Einsatzfahrzeug: Florian Neuss 01/72-01 (a.D.)

Florian Neuss 01/72-01 (a.D.)
Florian Neuss 01/72-01 (a.D.)

Einsatzfahrzeug-ID: V135168 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Neuss 01/72-01 (a.D.) Kennzeichen NE-2125
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)Nordrhein-WestfalenNeuss (NE)
Wache FF Neuss LZ Stadtmitte (11) Zuständige Leitstelle Leitstelle Neuss (NE)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Rüstwagen-Kran Hersteller Mercedes-Benz
Modell LA 334 Auf-/Ausbauhersteller Metz
Baujahr 1964 Erstzulassung 1964
Indienststellung 1964 Außerdienststellung 1986
Beschreibung

Rüstkranwagen RKW 10 der Freiwilligen Feuerwehr Neuss

Fahrgestell: Mercedes-Benz LA 334/52
Aufbau: Metz
Aufbautyp: RKW 10
Baujahr: 1964

Technische Daten:
Motor: 6-Zylinder-Reihendieselmotor mit Wasserkühlung
Antrieb:
Allradantrieb, 4x4
Getriebe: 6-Gang-Schaltgetriebe
Radstand: 5.200 mm

Hublast: 10 t

Laufbahn:

  • 1964 - 1986: Feuerwehr Neuss
  • unbekannt - unbekannt: Abschleppunternehmen
  • seit unbekannt: Privatbesitz

Im In- und Ausland erlebten in den 1950er und 1960er-Jahren Rüstwagen mit Kraneinrichtungen, sogenannte Rüstkranwagen oder kurz RKW, der deutschen Hersteller Magirus und Metz eine kurze Blütezeit. Bereits kurz vor dem Krieg wurden erste Rüstfahrzeuge mit Kraneinrichtungen gefertigt und noch 1940 erhob Metz ein Patent auf einen Rüstwagen mit im Kreis drehbaren Kran. Schon kurz nach dem Krieg fertigte Metz 1948 einen Rüstwagen mit Kran für die Berufsfeuerwehr Frankfurt. Die kurz darauf in Angriff genommene Normierung von Rüstwagen mit Kran wurde bald jedoch wieder fallengelassen und die Normungsarbeit auf verschiedene Gerätewagen für die technische Hilfeleistung konzentriert. Nichtsdestotrotz arbeiteten Magirus und Metz weiter an Rüstwagen mit Kraneinrichtungen. Als erstes präsentierte Magirus seinen Rüstkranwagen 7, also mit einem Kran mit 7 t Hublast, auf der Frankfurter Automobilausstellung 1951. Nur ein Jahr später stellte Metz seinen Rüstkranwagen 10 mit namensgebenden 10 t Kranlast vor und lieferte ein erstes Exemplar an die Stadtwerke Frankfurt. Im Vergleich der Rüstkranwagen von Magirus und Metz fallen die Fahrzeuge von Metz durch ihre deutlich reduzierteren Aufbauten und den damit stärker sichtbaren Kranaufbau auf. Während Magirus bis 1956 insgesamt 13 Exemplare seines Rüstkranwagens 7 an deutsche Feuerwehren absetzten konnte, verkaufte Metz neun seiner Rüstkranwagen 10 bis 1964. Bei Magirus folgte 1958 der größere Rüstkranwagen 10 auf die ale Version mit 7-Tonnen-Kran. Von ihm konnten weitere elf Exemplare bis 1965 in Deutschland verkauft werden. Von Metz folgten statt einer neuen Generation von Rüstkranwagen zwischen 1957 und 1971 verschiedene Kranwagen mit 10, 12, 15, 16 und 20 t Hublast. Weitere Exemplare ihrer Rüstkranwagen konnten Magirus und Metz auch ins Ausland verkaufen. Ein Einzelstück und zugleich das letzte Fahrzeug diesen Typs sollte der 1964 ausgelieferte Rüstkranwagen 10 für die Feuerwehr Neuss sein. Er war der einzige Metz-Rüstkranwagen auf dem schweren Kurzhauber Mercedes-Benz LA 334 und gleichzeitig auch der letzte Rüstkranwagen 10 von Metz. Nach ihm stellte Metz im Kranbereich nur noch zwei Kranwagen für die Feuerwehren von Ingoldstadt und Mönchengladbach her. Der Rüstkranwagen der Feuerwehr Neuss bekam den Spitznamen Pluto und blieb bis Februar 1986 im Einsatzdienst, danach wurde er an ein Abschleppunternehmen verkauft und ging dann in Sammlerhand.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Eisemann RKLE 130
  • Presslufthorn Max Martin 2297 GM
Besatzung 1/2 Leistung 147 kW / 200 PS / 197 hp
Hubraum (cm³) 10.810 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 19.000
Tags
Eingestellt am 16.03.2017 Hinzugefügt von C.M.H.U.F
Aufrufe 1264

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Neuss (NE)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Neuss (NE) ›