Einsatzfahrzeug: Florian Trogen 55/01

Florian Trogen 55/01
Florian Trogen 55/01
  • Florian Trogen 55/01

Einsatzfahrzeug-ID: V135622 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Trogen 55/01 Kennzeichen HO-TR 551
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)BayernHochfranken
Wache FF Trogen Zuständige Leitstelle Leitstelle Hochfranken (HO, WUN)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Gerätewagen-Logistik / Nachschub Hersteller Iveco
Modell Daily 70 C 17 Auf-/Ausbauhersteller Auto-Schach
Baujahr 2017 Erstzulassung 2017
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Gerätewagen-Logistik 1 (GW-L 1) der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Trogen im Inspektionsbereich 1 im Landkreis Hof.

Als Ersatz für ihren 32 Jahre alten Schlauchwagen 1000 ( http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/125107 ) konnte die Freiwillige Feuerwehr Trogen 2017 einen Gerätewagen-Logistik 1 in Dienst stellen. Das Fahrzeug wurde von einem eigens gebildeten Arbeitskreis geplant. In diesem wurde auch beschlossen statt eines konventionellen Schlauchwagens einen Gerätewagen-Logistik zu beschaffen. Auf der internationalen Fachmesse Interschutz im Sommer 2015 wurde die Feuerwehr Trogen auf die Firma Auto Schach und dessen Aufbauten aufmerksam. Letztlich entschied man sich dazu den neuen Gerätewagen-Logistik durch Auto Schach in Wetzlar aufbauen zu lassen.

Als Fahrgestell lieferte Iveco ein 7 t-Fahrgestell vom Typ Daily 70 C 17 HD an die Firma Schach, welche den Kofferaufbau (der für einen anderen Kunden bereits gefertigt war, deshalb auch die beiden Geräteräume links und rechts) auf das Fahrgestell setzte sowie den feuerwehrtechnischen Ausbau ausführte.

Die optische Sondersignalanlage ist, wie beim HLF 20 und LF-Kats der Wehr, in Full LED Technik (ausschlieslich von Hänsch) gehalten.

Am 30.03.2017 wurde das Fahrzeug bei der Firma Auto Schach übernommen und von Wetzlar nach Trogen überführt. Am Standort wurden noch die Kunststoffteile an der Kabine sowie der vordere Stoßfänger demontiert, damit diese in Reinweiß, RAL 9010, lackiert werden konnten, ebenso wurde das Fahrzeug noch im neuen Design der Feuerwehr Trogen beklebt und foliert.

Neben dem Ortsgebiet von Trogen ist die Wehr noch für ein Teilstück der vielbefahrenen Bundesautobahnen BAB A72 und A 93 sowie die B 173 zuständig.

Daten zum Einsatzfahrzeug

Fahrgestell:

  • Iveco Daily 70 C 17 HD (6. Generation)
  • 4 Zylinder Reihendieselmotor Typ: F1CFL411E/F
  • Leistung 125 kW/170PS
    bei 3000-3500 U/min
  • Hubraum 2998 cm³
  • max. Drehmoment 400 Nm
    bei 1250-2750 U/min
  • Abgasnorm Euro 6
  • 6 Gang Schaltgetriebe
  • Heckantrieb
  • Länge 7090 mm
  • Breite 2185 mm
  • Höhe 3200 mm
  • Radstand 4100 mm
  • Leergewicht 4049 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 7000 kg
  • Achslast VA 2500 kg
  • Achslast HA 5350 kg
  • max. Zuladung 2951 kg
  • Abnehmbare Anhängerkupplung
  • Standheizung
  • Fabriknummer 60599

Kabine/Aufbau:

