Einsatzfahrzeug: Blankenberge - Brandweer - GTLF - B417

Blankenberge - Brandweer - GTLF - B417
Blankenberge - Brandweer - GTLF - B417
  • Blankenberge - Brandweer - GTLF - B417

Einsatzfahrzeug-ID: V132608 Weiteres Foto hochladen

Funkrufname Blankenberge - Brandweer - GTLF - B417 Kennzeichen 493-BTW
Standort Europa (Europe)Belgien (Belgium)Vlaanderen/Flandre (Flämische Region)West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern)
Wache Brandweerzone 1 Post Blankenberge (FW) Zuständige Leitstelle k.A.
Obergruppe Feuerwehr Organisation Freiwillige Feuerwehr (FF)
Klassifizierung Großtanklöschfahrzeug Hersteller Iveco
Modell Stralis AD 260-545 Auf-/Ausbauhersteller Vanassche FFE
Baujahr 2010 Erstzulassung 2010
Indienststellung 2010 Außerdienststellung k.A.
Beschreibung

Grosstanklöschfahrzeug (GTLF - Tankwagen) der Brandweer (Freiwillige Feuerwehr) Blankenberge in der Provinz Westflandern.

Fahrgestell: Iveco
Modell:
Stralis AD260-545 6x2
Baujahr:
2010
Ausbau:
Vanassche FFE

Eingesetzt wird das Fahrzeug vorrangig zum Transport von Löschwasser zu Einsatzstellen, wo die Wasserversorgung unzureichend oder ungewiss ist. Dabei wird das Fahrzeug als Pufferfahrzeug eingesetzt und verbleibt als rollendes Wasserfass vor Ort und wird durch kleinere Tanklöschfahrzeuge befüllt.

Ausstattung:

  • Wassertank: 15.000 Liter
  • Schaummitteltank: 250 Liter
  • Pumpe: Ziegler FPN 10/2000 (2000 Liter/min bei 10bar)
  • Schnellangriffsrohr DN25 50 Meter in G4
  • Nachlauflenkachse
  • Umfeldbeleuchtung
  • Ladeerhaltung 230V
  • Rückfahrkamera
  • Anhängerkupplung

Beladung:

Geräteraum G1:

  • 8 Verkehrsleitkegel
  • 4 Blitzkennleuchten
  • 1 Peli-Beleuchtungskoffer

Geräteraum G2:

  • 2 Schaufeln
  • 2 Besen
  • 2 Rechen
  • 2 Atemschutzgeräte 300 bar
  • 2 Atemschutzreserveflaschen 300 bar
  • 2 Atemschutzmasken
  • 6 Kanister Schaummittel AFFF à 25 Liter

Geräteraum G3:

  • 7 B-Druckschläuche
  • 1 Standrohr
  • 1 Unterflurhydrantenschlüssel
  • 1 Tauchpumpe

Geräteraum G4:

  • 1 Schnellangriffseinrichtung
  • 2 Pulverlöscher PG6
  • 1 CO²-Löscher
  • 3 C-Hohlstrahlrohre
  • diverse Reduzierstücke
  • 2 Verteiler B-2C
  • 3 B-Druckschläuche
  • 5 C-Druckschläuche

Geräteraum GR:

  • Pumpenbedienstand
  • 2 B-Druckschläuche 5 m
  • 1 Sammelstück A-2B
  • 5 Kupplungsschlüssel Strortz
  • 5 Kupplungsschlüssel

Das Fahrzeug stammt aus einer Sammelanschaffung des Innenministeriums, welche zwischen 2008 und 2014 erfolgte und insgesamt 51 baugleiche Fahrzeuge beinhaltete.

Brandweer Blankenberge:

Die Brandweer Blankenberge ist eine reine Freiwillige Feuerwehr, die über keine hauptamtliche Kräfte verfügt.

Die Brandweer Blankenberge betreibt eine reine Freiwillige Feuerwehr, die ebenfalls im öffentlichen Rettungsdienst tätig ist. Die Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung auf dem Gebiet der Gemeinde Blankenberge sowie die Notfallrettung sind die Hauptaufgaben der Wehr. Neben diesen Aufgaben ist die Brandweer Blankenberge noch die einzige Feuerwehr in Belgien, welche die Aufgabe des Bestatters für die Gemeinde übernimmt. Die Gemeinde Blankenberge betreibt eine Feuerwache auf ihrem Gebiet. Die Hauptfeuer- und Rettungswache befindet sich in der Stadt Blankenberge. Die Wehr ist in Belgien als Feuerwehr der Klasse C eingestuft, also als eine reine Freiwillige Feuerwehr, die über keine hauptamtliche Kräfte verfügt und mit einem Einzugsgebiet, welcher nur auf die eigene Gemeinde beschränkt ist.

Hulpverleningszone Zone 1:

Die Hulpverleningszone Zone 1 (Hilfeleistungsbezirk) ist einer von 34 Hilfeleistungsbezirken in Belgien. Die Provinz West-Vlanderen ist, feuerwehrtechnisch in vier Zonen unterteilt. Die Feuerwehren der Zone 1 haben sich zu diesem Hilfeleistungsbezirk zusammengeschlossen, welcher unter dem Name Zone 1 läuft. Die Zone deckt insgesamt 10 Gemeinden mit 10 eigenständigen Feuerwehren und 8 Feuer- und Rettungswachen. In diesem Hilfeleistungsbezirk nehmen die Feuerwehren aus Blankenberge, Brugge, De Haan-Wenduine, Gistel, Knokke-Heist, Middelkerke, Oostende, Oostkamp, Ruddervoorde und Torhout teil.

-----

Camion Citerne Grande Capacité (CCGC) du Service Régional d'Incendie de Blankenberge en Province de Flandre-Occidentale sur base d'un Iveco Stralis AD260-545 équipé par Vanassche FFE.

Ausrüster k.A.
Sondersignalanlage
  • 2 Doppelblitzkennleuchten Hella KLX 7000
  • 2 Frontblitzer Hella BSX-multi
  • 2 Heckblitzer Hella BSX-multi
  • 1 Verkehrswarnanlage Premier Hazard Trafficmaster
  • Pressluftanlage Max Martin 2297 BM
Besatzung 1/2 Leistung 350 kW / 476 PS / 469 hp
Hubraum (cm³) k.A. Zulässiges Gesamtgewicht (kg) 27.000
Tags
Eingestellt am 31.12.2016 Hinzugefügt von Williamharthoorn
Aufrufe 2909

Korrektur-Formular

Sollten Sie in den Beschreibungen oder Fahrzeugdaten einen Fehler finden, weitere sachdienliche Informationen zum Fahrzeug besitzen oder einen Verstoß gegen das Urheberrecht melden wollen, dann benutzen Sie bitte das Korrekturformular. Wir bitten Sie darum, nur gesicherte Angaben zu machen, denn spekulative Informationen kosten das Admin-Team nur Zeit, die von uns besser verwendet werden kann.

Zum Korrektur-Formular

Weitere Einsatzfahrzeuge aus West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern)

Alle Einsatzfahrzeuge aus West-Vlaanderen/Westflanderen (Provinz Westflandern) ›