Einsatzfahrzeug: Florian Hirschberg 01/19-01

Florian Hirschberg 01/19-01
Florian Hirschberg 01/19-01

Einsatzfahrzeug-ID: V134544 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Florian Hirschberg 01/19-01 Kennzeichen SCZ-HS 19
Standort Europa (Europe)Deutschland (Germany)ThüringenSaale-Orla-Kreis (SOK)
Wache FF Hirschberg/Saale Zuständige Leitstelle Leitstelle Saalfeld (SLF, SOK)
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mannschaftstransportwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 308 D Auf-/Ausbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 1999 Erstzulassung 1999
Indienststellung 2017 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftstransportwagen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Hirschberg, einer Stützpunktfeuerwehr im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Der Mercedes-Benz-Transporter vom Typ Sprinter 308 D (T1N), Baujahr 1999, stand bis zum April 2016 bei der Freiwilligen Feuerwehr Regensburg, Löschzug Winzer, als Mehrzweckfahrzeug mit dem Funkrufnamen Florian Winzer 11/01 im Dienst. Der Löschzug Winzer erhielt im April 2016 ein neues MZF, so dass der Sprinter außer Dienst gestellt und von der Stadt Regensburg zum Verkauf angeboten wurde.

Da die Feuerwehr Hirschberg den bisherigen ELW

http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/116819/

auf Renault Trafic von 1993 aus Altersgründen im Jahr 2016 außer Dienst stellen musste, wurde man auf das Angebot zum Verkauf mehrerer MZF durch die Stadt Regensburg aufmerksam und kaufte im Herbst 2016 das gebrauchte Fahrzeug.

Am Standort wurden einige Aus- und Umbauarbeiten in Eigenleistung durch die Gerätewarte und Kameraden der Wehr sowie Lackierarbeiten durch eine ortsansässige Lackiererei durchgeführt.

Ebenso erhielt der MTW eine retroreflektierende Konturmarkierung sowie eine rot/weiße Warnschraffur am Heck, welche von einem Fahrzeugaufbereitungsunternehmen aus dem Lkr. Hof, das auch Folierungen und Beklebungen durchführt, gesponsort wurde,

In Hirschberg dient der Sprinter der Wehr nun als "Kombi"-Fahrzeug, er wird genutzt als ELW für den Einsatzleiter sowie als MTW für Transport- und Besorgungsaufgaben sowie für die Jugendfeuerwehr.

Im Heck befindet sich ein Regalsystem für die Hekbeladung des Fahrzeuges.

Daten zum Fahrzeug

Fahrgestell:

  • Mercedes-Benz Sprinter 308 D, Typ T1N
  • 4 Zylinder Reihendieselmotor Typ OM 601 D 23
  • Leistung 58 kW/79 PS bei 3800 U/min
  • Hubraum 2.299 cm³
  • max Drehmoment 152 Nm bei 2.300–3.000 U/min
  • 5 Gang Schaltgetriebe
  • Hinterradantrieb
  • Länge 4.835 mm
  • Breite 1.933 mm
  • Höhe 2.496 mm
  • Radstand 2.960 mm
  • Leergewicht 2.200 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 3.500 kg
  • max. Höchstgeschwindigkeit 137 km/h

Aufbau:

  • Mercedes Kastenwagen
  • Mannschaftsraum mit  je einer 3er Sitzbank in Fahrtrichtung und eine entgegen der Fahrtrichtung, zugänglich über eine Schiebetür auf der Beifahrerseite
  • Heckladeraum verschlossen mit 2 Flügeltüren
  • Webasto Standheizung

Farbgebung:

  • Fahrzeug in Feuerrot RAL 3000
  • Fahrgestell in Tiefschwarz RAL 9005
  • Felgen in Silbergrau RAL 7001
  • Stoßfänger in Reinweiß RAL 9010
  • Konturmarkierung gem. ECE-R 104, in weiß in Form sog. Police Gaps von Orafol Typ Oralite VC 104 + am Heck und an der linken und rechten Fahrzeugseite
  • Rot/Weiße Warnschraffur am Heck von Orafol Typ Oralite VC 30710

Kommunikationsausstattung:

  • Fug 8b, 4m, festeingebaut mit Funkhörer "Funk 75"
  • 4 fug 11b, 2m, tragbar
  • Mobiltelefon
  • Druckkammerlautsprecher DNH H54

Beladung:

  • 8 Warnwesten
  • Funktionsweste Neongelb "Einsatzleiter"
  • Funktionsweste Rot "Zugführer"
  • Einsatzunterlagen
  • Gefahrgutunterlagen
  • Schlüssel für Objekte mit Brandmeldeanlagen
  • Feuerwehrhelm
  • Notfalltasche
  • Pulverlöscher PG 12 mit 12 kg ABC Pulver
  • 8 Verkehrsleitkegel 500 mm
  • 2 Besen
  • 4 Kanister à 20 l Ölbinder "Straße"
  • 2 Unterlegkeile

Herzlichen Dank an den Stadtbrandmeister für den tollen unkomplizierten Fototermin!

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Drehspiegelkennleuchten Hella KL 700
  • 2 Starktonhörner Hella Typ B-133
  • Klangfolgesteuergerät Hella 5AB
Besatzung 1/7 Leistung 58 kW / 79 PS / 78 hp
Hubraum (cm³) 2.299 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 3.500
Tags
Eingestellt am 05.02.2017 Hinzugefügt von HLF-Driver
Aufrufe 3143

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Saale-Orla-Kreis (SOK)

Alle Einsatzfahrzeuge aus Saale-Orla-Kreis (SOK) ›