  • Serienmäßige Iveco Doppelkabine für eine Staffelbesatzung von !/5//6
  • Aufbau in Sandwichbauweise, Rückwandrahmen aus Stahl, Boden aus 21mm starken Siebdruckplatten
  • Automatisch nach oben schwenkende Leuchtenkosole für Heckkennleuchten, LED Heckwarneinrichtung, LED Umfeldbeleuchtung sowie Blinker und Rückleuchten in LED Technik
  • Aufbau am durch eine Ladebordwand Typ BC 1000 S2 von Bär-Cargolift mit einer Tragkraft von 1000 kg
  • Seitlich ist der Kofferaufbau durch einen Geräteraumrollo verschlossen
  • Teklight Lichtmast an der Aufbau Stirnwand, pneumatisch durch Handpumpe betätigt Typ: TF 40/ET, mit LED Strahler von Nordic Lights Typ Scorpius, 2 Nahbereich und 2 Fernstrahler, Lichtmastkopf manuell dreh- und neigbar

Farbgebung:

  • Fahrzeug, Koffer und Ladebordwand in Feuerrot RAL 3000
  • Fahrgestell und Unterfahrschutz in Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen in Silbergrau RAL 7001
  • Beschriftung, Zierleisten, Spiegel, Stoßfänger in Reinweiß RAL 9010
  • Konturmakrierung retroreflektierend in weiß von 3M gem. ECE R-104
  • Rot-Weiße retroreflektierende Warnschrafur am Heck
  • Beklebung des Kofferaufbau in weiß retroreflektierender Folie von 3M

Kommunikation

Analog:

  • 2 Fug 11b, 2m tragbar

Digital (Tetra):

  • MRT, festeingebaut, Sepura SRG 3900 mit Handbedienteil Sepura HBC 2
  • 3 HRT, tragbar, Sepura STP 9000 mit Ladehalterung im Fahrzeug

Beladung

Manschaftskabine:

  • Verbandskasten
  • Sanitätskasten
  • 2 Warnleuchten
  • 2 Warndreiecke
  • 2 LED Knickkopfleuchten mit Ladehalterung Adalit L 3000
  • 6 Warnwesten
  • Funktionsweste blau "Staffelführer"

Traversenkasten links:

  • Kunsttoffleerbox
  • Kleinlöschgerät Pulverlöscher PG 6 mit 6 kg ABC Pulver
  • Spaten
  • Anhängerkupplung

Traversenkasten rechts:

  • Bügelsäge
  • Brechstange 500 mm
  • 5 Verkehrsleitkegel 500 mm

Rollwagen:

  • Rollcontainer Schlauch: 500 m B Schlauch, Schlauchwickelmaschine
  • Rollconatiner Schlauch: 500 m B Schlauch, 6 Schlauchbrücken
  • Rollcontainer Wasserentnahme: Ziegler TS 8/8, 4 Saugschläuche, Saugzubehör(Saugkorb, Saugschutzkorb, Ventil- und Halteleine, Kupplungsschlüssel)
  • Rollwagen Transport
  • Rollwagen Wasserschaden: Wassersauger, Wasserschieber, Kabeltrommel, Besen,
  • Rollwagen für diverse Transportaufgaben

Herzlichen Dank an den Gerätewart der Wehr für den tollen Fototermin und an den Kdt. der Wehr für die Organisation!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • LED Dachbalkensystem Hänsch DBS 4000 mit 2 nach vorn gerichtete LED Zusatzblitzer Typ ZB und hinterleuchtetem FEUERWEHR Schriftzug
  • LED Frontblitzer Hänsch Sputnik SL
  • LED Heckblitzer Hänsch Integro Universal
  • LED Heckwarneinrichtung Hänsch RWS Sputnik SL mit 4 orangen Leuchten
  • LED Umfeldbeleuchtung seitlich und am Heck
  • Presslufthorn Max B. Martin 2298 GM
  • Durchsagemöglichkeit per Mikrofon und Druckkammerlautsprecher
Besatzung 1/5 Leistung 125 kW / 170 PS / 168 hp
Hubraum (cm³) 2.998 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 7.000
Tags
Eingestellt am 10.04.2017 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 2427

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken

Alle Einsatzfahrzeuge aus Hochfranken ›