Einsatzfahrzeug: Stans - StpFW - MTF

Stans - StpFW - MTF
Stans - StpFW - MTF
  • Stans - StpFW - MTF

Einsatzfahrzeug-ID: V133177 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Stans - StpFW - MTF Kennzeichen NW 17084
Standort Europa (Europe)Schweiz (Switzerland)Nidwalden
Wache StpFW Stans Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Mannschaftstransportwagen Hersteller Mercedes-Benz
Modell Sprinter 316 CDI Auf-/Ausbauhersteller Rüegg AG
Baujahr 2001 Erstzulassung 2001
Indienststellung 2001 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Mannschaftstransportfahrzeug MTF der Stützpunktfeuerwehr Stans

Fahrgestell: Mercedes-Benz 316 CDI
Ausbau: Rüegg AG
Baujahr: 2001

Dieser Mercedes-Benz Sprinter ist eines von drei Mannschaftstransportfahrzeugen bei der Stützpunktfeuerwehr Stans im Kanton Nidwalden. Da das Fahrzeug von der Feuerwehr selbst als "Mannschaftstransporter Kirchenwaldtunnel" geführt wird, ist davon auszugehen das seine Anschaffung im Zusammenhang mit dem Bau des Kirchenwaldtunnels an der Autobahn A2 am Vierwaldstädtersee zwischen Hergiswil und Stansstad steht.

Interessantes Detail an dem Mercedes-Benz Sprinter sind die sehr flachen LED-Kennleuchten, welche wohl nachträglich verbaut wurden, und die vier flachen, gelben Blinkleuchten die zur Verkehrswarnung an Front und Heck angebracht sind. Derartige Blinkleuchten kommen normalerweise zur Absicherung von Ladebordwänden zum Einsatz und nur sehr selten als zusätzliche Warnblinkleuchten.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 LED-Kennleuchten Federal Signal LP400 SL
  • 2 Frontblitzer Federal Signal MicroLED
Besatzung k.A. Leistung 115 kW / 156 PS / 154 hp
Hubraum (cm³) 2.685 Zulässiges Gesamtgewicht (kg) k.A.
Tags
Eingestellt am 28.11.2016 Hinzugefügt von Christopher Benkert
Aufrufe 879

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus Nidwalden

Alle Einsatzfahrzeuge aus Nidwalden ›

Anzeige