Engpässen im Regelrettungsdienst der Stadt Antwerpen kann das Fahrzeug ebenfalls dort eingesetzt werden. Die Sicherheit der Hafenmitarbeiter und Besucher hat jedoch stets Priorität.

Beladung:

  • 3 Schutzhelme
  • 3 Warnwesten
  • 2 Notfallrucksäcke
  • 1 Medikamententasche
  • 1 Intubationstasche
  • 1 Defibrillator/ EKG Physio Control LifePak 15
  • 1 Beatmungsgerät Dräger Oxylog 2000
  • 1 Sauerstoffflasche
  • 1 Absaugpumpe Leardal LSU
  • 1 Spritzenpumpe
  • 1 tragbares Ultraschallgerät

Sociale Inrichting der Werkgevers aan de Haven van Antwerpen (S.I.W.H.A.):

Das Sociale Inrichting der Werkgevers aan de Haven van Antwerpen (S.I.W.H.A.) ist der soziale Dienst des Havens von Antwerpen. Unter deren Ophut fällt auch der hafeninterne Rettungsdienst, welcher sowohl ein medizinisches Zentrum wie auch eine Rettungswache besetzt. An der Rettungswache sind drei Rettungswagen, ein mobiler Behandlungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug stationiert. Deren Aufgabe ist vor allem der Schutz und die Notfallrettung der 9.300 Arbeiter des Hafens von Antwerpen, dies zusammen mit den öffentlichen Rettungsdiensten der Stadt Antwerpen. Bei Engpässen im Regelrettungsdienst der Stadt Antwerpen werden daher auch Rettungsmittel des Hafens eingesetzt. Die Rettungswache sowie das NEf sind hier 24/7 besetzt.

Neben der Rettung und dem Schutz der Hafenmitarbeiter ist der Rettungsdienst jedoch auch für den Schutz der Besucher des Hafens zuständig, hier vorrangig für die Schiffsbesatzungen. Des Weiteren ist der Rettungsdienst für die zahlreichen Zufahrtsstrassen im und um das Hafengelände zuständig, wo es immer wieder zu schweren Zwischenfällen kommt.

-----

Véhicule d'Intervention Médicalisé (VIM) du Sociale Inrichting der Werkgevers aan de Haven van Antwerpen (S.I.W.H.A.) du Port d'Anvers sur base d'un Mercedes Benz ML 350 BlueTEC 4 MATIC équipé par AB Technics.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 1 Warnbalken Code 3 21TR
  • 4 Frontblitzer Code 3 XT4, zwei davon in weiss
  • 2 Seitenblitzer Code 3 LED X
  • 2 Heckblitzer Code 3 LED X
Besatzung 1/2 Leistung 190 kW / 258 PS / 255 hp
Hubraum (cm³) 2.987 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
k.A.
Eingestellt am 01.05.2017 Hinzugefügt von eestii
Aufrufe 563

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Antwerpen/Anvers (Provinz Antwerpen) ›